Ich hab ein bluttest gemacht und erfahren das meine leberwerte rtwas zu hoch sind was kann man essen und dagegen tun?

4 Antworten

Ein erhörter Leberwert ist kein Weltuntergang.

Du kannst auch ganz normal weiter essen. Verzichte ein bisschen mehr auf rotes Fleisch (Schwein z.B.), treib Sport, trinke keinen Alkohol und das reicht schon. Nur von Suppen und Wasser musst du dich nicht ernähren. Ist nicht schlimm, wenn du mal Cola trinkst oder Nutella isst. ;-)

Solltest du einen Vitamin Mangel haben wird der Arzt dir das schon sagen. Wichtig ist, dass du ruhig bleibst und dir keinen Kopf machst. Stress kann ein Grund für Darm und Leber Probleme sein!

>Sport treiben

>rotes Fleisch (Schwein etc.) weniger

>mind. 2 Liter am Tag trinken

>kein Alkohol

>Ruhe bewahren

ok danke für den tipp und was hilft gegen erhöten schilddrüssen werten ?

0
@Pira1234

Da gibt es leider nicht viel, was du machen kannst. Eine gesunde Lebensweise ist aber dennoch zu empfehlen. In diesem Fall musst du aber noch mal mit deinem Arzt sprechen!

0

jo hab schon termin zum röntgen ist das lebengeföllig schildrüsse

0

hab desegwen auch haarausfall sehr stark

0

Iss am besten viele Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch. Damit macht man schon mal überhaupt nichts falsch. Außerdem solltest du auf jeden Fall darauf achten viele ungesättigte Fette und Omega 3 Fettsäuren zu dir zunehmen. Die kommen vor allem in Nüssen, Ölen (vor allem in Leinöl) und Bio Lachs vor. Viel Erfolg :)

hol dir ein hoch dosiertes Mariendistelextrakt aus der Apotheke. 30 Kapseln ca 15€.

Ich hab die nach einer Entzündung genommen und meine Leber hat sich komplett regeneriert

keine entzündung hab fett etwas zu viel an der leber und der artzt selbst hat mir noch keine medikamente verschrueben

0
@Pira1234

ich hatte fast 1 Jahr sehr schlechte Leberwerte und war dann bei einer Heilpraktikerin. Die empfahl mir Mariendistel und seit dem sind die Werte top.

Die Kapseln sind frei verkäuflich und helfen der Leber das die Werte wieder normal werden. Ich hab sie 30 Tage genommen

0

ok danke

0

Leberwerte 8 Fach höher, s*** Arzt nicht angerufen ?

Bei einem Bluttest am 15.06 waren meine Leberwerte sehr hoch, Eisen sehr niedrig (mögliche Blutung im Körper) (ggt normal). Trotz der sehr schlechten Werten hat der Arzt bei mir nicht gemeldet. Ich habe am 22.06 angerufen um einen Termin zu vereinbaren, waren leider nicht erreichbar. Danach war ich sehr mit meinen Prüfungen beschäftigt und konnte telefonisch nach 9 Anrufe einen Termin in 5 Tage vereinbaren. Das Problem könnte Leberschaden (Entzündung, Hepatitis), oder auch andere Ursachen haben, was das bedeutet Gefahr nicht für mich sondern auch für andere Menschen, Freunde und … Meine Frage ist, ob der Arzt rechtlich in diesem Fall verpflichtet ist, mich anzurufen und warnen. Ich habe erst nach 6 Wochen erfahren. Was soll diese S***, Ich finde, der Arzt total verantwortungslos ist.

...zur Frage

1000 kcal am Tag und satt?

Hey, ich bin 18 Jahre alt, 1.60m groß und wiege 54kg. Bin eigentlich ganz zufrieden mkt mir, jedoch habe ich beschlossen meine Ernährung umzustellen, da ich mich bisher sehr viel von ungesunden Lebensmitteln ernährt habe . Ich esse sehr viel Gemüse und Salat. Zu jeder herzhaften Malzeit esse ich auch eine großen Salatteller. Nach einiger Zeit habe ich bemerkt, dass ich Gewicht verloren habe und dachte mir, dass ich einfach mal meine Kalorien zähle,um zu schauen wie viel ich zu mir nehme. Ich habe das ganze drei Tage lang gemacht und jeden Tag nur um die 1000 kcal gegessen. Ich war echt sehr erstaunt, da ich viel mehr esse, als davor und trotzdem nur ca. die Hälfte der Kalorien. Ich esse so viel Gemüse, Obst und Salat, dass ich immer mega voll bin und mich super fühle. Was denkt ihr, soll icj auf meinen Körper hören und weiter hin gesund aber wenig Kalorien essen ? Wie gesagt mir geht es super (,mache das ganze jetzt schon 3 Wochen) ich trinke viel Wasser und bin immer satt:)

...zur Frage

Dauerhaft erhöhte Leberwerte?

Hallo, mein Freund hat jetzt schon seit Ca 1 Jahr stark erhöhte Leberwerte. Er war schon bei vielen Ärzten, aber wirklich raus gefunden hat niemand was, bzw ein besonderes Interesse liegt bei jungen Menschen auch nicht vor.

Vor wenigen Monaten wurde dann im Blut das epstein barr Virus nachgewiesen und somit vermeintlich die Lösung erkannt (obwohl mein Freund nicht merkte das er zuvor das pfeifrische drüsenfieber gehabt haben soll). Damit war auch die Behandlung für den Arzt abgeschlossen.

Nun sind wir umgezogen, bluttest bei einem anderen Arzt und siehe da sie riefen an, die Leberwerte wären furchtbar. Mein Freund sieht auch manchmal schlimm aus (augenringe, gelb in Gesicht und Augen) und ist oft müde (obwohl das ja bei den meisten so ist).

Da wir den Ärzten nicht wirklich vertrauen bzw man immer nur auf die nächsten Termine bei denen auch nichts rauskommt warten muss, wollten wir uns auch mal so umhören.

Was bisher gemacht wurde: Etliche große Blutbilder (bis auf die Leberwerte alles normal), Ultraschall, Test auf Hepatitis (negativ) Was austehen würde: Leberbiopsie

Mein Freund trinkt nicht, rauch nicht, macht Sport und ernährt sich mittelmäßig gesund. Also Verfettung oder generell zu fette Ernährung ist nicht wahrscheinlich, aber wir Leben auch nicht zu 100% gesund.

Jemand eine Idee auf was wir speziell den Arzt ansprechen können, bzw testen lassen sollten?

...zur Frage

Was esst ihr am Tag eigentlich so?

Ich persönlich kann sehr schlecht mit gesunder Ernährung und ich frage mich ob es anderen auch so geht, deshalb würde ich gerne wissen was ihr über den Tag verteilt so esst und trinkt und wie viel ihr euch bewegt. Ich z.b esse meistens so:

Frühstück: Ich frühstücke nicht, denn morgens habe ich fast nie Appetit.

Mitagessen: normalerweise esse ich so etwas wie Reis oder Nudel und dazu etwas Gemüse. Heute hatte ich allerdings keine Zeit zu kochen, deshalb aß ich zu Mittag nur ein kleines Himbeeryoghurt.

Abendessen: zu Abend esse ich meistens ein Stück Brot mit Marmelade, manchmal aber auch Suppen und Reis. Heute aß ich zu Abend zum Beispiel: Reis mit Zuccinis.

Snacks: manchmal esse ich zwischendurch etwas (wie heute) Schoki oder ein paar Bonbons.

Getränke: Ich presse mir manchmal selbst etwas Orangensaft, ansonsten trinke ich aber hauptsächlich Wasser.

Bewegung: ich mache regelmäßig zuhause ein paar Workouts, am liebsten die von Mary Helen Bowers.

Lg Kirschchen !🍒

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?