Ich hab an Pulsadern geritzt und jetzt starke Schmerzen, kann es sein das ich die Ader angeschnitten hab?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Nickox,

solltest du Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen. Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst.

Zögere bitte nicht iim Notfall die 112 zu wählen.

Herzliche Grüße

Paula vom gutefrage-Support

11 Antworten

Hey.

Wenn dein Foto aktuell ist.. Nein, du hast dir die Ader NICHT angeschnitten. Ich zweifle auch daran das du Nerven verletzt hast. Die Wunde ist dafür zu oberflächlich.

Kann es sein das du Panik bekommen hast? Und das du dich vielleicht irgendwie in die Schmerzen rein gesteigert hast? Oder das du unbewusst etwas verkrampft warst?

Warum hast du dich geschnitten? Was wolltest du damit erreichen? Wolltest du dich selbst töten? Wolltest du das es dir besser geht nach dem schneiden? Wolltest du Aufmerksamkeit? Was war dein Grund?

Ich weiß nicht was dein Problem ist, aber Panik zu kriegen war glaub ich ganz gut. SvV ist keine gute Lösung und im Laufe der Zeit wird es meist auch schlimmer, hat große körperliche Folgen (abgesehen von den Narben) und macht süchtig. Es ist ne endlos Abwärtsspirale. Ich würde dir raten, versuch damit aufzuhören.. so schnell es geht. Such dir Hilfe und vor allem rede über deine Probleme. Reden reden und nochmal reden.  ..dann wird es irgendwann besser.

Es kann sein das du nicht von Anfang an den richtigen Ansprechpartner findest aber zu suchen lohnt sich.    

Du kannst mit deinem Hausarzt reden.. dich an eine Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche wenden (das geht auch anonym).. du kannst dich an eine Notfallhotline wenden (z.B. Telefonseelsorge).. mit dem Kinder- und Jugendnotienst kannst du reden.. es gibt Online-Beratung.. vielleicht gibt es bei dir an der Schule Vertrauenslehrer oder Schulsozialarbeiter oder Schulpsychologen.. du kannst in eine Klinik fahren wo eine Kinder-und Jugendpsychiatrie ist, dort kannst du in der Rettungsstelle sagen das du mit dem diensthabenen Psychiater sprechen willst.. der wird dir zuhören und versuchen mit dir eine Lösung zu finden (..das muss auch nicht unbedingt stationäre Behandlung bedeuten, falls du Angst davor hast.. wenn du absolut gar nicht mehr weiter weißt ruf die 112 an, die helfen dir auch.  

Ich wünsche dir Mut und ganz viel Kraft. Ich wünsch dir das du die passende Hilfe findest und das du schaffst die Zweifel zu überwinden. Hilfe zu suchen ist richtig. Du schaffst das!!

Viel Glück :)

Hallo, Nickox.

Nein: das sind nur oberflächliche Wunden, die wahrscheinlich auch narbenlos verheilen werden.

Ach, Lieb, lass doch den Schmarrn, denn dein Körper kann nichts für deine Probleme.

Er ist dein Pferdchen, das deine Seele treu durch das Leben trägt, und hat es verdient, gut behandelt zu werden.

Bitte sprich mit deinen Eltern, dann auch mit dem Hausarzt und ihr werdet eine Lösung finden.

Bis dahin wünsche ich dir von Herzen alles Liebe und sende dir eine weise Seele als Hüterin.

Sie heisst Dame Hakku ↓

 - (Medizin, Angst, ritzen)

" Er ist dein Pferdchen, das deine Seele treu durch das Leben trägt, und hat es verdient, gut behandelt zu werden."

.....schöne Formulierung !

2

Ja - kann natürlich sein, dass du dich da ernsthaft verletzt hast. Am besten morgen früh gleich zum Arzt. Der soll sich das mal anschauen!

Und bitte keine falsche Scham ! Und für die Zukunft: Psychische Probleme löst man anders !

Hallo Nickox,

ist das ein aktuelles Foto? Da blutet nix. Im Notfall rufe bitte einen Notarzt: Deutschland Tel. 112.

Bitte, sofern Du das noch nicht bist, begebe Dich in psychotherapeutische Behandlung.

Wenn Du Fragen hast, schreibe bitte einen Kommentar.

LG

Buddhishi

Was denkst du denn? Man schneidet sich in die Haut und hat danach keine Schmerzen?
Also umbringen wolltest du dich scheinbar nicht sonst hättest du jetzt keine Angst.Kenne dich und deine Situation nicht und weiß nicht warum du dich ritzt aber du solltest dir mal die Frage stellen was du damit erreichen willst.
Sterben wirst du daran jetzt nicht keine Sorge.
Bleib stark und alles Gute.

Hättest du die Ader aufgeschlitzt würdest du jetzt bluten wie irre & hättest nicht den Kopf/ die Kraft dazu hier zu Fragen ob oder ob nicht.
Spreche mit deiner Familie oder deinen Freunden über deine Probleme,hier im Internet kann dir ohne dich zu kennen eh keiner Helfen & statt der gewünschten Aufmerksamkeit wirst du zu 90% nur dumme Sprüche bekommen. Leg dich schlafen & lass den Mist! Gute Besserung & gute Nacht 😪

Du willst wohl in die dunkle Kiste? Wenn so was mal eine Sepsis auslöst bist Du geliefert! Sei lieber bei was anderem stark,nämlich Normalität!!!!!!!!!!

Aber sich ritzen und dann über schmerzen klagen eine Logik.. No Sense ganz ehrlich

Schmerzen kommen nicht durch Blutgefäße, sondern durch Nerven. Da wirst du wohl was erwischt haben. Kann aber trotzdem sein, dass du eine Ader angeschnitten hast.

Und warum machst du sowas eigentlich? Was ist bei dir kaputt?

Weißt du, wir sind hier keine Ärzte und Fernuntersuchungen bringen es Sowieso nicht also ab zum Arzt die werden dir helfen.

Fahr schnellstes ins Krankenhaus.
LG

schnellstens

0

Was möchtest Du wissen?