Ich glaube, Wildkaninchen fressen an meinen Rosen. Was sind die Anzeichen dafür und wie kann ich es

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst die Rosen nur mit Maschendrahtzaun einzäunen. Aber auch hier besteht die Gefahr, das die Kaninchen reinspringen. Er muss schon hoch sein, aber dann sieht man die Rosen nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst nur dafür sorgen ,dass die hasen nicht mehr in den garten kommen.oder ein ,,lockmittel ,, hinlegen ,da musst du aber wissen ,von wo sie kommen.vllt. reichen ja paar salatköpfe oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verhindern? Nur durch einen geeigneten Zaun um Deinen Garten. Mit Holz sollte das machbar sein. Rosen wurden aber schon immer vom Wild verbissen. Das bringt sie nicht um. Im Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wir hatten mal das Malheur mit jungen Sonnenblumen(20 - 30 cm hoch), da setzte sich das Karnickel auf die Hinterbeine und biß die Sonnenblume oben ab und fraß das Herzchen raus! Schön schleckig, was? Auf diese Weise mußten 10 Sonnenblumen ihr Leben lassen! Aber dann hatten wir ein Gegenmittel: wir haben in einen Wäschesprüher Buttermilch gefüllt und auf unsere anderen Sonnenblumen gespritzt!

Seitdem mied das Karnickel nicht nur die Sonnenblumen, sondern den ganzen Garten! Anscheinend hat es sich vor der guten Buttermilch fürchterlich geekelt!

Probier es doch mal aus! L. G. Sonnenblume

Sonnenblumen - (Pflanzen, Blumen, Rosen)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchwarzerTee
14.10.2011, 15:47

Diesen Tipp von Sonnenblume kann ich wärmstens empfehlen - wir haben kein einziges Kaninchen mehr im Garten, weil ich meinen Kohlrabi so eingesprüht habe. Die Kaninchen suchen sich einfach ein besser duftendes Plätzchen.

0

Was möchtest Du wissen?