Ich glaube meine Mutter hat Bulimie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht kannst du sie mal fragen wie es denn wäre wenn sie mal zu einer Ernährungsberatung gehen würde. 

Sage ihr dass sie dort erfahren kann wie sie am besten gesund ein paar Kilo abnehmen kann. 

Eventuell  kannst du mal eher beiläufig erwähnen; viel brechen zerstört den Zahnschmelz. Er wird von der Magensäure richtig weggeätzt. Auch mit der Speiseröhre gibt es Probleme. Wenn der Zahnschmelz mal fast weg ist wird warmes und kaltes Essen immer mehr zur Qual, weil es dann praktisch ohne schützenden Schmelz sehr schmerzhaft wird. 

Die Sanierung solch kaputter Zähne kann mehrere 1000 Euro kosten. 

Ich weiss es von meiner Schwester. Sie litt vor einigen Jahren an Bulimie und musste für die Sanierung der Zähne Franken 10 000.-- aufwenden. 

Ich hoffe dass deine Mutter zur Einsicht kommt und eine Therapie macht. Noch etwas, weiss der Vater was du vermutest? Vielleicht könntest du mal mit ihm reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichweiskeinname
21.05.2016, 18:01

Das mit dem verätztem Zähnen wird nichts bringen, sie hat schon die dritten Zähne. Vater gibt es keinen.

Danke für die Antwort!

0

beobachte das erst nochmal paar Tage und wenn es nach dem essen immer bzw öfter vorkommt, dann kannst du sie ja drauf ansprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du dir sicher bist das sie Bulimie hat solltest du dir vielleicht jemanden suchen der ihr helfen kann, meistens wollen diejenigen das nämlich gar nicht. Und wie wir alle wissen ist das nicht ungefährlich. Meine Tante hatte auch mal Bulimie, und auch psyische Probleme und Zeugs, nach ner Klink und so (lange lange Zeit) gings ihr dann besser. Hätten wir ihr damals nicht geholfen wäre sie gar nicht reingegangen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja mal schauen, was sie nach dem Essen macht um dir zuerst sicher zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?