ich hab angst das ich sterbe!?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Bei jedem medizinischen Eingriff könnte es Todesfälle geben.

Es könnte aber genauso gut sein, daß sich jemand wegen deiner Frage zum Schleierverbot aufregt und Du keine Magenspiegelung mehr benötigst.

Ich hatte auch schon eine und habe es überlebt und damals war ich 11 (somit der jüngste Mensch in diesem Krankenhaus mit Magengeschwür) da ist nichts schlimmes dran es ist alles ok (wenn du sterben solltest zahlt das Krankenhaus 5€ Schmerzensgeld N deine verwanden also mach dir keinen Kopf)

Lg AKDling

Du musst da keinerlei Angst haben, habe bereits 4 Stück hinter mir, ist absolut unbegründet deine Angst. Da müsstest du mehr Angst haben vom Blitz getroffen zu werden etc. Kopf hoch wird schon nicht so schlimm werden

weil du es 4x überlebt hast schliesst du daraus, dass es ungefährlich ist? hast eben 4x Glück gehabt, das sagt doch gar nix. Andere sterben beim ersten Mal.

0

Hey Gost. So einen Unsinn hab ich noch nie gehört. Warum soll es denn bei einer Magenspiegelung Todesfälle geben? Überleg doch selber einmal! Ein dünner Schlauch wird langsam durch den Mund in den Magen geschoben, und der ist so dünn, dass Du ihn kaum wahrnimmst. Du atmest ganz tief und schwupps ist er dort, wo er sein soll. Basta. Mehr ist da nicht. Glaubst Du denn irgend ein Arzt würde eine solche Untersuchung durchführen, wenn die Gefahr bestünde, dass der Patient dabei stirbt?? Keiner!!! Das sind ganz normale Untersuchungen, die zu zigtausenden täglich durchgeführt werden, ohne irgendwelcher Probleme für den Patienten. Du kannst doch nicht alles für bare Münze nehmen, was im Internet gesagt wird.!!! Jetzt vergiss diesen "Sch.....", geh schlafen und morgen zu Mittag ist alles vorbei. LG Silvie

ach nein? und die Gefahr mit dem Schlauch, der ja immerhin kleine instrumente und eine kamera enthält innere Blutgefäße zu verletzen? Finde die bedenken des fragestellers keineswegs unsinnig, er scheint intelligenter als die meisten hier zu sein

0

Jeder, auch noch so kleine Eingriff kann zu Komplikationen führen.Aber bei einer Magenspiegelung ist das Risiko sehr gering.Meist sind Risiken bei Narkosen vorhanden.Eine Magenspiegelung wird aber nicht bei einer Vollnarkose durchgeführt.Also bleib ruhig Du wirst es überstehen.

lass es doch einfach sein, in den meisten fällen völlig überflüssig, die ärzte wollen nur an dir verdienen

krasse einstellung !!

das rettet vielen leuten das leben !!

wie alt bisste? -.- weißt bestimmt noch nichts von dem leben

0
@Mega97

mehr als du. Alt genug. Es werden viele unsinnige Eingriffe und Untersuchungen in Deutschland durchgeführt und viele patienten sterben Jahr für jahr an den Folgen ärztlicher Kunstfehler und auch an Krankenhauskeimen. Deine Wortwahl zeigt jedoch, dass du ein Teenie bist. Lern** du** erstmal das Leben kennen.

0

Wieso schreckt dich das ab? Hast du auch Angst vom Hai gebissen zu werden am Strand?

Deine Angst ist vorkommen unbegründet - wenn ein alter oder vorerkrankter Mensch bei einer Darmspiegelung stirbt ist das traurig, aber statistisch hat es keine Relevanz.

nee, Alte menschen sind ja nicht relevant. Wie zynisch. Und der Fragesteller sprach von einer Magenspiegelung

Was hat der Hai am Strand mit der durchaus begründeten Angst vor so einem risikobehafteten Eingriff zu tun? Hä? Geht's noch?

0

da gibts noch eine Möglichkeit zu überleben ;-) lass es einfach sein mit der magenspiegelung (ist kein wirklich medizinischer ratschlag..)

Da merkt man nichts! Lass Dir eine Schlafspritze geben und gut. Nein, Du stirbst nicht ! :)

Dann fahre bitte kein Auto, weißt du eigentlich wie viele im Straßenverkehr sterben? Ach, und leg dich zum Schlafen nicht ins Bett. Wusstest du nicht, dass das Bett der gefährlichste Ort auf der Welt ist? Statistisch gesehen sterben die meisten Menschen im Bett.

die menschen sterben im Bett, weil sie alt sind und nicht mehr gehen können, das bett ist keine Todesursache, sondern der Ort des Sterbens, was soll das also? warum plappert hier einer den Blödsinn des anderen nach, kann hier keiner mehr selsbständig denken, habt ihr alle nur hohle Stammtischparolen auf lager? ich höre Euch innerlich grölen...."öhhhh, die meisten Menschen sterben im Bett, also nicht mehr ins Bett, höhö"....Neandertalniveau ist das

0

So ein quatsch wir leben nicht meihr im Mittelalter ^^

Ach nein? und warum sterben Jahr für jahr Tausende von Menschen an ärztlichen Kunstfehlern?

0
@hummelchen86

Weil manche Ärzte die elementarsten Grundsätze der Hygiene und außer Acht lassen. Und weil auch bei größter Sorgfalt immer wieder Fehler passieren können, die einfach nur menschlich bedingt sind.

0

Es tut nicht weh. Und ich lebe auch immer noch!

Im Bett und wenn man über die Straße läuft klappt das auch. Nichts schlimmes so eine Spiegelung

bescheuerte Antwort. Das Todesrisiko ist im Bett recht minimal und beim über die Straße gehen hat man Kontrolle durch sein eigenes Verhalten, Dumme Antwort

0

Ja, gab es, vor ca. 100 Jahren...

Was möchtest Du wissen?