Ich hab 16GB DDR3 1333MHz Arbeitsspeicher, lohnt sich das umrüsten auf DDR4 mit 1800MHz?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

DDR3 100%
DDR4 0%

7 Antworten

DDR3

Mal abgesehen davon, das kein DDR4 Speicher auf DDR3 Mainboards passt und es keinen DDR4 1800mhz gibt, lohnt es nicht. De r kleineste DDR4 ist 2133mhz.

Versuch mal den 1333mhz auf 1600 zu übertakten. Timings erstmal auf auto. EVtl schafft der Speicher und der Controller ja die höhere Geschwindigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeBeantworter 04.04.2016, 14:11

Ach hab mich verschrieben. Hier geht es nicht um Kompatibilität.

0
mistergl 04.04.2016, 14:14
@LeBeantworter

Achso. Trotzdem gibt es keinen 1800er DDR4. Ausser du untertaktest den 2133er. Was aber bei den meisten Boards nicht gehen wird.

Der Unterschied zwischen DDR3 1333 und DDR4 1800 würde eher unmerklich ausfallen, also nur theoretisch messbar.

Also: Nur auf Grund des schnelleren Speichers ein System aufrüsten lohnt mMn nicht.

0
DDR3

DDR4 hat dem DDR3 gegenüber kaum Vorteile. Einzig würde mir die geringere Leistungsaufnahme auf Dauer einfallen.

DDR4 wird halt aktuell verbaut in Geräten. Allerdings wirklich Vorteil gegenüber DDR3 bringt dieser nicht. Wenn du DDR3 im Rechner hast und theoretisch umrüsten könntest (board- und cpuabhängig) ist meine Empfehlung: Lasse es wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DDR3

Hallo!

Leistungsmäßig, kaum, da es nichtnur auf den Takt, sondern auch auf dessen lazenz ankommt, aber DDR3 1333 dürfte schneller sein, da es ne geringere Latenz hat.

Preismäßig lohnt es garnicht, da Du dazu auch ein Board und einen anderen CPU benötigen wirst!

Bleib bei deinen DDR3 1333 so lang alles funktioniert und leistungsmäßig langt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DDR3

In den meisten Fällen nicht da der Arbeitsspeicher meistens nicht wirklich viel Ausmacht und man mehr davon hat wenn man das Geld in andere Upgrades investiert (meistens)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeBeantworter 04.04.2016, 14:05

Ich benötige das aber für Virtualisierung.

0
EvilMastermind 04.04.2016, 14:10
@LeBeantworter

Also ich denke wenn dir schneller Ram wichtig ist und du das Geld eh übrig hast und auch Lust hast das auszugeben, warum nicht. 

Aber wenn eh alles zu deiner Zufriedenheit läuft, dann kannst auch beim DDR3 Ram bleiben. Weiß ja nicht ob du noch andere Upgrades planst oder wie dein System sonst aussieht. Wenn der Ram wirklich dein System langsamer machen sollte würde ich upgraden. 

0

DDR4 passt, so weit ich weiß, nur auf ein Board mit Skylake-Prozessor, d.h. du müsstest wahrscheinlich auch noch Board und Prozessor aufrüsten. Der Unterschied zwischen 1333 Mhz und 1866 Mhz ist zwar da, aber kaum spürbar. Wie es sich dagegen beim Sprung von DDR3 auf DDR4 verhält, kann ich dir leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Inquisitivus 04.04.2016, 14:08

Was heisst wahrscheinlich? Auf jedenfall muss dazu das passende Board und die passende CPU gefunden sein!

0
Bananenbrot24 04.04.2016, 14:10
@Inquisitivus

Wahrscheinlich heißt hier: Falls er/sie das nicht schon selbst wusste und sich entsprechend vorbereitet hat :)

0
LeBeantworter 04.04.2016, 14:12

Ist mir alles bewusst aber es gibt keine Antwort auf meine Frage 😂

0
KanaxInBS 04.04.2016, 15:54

Die Haswell-Es auch, sind aber preislich eine Liga höher.

0

Schon 16 Gb sind verdammt viel Ram

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EvilMastermind 04.04.2016, 14:05

Es geht hier um die Geschwindigkeit und nicht wie viel Ram.

1
MrMuffin1 04.04.2016, 14:06

Lohnt sich nicht.

1
LeBeantworter 07.04.2016, 17:16

Du hast kein Plan 😁 Wenn man Zocken will braucht man das nicht aber für Virtualisierung.

0
DDR3

Hey ganz ehrlich wenn du das Geld über hast dann könnte man es machen aber 16GB DDR 3 reicht eigentlich :) extra nachrüsten würde ich net so lange keine Probleme da sind.

Mfg 

Dominik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?