Ich hab am Dienstag einen Termin zum Zahnspange entfernen und habe sehr Angst. Kann jemand erklĂ€ren wie das gemacht wird und ob es wehtut😕?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich will dir zwar keine Angst machen, aber ich habe es selber hinter mir und kann dir sagen, dass es für mich ziemlich schmerzhaft und stressig war /:

Bei mir hat es 5-6 Stunden gedauert bis alles draußen war und bis alles abgeschlossen war. An dem Tag musste ich von der Schule Daheim bleiben, das war auch schon das einzig positive an dem Tag.

Ich kann dir hier die Behandlung mal in den einzelnen Schritten aufklären, denn es ist keine Sache von 5 Minuten sie Spange einfach rauszumachen!

  1. Als aller erstes musste ich mich um 8:00 Uhr morgens an der Rezeption anmelden und musste erst mal 45 Minuten Wartezeit absitzen.
  2. Danach wurde ich aufgerufen und sollte mit ins Behandlungszimmer und musste erst mal 15 Minuten auf den Chefarzt warten. Der hat dann meine Zähne untersucht und hat sie nur kontrolliert.
  3. Danach wurde ich in ein anderes Zimmer geschickt und dort wurden meine Zähne mit Spange mehrmals fotografiert. Da wurde noch so blaues Zeug draufgetan um zu sehen wie viel Plaque an den Zähnen ist. Das hat so 30 Minuten gedauert.
  4. Dann musste ich wieder den Raum wechseln. Dort wurden dann die Brackets und der Draht entfernt. Das war schmerzhaft und an manchen Zähnen ist sogar der Zahnschmelz mit rausgebrochen und es hat um die 20 Minuten gedauert.
  5. Das Schlimmste kam danach! Der Kleber musste noch abgeschliffen werden und die Zähne wurden dann poliert. Das war das schmerzhafteste und es hat bei mir sogar ziemlich geblutet. Das Zahnfleisch war danach geschwollen. Dauer: etwa 45 Minuten.
  6. Es wurden dann noch Zahnabdrücke genommen und das hat wieder lange gedauert, um die 30 Minuten.
  7. Danach mussten noch Röntgenaufnahmen gemacht werden.
  8. In meinem Fall kam dann noch dazu, dass eine lockere Spange angepasst werden musste. Da mussten dann nochmal Abdrücke genommen werden und ich musste warten bis die Spange fertig war und dann wurde sie mir noch angepasst. Das hat wider etwa 1h gedauert.

Zwischendrin hatte ich immer wieder Wartezeiten und musste die Zimmer wechseln. Das hat dann insgesamt viel Stunden gedauert! Ich war erst gegen 13 bis 14 Uhr fertig.

Danach hatte ich noch 2 Wochen Schmerzen und erst danach ging die Schwellung wieder zurück.

Hab' keine Angst, das ist überhaupt nicht schlimm. Meine Tochter hat sie vor ein paar Wochen raus bekommen und sie ist sehr schmerzempfindlich, fand das Rausnehmen aber gar nicht schlimm. Lass' Dir hier keine Schauermärchen erzählen.

Es ist nicht gerade angenehm, aber Drähte nachziehen war 1000x schlimmer. Und du hast sie danach weg, es ist ein super Gefühl, wenn sie endlich weg ist.

Bei mir ging das Entfernen damals (vor etwas weniger als vier Jahren) echt schnell und schmerzlos.

Erst werden die Drähte entfernt und danach die Brackets und Ringe (wenn man denn welche hat) - das drückt vielleicht ein bisschen, aber es tut nicht weh. Am Schluss bekommt man die Zähne (soweit ich mich noch daran erinnern kann) noch poliert (wegen den Kleberrückständen etc.) und bei mir wurden dann gleich noch Abdrücke für eine lockere Zahnspange gemacht.

Insgesamt war ich (mit Wartezeiten) etwa eineinhalb bis zwei Stunden weg und war danach aber richtig happy, das Teil endlich los zu sein! :D

Bei meiner Tochter ging das sehr schnell und hat überhaupt nicht weh getan!

Keine Angst, das ist gar nicht schlimm

Hab seid einen halben Jahr meine Zahnspangen raus, bei mir tat es garnicht weh! Ich bin allerdings bei einem sehr guten Kieferorthopäden! Bei anderen tut es sehr weh wenn sie die entfernt bekommen.... spätestens nach 1 Woche sind die Schmerzen weg, also mach dir da keine Sorgen!💙

Was möchtest Du wissen?