Ich hab Angst verrückt zu werden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast Angst vor dem Tod und das ist natürlich....deshalb gibt es auch viele verschiedene Vermutungen wie es nach dem Tod aussiehf um nicht mehr im ungewissen zu leben....hm in vilen Religionen wird auch über ein erfülltes Leben nach dme Tod erzählt.....vielleihct solltest du einfach mal ein paar Geschichten uber das Leben nach dem Tod lesen wie es sich verscheidene Völker vorstellen...manche glauben auch dass das Leben nach dem Tod so wird wie man es sich virstellt.....eig. eine schöne Vorstellund...hm...ich habe die Angst vor dem Tod schon verloren ... manchmal wünsche ich mir einfach nur einzuschlafen udn nie wieder aufzuwachen..vwrsuch dich einfach zu Fragen weshalb du Angst hast vor dem Tod.... hast du angst deien Familie zurückzulassen ..hast du angst nach dem Tod ein Nichts zu sein..etc....hm und du bist du weil deine Eltern auch sie sind......hm ich weiß nicht wie ich dir das erklären soll aber ich hofef du verstehst das...hm...

user23334234 08.09.2014, 14:55

Und verrückt bist du nicht du bist intelligent udn stellst dir wichtieg Fragen auf die eig. Nur du slebst eien Antwort finden kannst...

0

Wenn man in der Pubertät ist, denkt man auch extrem viel.
Man macht sich über alles mögliche Gedanken und kommt oft nicht zu einem
Ergebnis. Ständig kreisen Gedanken im Kopf, ist alles richtig, wo stehe ich in der
Gesellschaft, wie wird die Zukunft usw.
Wichtig ist es zu reden. Du hast eine Freundin, also unterhalte Dich mit ihr.
Rede auch mit Deiner Mutter, obwohl man immer denkt, die Eltern verstehen einen nicht,
sollte man es doch versuchen.
Fühlt man sich unwohl, kann es sein, dass man Schmerzen bekommt. Dieses ganze
Unwohlsein kann auch Schmerzen auslösen.
Was kannst Du also noch tun? Man muss versuchen eine innere Ausgeglichenheit zu
bekommen, zu den ganzen Aufgaben, die man so hat.
Man muss sich selber einen Ausgleich schaffen. Etwas Sport machen, Musik hören,
tanzen, es gibt zahlreiche gute sportliche Tanzkurse, einfach etwas für die Seele tun.
Denke darüber nach. Und denke auch darüber nach was es heißt ZUFRIEDEN zu sein.
Zufrieden zu sein mit dem was man hat.

das hört sich nach einer Depression an. ich hatte das gleiche nach der Geburt meines Sohnes. die Schmerzen sind Stress schmerzen vor denen du keine Angst haben brauchst. deine sind noch harmlos. du solltest zu einem Psychologen gehen. am besten im Kh da kommt man schneller dran. du bist nicht verrückt! nur irgendetwas macht dir sehr zu schaffen.

wie alt bist du???

als ich kind war hatte ich auch mal solche tücken mit dem gedanken, warum bin ich ich und bin daran innerlich voll verrückt geworden....

irgendwann ging das weg....

vor dem tod hab ich genauso schiss, aber schlafen kann ich trotzdem.

ich glaube nicht dass du verrückt wirst.

Simhorselo 08.09.2014, 14:52

Danke ! Ich bin ein 13 Jahre altes Mädchen.

0
Smudo1284 08.09.2014, 14:53
@Simhorselo

ich glaube das ist total normal.

man macht sich so gedanken auch um die welt, warum gibt es kriege und den sinn des lebens.

mit 14 / 15 suchte ich den sinn des lebens, das mit dem ich ich gedanken da war ich noch unter 10 jahre meine ich.

2
Smudo1284 08.09.2014, 14:57
@Smudo1284

in deinem alter fragte ich mich auch im nachhinein immer, ob meine antworten unter leuten z.b. ok waren oder ob ich was anderes hätte sagen sollen....

das geht weg, je älter man wird.

2

Was möchtest Du wissen?