Ich hab 14 Tage lang gehungert - kann nichts mehr essen?

4 Antworten

Das ist klar du musst ganz langsam beginnen. Also erst mal nur Suppe. Beim nächsten mal Suppe mit Brot usw. Iss anfangs nur ganz kleine Portionen aber dafür ein paar täglich

Ich würde Montag sofort zum Arzt gehen!

Und bis dahin versuchen, erst sehr verdünnt, dann immer stärker konzentriert Smoothies und ggf. so etwas wie Griesbrei oder so zu essen. Smoothies mit viel Gemüse. Siebe das erst durch, so dass du nur den flüssigen Saft hast, den du ja trinken kannst und dann füge teelöffelweise etwas von dem Originalsmoothie hinzu. Griesbrei etc. mit sehr viel Milch ansetzen, so dass er sehr verdünnt ist. Oder erst mal nur Milch trinken, notfalls auch zunächst verdünnt. Das gibt auch Nährstoffe.

ich vermute, dass es bei dir weniger ein Problem des Körpers ist (Magen hat sich zusammengezogen), sondern mehr ein psychisches Problem (Ekel vor Essen). Das würde ich aber dringend am Montag mit dem Hausarzt besprechen und fragen, ob der dich an einen entsprechenden Facharzt überweisen kann.

Du kannst versuchen, dir aus der Apotheke 2 Fresubin-Getränke zu holen. Schildere das Problem, nimm erst mal die geringkalorischen (200 kal meines Wissens) und trinke die schluckweise. Da sind in der Regel auch Mikronährstoffe drin. Es gibt zwei Sorten, Fibre und Vitamin. Fibre ist eher auf Kalorien ausgelegt, Vitamin auf Mikronährstoffe. Besprich mit dem Apotheker, was du nehmen solltest, ob je eines von beiden oder erst mal nur eine Sorte und auch, wie du die Kalorienaufnahme steigern solltest bis Montag, ob eine Flasche pro Tag erst mal reicht oder nicht.

Gleich zu viel aufnehmen nach so einer Hungerkur würde ich nicht.

Trinke das Fresubin in ganz kleinen Schlucken, teelöffelweise mit viel Zeit dazwischen, aber dem Ziel, zumindest eine Flasche pro Tag zu leeren (200 ml). Ggf. hole dir noch eine höherkalorische (300 oder 400 kcal), falls das gut klappt, die du dann für Sonntag verwenden könntest.

Dein Körper ist im Hungerstoffwechsel. du solltest mit sehr kleinen Portionen beginnen, erstmal schonkost dann nach und nach wieder mehr

Fang mal mit Bouillon / Suppenbrühe an, verdünntem Saft. Und dann mit wenig Brot, bisschen Kartoffeln in der Suppe.

Warum hast du denn gehungert?

Was möchtest Du wissen?