Ich hab angst mein leben zu leben ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Raabtt,

erst einmal möchte ich Dir zu dieser Einsicht und Offenheit gratulieren :-) Vielen Menschen geht es so, aber sie sind sich dessen meist nicht mal bewußt und wenn, geben sie es nicht zu. Respekt!

Du bist also nicht allein mit dieser Angst, aber das allein hilft Dir noch nicht weiter. Was genau macht Dir denn Angst, Dein Leben zu leben?  Bitte erläutere das, damit ich Dir eine hilfreiche Antwort geben kann.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raabtt
03.08.2016, 04:46

Die verantwortung...die vergänglichkeit ...ich stecke sowiso in einem "loch"....

0

Nimm dir mal 3 Stunden und schreibe dir 7 kurzfristige, 7 mittelfristige und 7 langfristige Ziele für dein Leben auf, die dich begeistern würden und verfolge sie eisern. Du machst das schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raabtt
03.08.2016, 03:09

Was sind den kurz bzw mittel oder langfristigeziele

0
Kommentar von karsi28
03.08.2016, 03:11

kurzfristig was will ich in ein zwei Wochen erreicht haben mittelfristig in den nächsten Monaten und längerfristig in den nächsten Jahren

1
Kommentar von bk1999
03.08.2016, 03:23

Denk einfach daran was für ein Geschenk dein Leben ist und was du alles verpasst ich meine wer weis vlt kommen irgendwann mal Aliens auf die Erde das willst du doch nicht verpassen oder ?:))

1

Es gibt viele Betreuungen die dir auf deinem Weg helfen können.

Such mal nach BEWO angeboten in deiner Nähe und Schilder diesen Menschen deine Problematik. LG,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir Aufgaben, setz dir Ziele, dann ist dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal Folgendes:

Knüpfe in einen Bindfaden 20 Knoten.
Nimm den Bindfaden zur Hand, wenn du zu Bett gehst, im Bett liegst.
Sprich halblaut vor dich hin:

Es geht mir von Tag zu Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser.

für jeden Knoten einmal diesen Satz.
Du brauchst nichts dabei denken, das alles nicht hinterfragen, nur machen.

Am Morgen, bevor du aus dem Bett steigst machst du dasselbe wie vor dem Einschlafen:
Halblaut vor dich hinmurmelnd 20 mal, für jeden Knoten einmal:

Es geht mir von Tag zu Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser.

Das ist alles. Nichts weiter.

Nach kurzer Zeit geht es dir in jeder Hinsicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddhishi
03.08.2016, 13:24

Emil Coué sei dank ;-)

1

Was möchtest Du wissen?