Ich hab da ein Problem mit ihm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, sagen kann man viel, aber man muss darauf achten was die Person tut. Wenn er sagt es ist beendet, aber auf ihren Seiten rumlungert oder irgendwann kontakt zu ihr aufnimm, ist es wohl doch nicht beendet, zumindest nicht für ihn.

Übrigens das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern gleichgültigkeit. Wenn er sie hasst, sind es immer Gefühle die an sie gerichtet sind, auch wenns Hassgefühle sind, es sind Gefühle,  sie liegt immernoch im Fokus.

Wenn die Sache tatsächlich beendet wäre, würde er nichts von ihr halten, weder was gutes noch was schlechtes, da wäre nichts mehr für sie übrig.

Ich kann deine Situation nicht gut einschätzen, weil ich einige Phrasen im Kontext nicht verstehe^^ aber einen allgemeinen Tipp kann ich dir geben, man muss immer darauf achten was die Person tut nicht was sie sagt...

Und zu deiner letzten Frage, vielleicht verheimlicht er sie, weil sie tatsächlich falsch war, er aber noch Gefühle für diese falsche Person hat und genau das ist ihm peinlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll er denn sonst noch sagen außer dass die Sache beendet ist ?
Und soll er anstatt " verheimlichen " ständig von ihr erzählen ?
Wenn das Thema für ihn beendet ist, dann lass es doch ruhen und guck was die Zukunft euch bringt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?