ich hab ausversehen fleisch gegessen und jetzt ist mir schon den ganzen tag übel! Ist das normal?

7 Antworten

Nein ist es nicht wenn:

Es nicht schlecht war(kuck mal ob es abgelaufen ist) ansonsten wäre es möglich das du eine Allergie hast mach doch mal einen Allergie Test(ich kenn selbst jemanden der eine Schweinefleisch Allergie hat wobei Allergien gegen Pflanzliche Produkte wie beispielsweise verschiedene Getreide Arten häufiger vorkommen). Des weiteren wäre es möglich das du lediglich eine kleine Unverträglichkeit auf eine bestimmte Fleischsorte hast(Also abgeschwächte Form von Allergie) was daher resultieren könnte das du seit - wie du selbst sagst - über 10 Jahren kein Fleisch mehr gegessen hast, dass verhält sich ähnlich wie mit Leuten die sehr lange keine Nahrung mehr zu sich genommen haben und dann sterben, da sie sich überfressen haben.

Eine weiter Möglichkeit wäre eine "Psychische-Störung"(GROßE ANFÜHRUNGSZEICHEN) ebenfalls möglich, weshalb ich dir im Falle dessen das ein Allergietest negativ ausfallen sollte empfehle den Psychologen den du möchtest Aufzusuchen bzw. das zu tun was dein Arzt dir rät(denn ich bin so wie die meisten im Internet KEIN Experte).

Zu Letzt wäre es möglich das du rein zufällig zum gleichen Zeitpunkt Krank geworden bist.

So oder so empfehle ich dir(wenn es WIRKLICH WIRKLICH sooo schlimm ist einen Arzt aufzusuchen bzw. zu Rate zu ziehen )

PS: Wenn du die mit der Intension die Umwelt zu Schützen Vegetarier geworden bist dann rate ich dir zum einen Dich nochmal über alles zu informieren(gerade auch auf Seiten die deine Meinung nicht bestärken denn Ideologien die Konstruktiver Kritik nicht standhalten können sind es in jedem Fall wert noch einmal Überdacht zu werden) und Anstatt Vegetarischem "Fleisch"(Vegetarische Wurst, Schinken usw.) lieber Echtes Fleisch aus zuverlässigen Quellen und vor allem Regional zu kaufen denn die Herstellung vieler Vegetarischen Produkte insbesondere von solchen die Fleisch Nachahmen sollen sind um einiges Schädlicher für die Umwelt als die Meisten formen von Tierhaltung(z.B. Massentierhaltung ausgenommen).

Nein, ich denke, dass das einzig psychosomatisch ist. Dein Ekel davor ist die Ursache - Fleisch ist an sich eine ganz natürliche Nahrung für den Menschen, ob man es mag oder nicht.

Muss ich jetzt zum Psychologen???

0

1 Teil: richtig. 2. Teil: depence.

0

Und, geht's dir wieder gut? ;)

Ich tippe zwar auch darauf, dass es psychisch bedingt war, aber für's nächste Mal ist es bei sowas wohl auch ratsam zu erbrechen, um mögliche Toxine zu entfernen (das schadet nicht gleich, sondern nur wenn man wie Bulimiekranke regelmäßig erbricht). Du kannst vorher noch etwas Wasser trinken, um den Mageninhalt zu verdünnen und anschließend mit einem Teelöffel Salz im Wasser das Erbrechen auslösen. Meistens geht es einem danach deutlich besser.

Der Trick mit dem Salz soll aber garnicht gut sein. Das kann sogar richtig gefährlich werden...

0
@Paschulke82

So? Das steht sogar in meinem "Organikum" zur ersten Hilfe im Labor bei Vergiftungen. Vermutlich manchmal die einzige akut vorhanden Möglichkeit. Und ich denke bei einem TL auf ein Glas, dann das Zäpfchen reizen, dann bricht man eh alles wieder aus. Halt nicht mehrere Gläser Salzwasser trinken.

0
@Annemaus85

Klar, um einer Vergiftung bei Einnahme von gefährlichen Stoffen vorzubeugen macht es Sinn. Aber sonst besser nicht ;)

0

Was möchtest Du wissen?