Ich hab Ärger mit meinen Eltern?

1 Antwort

Ist eine Klorolle nicht das gleiche wie Toilettenpapier?

Ich verstehe nicht, um was dir hier geht...

früherer Mobber entschuldigt sich - annehmen?

Hallo..

Ich hatte früher in meiner Jugend ca 20KG Übergewicht und wurde manchmal natürlich gemobbt, jetzt nicht oft, aber es kam hin und wieder vor. Nun bin ich trainiert und eine Frau die mich früher gemobbt hat, hat sich gestern bei mir dafür entschuldigt. Ich denke sie steht sogar auf mich und ich habe ihr gesagt, dass ich mir das überlege ( also die Entschuldigung anzunehmen). Nun bin ich natürlich am nachdenken, ob ich das machen soll oder nicht. Ich finde sie sehr hübsch und naja früher war sie aber nicht gerade nett zu mir. Ich brauche rat. Würde ihr das jetzt annehmen?? haltet ihr das für eine gute Geste?? Oder macht sie es nur, damit sie bei mir besser ankommt???

...zur Frage

Englisch Unterschrift ich habe angst?

Hallo :c wie ihr vielleicht lesen könnt, brauche ich eine Unterschrift in englisch. Ich habe 3 mal meine Hausaufgaben nicht gehabt bzw. Nicht vollständig. Das Problem an sich ist ja nicht die Unterschrift sondern, dass ich diese schon 2 oder 3 Wochen brauche. Ich hatte jetzt Ferien also... Ich brauche die Unterschrift bis morgen, aber habe einfach Angst. Warum? -ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung. Es ist nicht das erste mal, dass meine Eltern etwas unterschreiben müssen. Ich hatte das vor ein paar Wochen schon ein mal in französisch, dort haben meine Eltern eher gesagt mein Vater eine Mail bekommen. Naja das war mir lieber, weil ich es nicht zeigen musste und so. Was soll ich denn jetzt machen? Bei meinem Vater wäre es ja nicht so schlimm, er ist da nicht so streng. Aber er hat Nachtschicht und kommt morgen um 6 Uhr oder so wieder, also noch vor der Schule. Meine Mutter würde mir höchstwahrscheinlich ärger geben oder sonst was. Soll ich bis morgen früh warten? Und wie soll ich es abgeben bzw. Erklären? Besser gesagt, was soll ich jetzt machen?:/ und bitte nehmt die Frage ernst, denn ich habe wirklich Angst!:c

...zur Frage

Toilette vertopft

Hallo Community,

ich brauche dringend eure Hilfe denn bei mir ist gerade im wahrsten Sinne des Wortes die Mist am Dampfen. Bei mir ist die Toilette verstopft. Aber nicht so ein bisschen das sich weiter schiebt, nein da hängt irgendwas richtig fest.... (Ich erwähne keine Details, keine Sorge)

Aber ich fange vorne an: Ich bin es seit frühester Kindheit gewohnt mir aus Toilettenpapier kleine Bälle zu knüllen und ... naja ihr wisst schon. In der Regel gab es da keine Probleme mit. Wenn ich mal etwas zuviel genommen habe, hat sich das aufgrund des Dünnen Papiers und des Wasserdrucks weitergeschoben. Jetzt wohne ich in einer eigenen Wohnung und habe den Fehler gemacht mir das Luxustoilettenpapier von Aldi zu holen. (Dieses mit der Bronze/Blau farbenen Verpackung) Der Vorteil ist jetzt auch gleichzeitig das Problem. Ich habe etwas zuviel genommen, es ist stecken geblieben und ist aufgequollen. Es rutscht also weder vor noch zurück. Rohrreiniger macht ebenso wenig einen Unterschied wie Wasserdruck. Des weiteren ist von der letzten Sitzung ... wie gesagt keine Details. Nun kann ich mir finanziell es nicht leisten einen Klempner zu buchen und ich weiß auch nicht wie das im Mietrecht geregelt ist mit der Reinigung. Und jetzt kommt ihr ins Spiel. Kann mir irgendjemand sagen was ich machen soll? Wie gesagt ein Klempner soll der letzte Ausweg sein wegen den Kosten. Ich würde mich sehr über einige freundliche und fundierte Antworten freuen. Und es wäre auch schön wenn es schnell geht, denn naja ohne Toilette ist das ein wenig schwierig.

Viele Grüße Figo112

...zur Frage

Vermieter beschuldigt mich die Toilette verstopft zu haben

Hallo ihr Lieben!

Ich brauche euren Rat zum Thema Miete. Ich wohne in einem Altbau, in dem das Abwasser mit einer Pumpe auf das Nachbargrundstück gepumpt wird und von da aus zur Kläranlage geht. In diese Pumpe darf nichts geworfen werden außer Toilettenpapier. Vor etwa vier Wochen ist die Pumpe defekt gewesen und musste repariert werden, weil jemand einen Tampon ins Klo geschmissen hat. Die Reparatur kostete ca 600 € und der Vermieter war stinksauer. Gestern abend erhielt ich einen Anruf des Vermieters mit der Anschuldigung, dass ich es gewesen wäre. Das stimmt definitiv nicht, da ich Tampons nicht ins Klo entsorge und auch keine weiblichen Freunde hier in meiner Wohnung habe. Der Vermieter stützt seine Vermutung bzw seinen Verdacht darauf, dass meine Nachbarin zu alt wäre neben mir, dass ältere Ehepaar, dass hier immer nur im Winter ist, nicht da war und meine Nachbarn erst vor vier Monaten ein Baby bekommen hatten. Somit kommen sie auch nicht in Frage. Dazu muss man sagen, dass die Herrschaften beide immer zu hause sind, ich wiederum bin den ganzen Tag in der Uni und abends entweder spät oder gar nicht da. Was ich sagen will ist, es kann doch genauso gut von unten kommen. Zum einen von denen selbst oder durch Besuch von Freunden meiner Nachbarn.Ich habe mich zwar gegen die Vorwürfe gewehrt und werde ein schreiben aufsetzen, indem ich jede schuld von mir weisen werde und noch mal bitten werde, alle Mieter nochmal darauf hinzuweisen, nichts anderes als Toilettenpapier hinein zuwerfen, dennoch möchte ich wissen, wieso das ausgerechnet auf mich geschoben wird und ob ich das auf mir sitzen lassen muss bzw was ich machen außerdem könnte, da ich echt empört über die Vorwürfe bin.

Danke für die Tipps

...zur Frage

Patenschaft enziehen , was brauch ich alles?

Hallo, hab am donnerstag einen termin beim pfarrer weil ich die noch paten von einem sohn "kündige" , weil einfach kein verlass ist, kommt nie ein anruf egal ob geburtstag, krankenhaus usw, der eine sollte mal aufpassen und mein kleiner kam mit blauen popo heim seit dem hat er riesige angst wenn er z.b. was runter geschmissen hat das er geschimpft oder soger gehauen wird.. der jenige hat eine satte anzeige von uns bekommen!

wir haben schon jemanden auf den verlass ist der das amt übernimmt, habe aber vergessen zu fragen ob ich auch den Personalausweiß vom neuen Paten brauche, es wird ja nur umgetragen/geschrieben , hattet ihr auch schon mal eine änderung?

...zur Frage

Zahnspange & Gummis?

Hallo zusammen ich brauche HIlfe. Immer wenn ich für meine Spange diese blöden Gummis bekomme, habe ich tierische Schmerzen. ich bin sehr schmerzempfindlich und nehme sie raus, sobald ich etwas spüre, denn wenn ich mir den Schmerz wegnehmen kann, tu ich es auch, dann ist mir alles egal. Gestern hat er mir sie andersrum reingetan (normalerweise musste ich immer die Dreiecksformation tragen, ein spitz oben zwei unten) gestern eben die umgekehrte Dreiecksformation heute wollte ich ausschlafen. geht nicht denn es schmerzt wie blöd, und ich hatte sie rausgenommen für die Nacht! Ich bin wegen dem aufgewacht und habe eine Schmerztablette genommen. Ich werde sie einfach nicht mehr tragen, denn ich habe den KFO gefragt, ob's da nicht ne andere Möglichkeit gäbe, er meint nein ich muss bla bla... kennt jemand was anderes um den gleichen Effekt zu erzeugen? Ich bin da am sterben!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?