Ich hab als Azubi eine Strafe von 5000€ bekommen muss ich diese Zahlen?

16 Antworten

Natürlich musst du die Regressforderungen der Versicherung begleichen. Ob du Azubi bist oder nicht spielt hier keine Rolle.

Wobei derRegress auf 5.000€ begrenzt sind. Wenn du also schonmal 2.200€ gezahlt hast können nun eigentlich nicht nochmal 5.000€ verlangt werden, sondern höchstens 2.800€.

Es sei denn ihr habt neben der Obliegenheitsverletzung "Fahren ohne Fahrerlaubnis" auch noch eine Obliegenheitsverletzung bezüglich der Anzeige- und Aufklärungspflicht begangen. Habt ihr bei der Schadenmeldung gelogen?

Naja und zu guter letzt muss natürlich maximal so viel zurückgezahlt werden wie die Versicherung auch gezahlt hat. Kannst also zumindest einen Nachweis verlangen, dass der Schaden tatsächlich so hoch war.

Viel Glück noch.

Die 2200 € sind die Gerichtskosten und Rechtsanwalt pp- jetzt kommt die Regressumme. Die kommen als Schaden max. zusätzlich.

0

Natürlich musst du die Regressforderungen der Versicherung begleichen.

Die Kfz-Versicherung kann nur seinen Versicherungsnehmer in Regress nehmen, aber keinen sonstigen Fahrer!

0

Ich befürchte, dass du ums zahlen der Summe nicht herum kommen wirst...die Versicherung hat nun mal das Recht, für den Schaden, den du verursacht hast, die in Regress zu nehmen - meines Erachtens auch bis zur Höhe von 5000 Euro.

Du kannst selbstverständlich einen (Fach)anwalt für Verkehrsrecht hinzuziehen, ob das bei der Lage etwas bringt wage ich jedoch zu bezweifeln.

Du bist gefahren und damit verantwortlich. Ob Azubi oder nicht, spielt da keine Rolle. Du kannst höchstens noch versuchen, Deinen Kumpel mit hineinzuziehen, wenn er wusste, daß Du keine Fahrerlaubnis hattest und Dich trotzdem hat fahren lassen. Ob man sowas allerdings unter Freunden machen sollte, ist die Frage.

Mit was muss er als Strafe rechnen?

Mein Bruder hat mit einem gestohlenen auto einen Unfall gebaut und hatte zu dem Zeitpunkt keinen Führerschein gehabt. Jetzt kam die Anklageschrift & mittlerweile hat er seinen Führerschein gemacht. Wenn es nun zum Gericht kommt, mit welchen Folgen muss er rechnen?

...zur Frage

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unfall, welche Strafe?

Hallo,

ich wurde mit einem abgelaufenen LKW Führerschein (1 Jahr abgelaufen) erwischt und zudem habe ich auch noch ein Unfall in einem Parkplatz verursacht (Schaden 5000 Euro). Außerdem habe ich einen Zettel hingelegt (Name, Adresse, Kennzeichen) an das Auto gelegt, weil ich den Fahrzeughalter nicht gefunden habe, trotz Klingeln in der Nachbarschaft! Danach bin ich weggegangen, weil ich weiter arbeiten musste (LKW meiner Firma), demzufolge habe ich unabsichtlich Fahrerflucht begangen!

Welche Strafe habe ich zu erwarten?

...zur Frage

Besoffen Unfall ohne Fahrerlaubnis...Strafe?

Fahrer ohne Fahrerlaubnis, Blutalkoholwert 2,7 Promille, Sachbeschädigung (auf einem Parkplatz einen Zaun beschädigt), danach Unfallflucht. Diese endete an einem Baum an der Landstrasse. Fahrer und Beifahrer schwer verletzt, der Beifahrer liegt seit dem Unfall vor nunmehr vier Wochen im Koma. Wie sieht die Strafe für den Fahrer aus?

...zur Frage

Hilfe! Schlüsseldienst 430€. Haftpflichtverischerung?

Kurzfassung der Story von gestern: Mein Freund ist Azubi und die Eltern sind im Urlaub. Ich habe uns aus versehen ausgesperrt. Hausmeister hat gesagt wir sollen den Schlüsseldienst anrufen dessen Nummer im Hausgang steht. Mussten für 3min 426.06€ zahlen. Seinen Eltern interessiert es nicht und ich bin eine Schülerin/Aushilfe und kann es ihm nicht alles zurück zahlen bzw. er will mein Geld nicht. Seine Familie hat keine Hausratsversicherung und keine Haftpflicht.

Ich habe eine Haftpflichtversicherung. Da ich den Schaden verursacht habe gibt es eine Möglichkeit was ich der Versicherung sagen kann damit die Versicherung das Geld erstattet?

...zur Frage

Roller Unfall - versicherung?

Roller ist auf mich angemeldet aber kumpel mit Fahrerlaubnis hat ein Unfall gebaut! Zahlt seine Haftpflicht?

...zur Frage

Unfallllll?

Hallo guten abend Meine frage ist: Ich hatte vor 2 jahren ein unfall gebaut und habe fahrerflucht gemacht Dann habe ich an gericht ca.800 euro gezahlt Das auto war von ein freund und es war auch seine versicherung Jetzt habe ich ein brief bekommen das die das geld von mir verlangen

Wer muss zahlen ich oder dem das versicherung gehört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?