Ich hab angst blind zu werden

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schon manche Kinder in frühestem Alter haben diese Krankheit und kommen damit prima zurecht! Auch ich habe es schon mit 10 Jahren bekommen! Und an so etwas habe ich mein ganzes Leben noch nie gedacht! Was würdest du denn dann sagen wenn du erstmal Aids oder so etwas hast? Diabetes ist eine Krankheit mit der man wirklich wirklich heutzutage super leben kann, man hat nur kleinste Einschränkungen! Das ist wirklich kein Grund, das Leben nicht total toll zu finden, was es auf jeden Fall ist! Du hast ja nicht mal geschrieben was du für'nen Hba1c hast, ich kann also nicht sagen ob deine Angst nicht doch berechtigt ist... Wenn du dich mit der Krankheit ein Bisschen befasst und dir Mühe beim Berechnen machst und auch immer gut spritzt und misst, dann ist die Option, blind zu werden, minimal gering. Leb' doch einfach dein Leben und lass' dir von sowas nicht alles versauen!

meine kleine schwester (9) hat auch diabetes die nimmt das ganz locker und das solltest du auch...klar ist das scheiße und sicher kann ich da gar nicht so mitreden da ich die krankheit nicht hab aber du solltest das beste daraus machen meine sis z.B. bekommt ständig geschenke als trost obwohl sie gar ne traurig ist sie steht im mittelpunkt der familie und das mit dem blind werden das passiert doch nur wenn du ständig schnlechte langzeitwerte hast und selbst wenn das der fall ist heißt das trotzdem nicht das du blind wirst das passiert doch nun nicht so oft und übrigens: möhren sind gut für die augen also immer welche essen vieleicht beruhigt das auch dein gewissen ein bisschen noch ne frage seit wann hast du diabetes?

Mach dir nicht in die Hose. Meine Mutter hatte auch Diabetes und trug auch eine Brille und wurde auch nicht blind. Wenn der Zucker richtig eingestellt ist und du dich an die notwendigen Regeln beim Essen hältst, dann kannst du damit steinalt werden.

Evasimons 28.03.2012, 19:24

ja ich weiss hab ja auch alles unter kontrolle aber hab von einer freundin erfahren das was schlimmes passiert wenn man es nicht unter kontrolle hat (diabetes meine ich)

0
GarfieldSL 29.03.2012, 05:18
@Evasimons

Wenn du mal "Ausrutscher" hast, wo du z.B. auf einer Party etwas zu dir nimmst, was nicht so gut ist, macht das nichts, solange es nicht zu oft passiert. "Sündigen" darf man manchmal, sonst bringt das Leben ja keinen Spaß mehr. Und jeder sündigt auf seine Weise. ;-)))

0

ein arzt kann dich bestimmt beraten und denk nicht so! denke positiv!und nicht daran

Evasimons 28.03.2012, 19:20

danke :)

0

Wenn du dich diszipliniert verhält muß du keine Angst haben. d.h. regelmäßig den BZ prüfen, Bolus und BE müssen abgestimmt werden. 1/4 jährlich zum Labor und den HbA1C-Wert überprüfen lassen. Der sollte immer mindestens unter 7 liegen. Dann mußt du nichts befürchten.

Es gibt sooo viele Leute die Diabetes haben und davon sind nur ein kleiner Bruchteil blind, warum gehst du davon aus das du blind wirst? Wie stark ist die Krankheit bei dir? Außerdem kann man doch gut dagegenhalten...

EinsamerWolf24 28.03.2012, 19:20

naja immerhin erblinden ca 4000 menschen pro jahr an diabetes und es ist die häufigste ursache für erblindung

0
EinsamerWolf24 28.03.2012, 19:26
@BreathMyLove

was laberscht du ? wenn 4000 erblinden heisst das nicht das 2000 davon blind werden oO ? entweder steh ich grad aufm schlauch oder du P;

0

ooooookay EVA behalt erst mall die Nerven wie Schlimm ist es denn was hat der arst gesagt und Rede mit jemanden darüber alles wird Gut :)

rede mal mit deinem arzt darüber... sei froh das du keine schlimmere krankheit hast.

wie alt bist du ? welchen diabetes typ hast du ? 1 oder 2 ?

Evasimons 28.03.2012, 19:18

ich bin 13 und hab typ 1

0
EinsamerWolf24 28.03.2012, 19:25
@Evasimons

hey mach dir da wirklich mal keinen kopf , gehe zum arzt und befolge was er die sagt.

ich hab zwar geschrieben das jährlich ca. 4000 menschen an diabetes erblinden aber wenn man bedenkt das ca. 550.000 menschen typ1 diebetes in deutschland haben ist das eine sehr geringe anzahl

0

Was möchtest Du wissen?