Ich hab Angst vor dem Augenarzt!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war schon ein paarmal beim Augenarzt Notdienst (weil ich immer unglücklicherweise am Wochenende was hatte) und hab mir wie du vorher viele Gedanken gemacht (hatte nen Sandkorn im Auge und Angst davor, wie der rausgeholt werden würde), aber am Ende war es halb so wild :) Bisher waren alle Augenärzte, bei denen ich war, total nett und verständnisvoll. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er schimpfen wird. Leute mit einer Sehschwäche sieht er doch jeden Tag und wenn du erzählst, dass du Angst hattest, bescheid zu sagen, wird er das bestimmt verstehen! Ich denke mal, du wirst unter anderem einen Sehtest machen (weiß leider nicht, was da noch so ist, aber der Arzt wird dir bestimmt erklären, was er macht und wie). Wenn du dich unwohl fühlen solltest, sag das einfach.

Hoffentlich konnte ich dir ein bisschen die Angst vor dem Termin nehmen! :)

Warum sollte der schimpfen? Du kannst ja nichts dafür, das du kurzsichtig bist und er ist dafür da, dir zu helfen. Du brauchst überhaupt keine Angst haben. Der Arzt wird dir Augentropfen geben, in die Augen leuchten und dann wirst du auf einer Tafel unterschiedlich große Buchstaben und Ziffern vorlesen müssen. Das ist schon alles.

Schimpfen wird er nicht! Alles was er tut ist, dass er dich auf einen Stuhl setzt und ein Gerät an dich heran schiebt durch dass du hindurch sehen musst er schiebt verschiedene Gläser mit verschiedenen Stärken hinein und du musst eine Tafel mit Buchstaben ablesen sobald dass Bild für dich scharf ist sagst du Bescheid und der Arzt hat deinen Dioptrinwert. Du brauchst überhaupt keine Angst haben :) und solltest du doch in Panik geraten hier ein Tipp von mir. Atme tief ein und halte die Luft für 4 Sekunden an. Zähle jede Zahl im Kopf durch. Dies beruhigt dich also bei mir wirkt es immer :) Du kannst ja auch eine Person die dir nahe steht mitnehmen beste/r Freund/in. :)

Was möchtest Du wissen?