Ich hab da mal was gehört...?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

AusblendenDrittes newtonsches Gesetz

→ Hauptartikel: Actio und Reactio Das dritte newtonsche Gesetz wird auch lex tertia, Wechselwirkungsprinzip, Gegenwirkungsprinzip, oder Reaktionsprinzip genannt. Es beinhaltet die folgende Aussage:

„Kräfte treten immer paarweise auf. Übt ein Körper A auf einen anderen Körper B eine Kraft aus (actio), so wirkt eine gleich große, aber entgegen gerichtete Kraft von Körper B auf Körper A (reactio).“ Lateinischer Originaltext:

„Actioni contrariam semper et aequalem esse reactionem: sive corporum duorum actiones in se mutuo semper esse aequales et in partes contrarias dirigi.“

Das Wechselwirkungsprinzip wird auch als Prinzip von actio und reactio oder kurz „actio gleich reactio“ (lat. actio est reactio) bezeichnet. Dieses Prinzip lässt sich auch so formulieren, dass in einem abgeschlossenen System die Summe der Kräfte gleich Null ist. Zusammen mit dem zweiten Axiom folgt der Impulserhaltungssatz. Dieses Gesetz verliert in der zeitabhängigen Elektrodynamik (bzw. überhaupt in der speziellen Relativitätstheorie) seine Gültigkeit wegen Retardierungseffekten.

Quelle: Wikipedia

Mfg Yeah321 :)

Danke für das Sternchen :)

0

des kenn ich aus der physik...is ein newton´sches gesetz und bedeutet das wenn zum beispiel zwei an einem seil ziehe also an beiden enden jew einer die selbe kraft auf beide wirkt

Was möchtest Du wissen?