Ich hab bei Check24 einen Öko Strom Vertrag abgeschlossen: Nun habe ich erfahren, das mein Strom aus dem Örtlichen Kernkraftwerk kommt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi HerrUrin,

di meinst wohl den unterschied zwischen Physikalischem Strom aus deiner Steckdose und dem den du finanzierst?

Das ist völlig in Ordnung. Dir wird ja nicht einfach eine neue Leitung nachhause gelegt um Ökostrom zu liefern. Strom fließt immer dort hin wo der geringste Widerstand ist.

Was wirklich aus deiner Steckdose kommt kannst du übrigens hier sehen: http://mix.stromhaltig.de

Durch den kauf von Ökostrom bewirkst du trotzdem was: Die Graustromproduzenten können dir schon einmal keinen Strom verkaufen und produzieren quasi um deinen Anteil weniger Strom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine ist Physik

Das andere ist Handel

Der Strom folgt dem Weg des geringsten Wiederstandes. Irgendwo wird für die Ökostrom erzeugt und eingespeist. Deswegen wird irgendwo anders weniger konventionelle Energie erzeugt und eingespeist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Stromnetz fließt der vereinte Strom aller Kraftwerke - es gibt keine extra Leitungen nur für Ökostrom. Dadurch, dass du einen Ökostrom Tarif bezahlst, sorgst du nur dafür, dass dein gezahltes Geld in den Ausbau ökologischer Stromerzeugung fließt und nicht für Kern oder Kohlekraft verwendet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Strom kommt nun mal aus dem nächstgelegenen Kraftwerk, egal was das für eins ist. Du kannst dir aber dieses Teil einbauen, da wird dein "böser Atomstrom" außen vor gelassen. ;)

http://www.nucleostop.de/Technik/technik.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
17.08.2016, 23:46

Ich schalte einfach meine Glühburnen mit 100 Watt an. Die verbrennen Nuklearstrom sofort.

1

Was möchtest Du wissen?