Ich glaube meine Hündin wurde geschwängert! Hilfe!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja rede mit dem Besitzer und Euren Zaun würde ich höher ziehen, da gibt es richtig gute, die oben so einen Knick haben(hab den Fachbegriff vergessen), da kommt kein (fremder) Hund/Katze mehr rein oder raus!

Dennoch bin ich auch der Meinung, dass der Besitzer vom Rüden, wenn es denn bewiesen ist, dass es der Rüde war, dass er zahlen müsste, da er seinen Hund nicht ordnungsgemäß beaufsichtigt hat. Aber: nur "die Spritze danach" oder "Abbruch" nicht die Sterilisation :))

Ich schätze, das passiert Euch nicht noch einmal...viel Glück!

1,20 m ist nicht wirklich hoch für einen Rüden, der eine läufige Hündin riecht.

Aber was ich nicht verstehe: Ihr geht morgen zum Tierarzt und laßt sie "wenn nötig" sterilisieren. Wenn Ihr keine Welpen wollt, ist es doch definitiv nötig - oder hängt das jetzt davon ab, ob sie schwanger ist oder nicht?

Und warum sollte der Besitzer des Rüden die Sterilisation zahlen? Ihr wolltet einen Hund, Ihr habt eine Hündin gekauft, Ihr habt sie noch nicht operieren lassen. An allen diesen Dingen kann der andere Hundehalter auch nichts ändern.

Das einzige wäre, daß er gegen die Leinenpflicht verstoßen hat. Aber da wird es vermutlich nur eine Ermahnung geben.

Nein das ist ganz allein dein Problem, du musst deine Hündin jederzeit so halten, dass kein Rüde zu ihr Zugang hat. Es ist nicht vernünftig, eine läufige Hündin unbeobachtet im Garten zu lassen. Immerhin zieht ihr mit eurer läufigen Hündin eine Spur durch die Gegend, die jeden Rüden anzieht. Ihr solltet also auf euch selbst wütend sein.

Meines Wissens nach ist das so nicht richtig-ein frei laufender Rüde der eine Hünding belegt hat einen Besitzer, der dann die Hälte der anfallenden Kosten tragen muss!

0
@TygerLylly

Hallo, die Kosten für die Spritze sicher - sofern es beweisbar ist, dass es DER Rüde war (was schwierig sein könnte). Aber die Fragestellerin wollte ja nun auch die Sterilisationskosten dem Rüdenbesitzer aufdrücken, und das ist eine ziemlich lustige Idee.

0

Schwangerschaftsabbruch bei jungen Hündinen, er zahlt die Kosten?

Ein Rüde und eine läufige Nachbarshündin sind entlaufen und trafen sich auf einer nahegelegenen Wiese. Der Rüde deckt die junge Hündin erfolgreich. Da diese aber die Welpen nicht austragen durfte, wurde ein Abbruch eingeleitet. Die erste Spitze dazu bekam die Hündin nach 30 Tagen. Leider ist dies fehlgeschlagen und die Hündin musste kastriert werden. Wer muß nun für die Arztkosten aufkommen. Beide Besitzer zu gleichen Teilen oder nur der Besitzer des Rüden?

...zur Frage

Läufige Hündin mit Welpen(Rüden) Spielen lassen?

Hallo, meine Hündin ist nun zum 3. mal läufig, seit fast 2 Wochen. Meine Freundin hat einen Welpen, 6 Monate alt (Rüde). Reagieren die Hunde in dem alter auch auf läufige Hündinnen wie ausgewachsene Rüden? Sonst würden wir uns am Samstag mit den Hunden treffen, wie gesagt, er ist noch ein Welpe. Ich habe im Internet geguckt, aber keine klare Antwort gefunden... Danke im Voraus! :)

...zur Frage

läufige Hündin 'aus Versehen' beim Freilauf von Rüden gedeckt

Wer ist "schuld" - der Besitzter der Hündin, weil er nicht richtig auf die Hündin aufgepasst hat, oder der Besitzer des Rüden? Kann der Besitzer der Hündin Schadensersazt oder sowas verlangen?

...zur Frage

Zeugungsfähigkeit bei Rüden.

Hallo,

mein Snoop ist jetzt 7 Monate alt. Ich bin mir solangsam nicht mehr sicher und leine ihn immer an wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist. Er springt auch auf das meiste drauf was einem Hund ähnlich ist und lässt sich kaum überzeugen nicht weiter zu rammeln. Ist es möglich das ein 7 Monate alter Labrador erfolgreich begatten kann, oder muss ich mir bei der nächsten Person die ,,achtung läufige Hündin" ruft keine Sorgen machen?

LG Bieweryorki1

...zur Frage

Hund übergibt sich ständig und hat schlechte Leberwerte. Was noch tun?

Hallo,

Mein Hund übergibt sich seit 1,5 Wochen sehr häufig, hatte ab und an Durchfall und war teilweise sehr lethargisch und kraftlos. Ich war letzte Woche Montag beim Tierarzt, dort wurde ihm ein Mittel gegen Übelkeit gespritzt, ein Ultraschall ohne auffälligen Befund gemacht und ich bekam ein Medikament zum Magenschutz, Schmerzmittel und ein Mittel gegen Durchfall mit. Zusätzlich gab es die ganze restliche Woche selbstgekochte Schonkost in kleinen Portionen. Daraufhin besserte es sich, er war munter und gut drauf. Erbrochen hat er sich zwar noch 2 oder 3 Mal aber nicht mehr täglich und der Kot war wieder normal.

Gestern Abend habe ich ihm dann ein bisschen von seinem normalen Futter wieder gegeben, da er sich 2 Tage nicht mehr übergeben hat und auch wieder ziemlich fit war. War wohl ein Fehler, da er sich heute Nacht 4 Mal übergeben hat, unter anderem auch mit etwas Blut. Also war ich heute wieder beim Tierarzt. Es wurde ein Röntgenbild gemacht und Blut abgenommen. Ergebnis: verdickte Magenwand, zu kleine Leber sowie erhöhte Leberwerte. Jetzt habe ich zusätzlich noch Medikamente für die Leber bekommen und Diäfutter. Am Donnerstag wird nochmal ein Ultraschall gemacht und in 10 Tagen Überprüfung der Leberwerte. Wenn diese dann immer noch schlecht sind soll eine Leberbiopsie gemacht werden.

Ich bin wirklich verzweifelt und habe Angst, dass es am Ende in Tumor oder etwas anderes Fatales ist. War jemand vllt mit seinem Hund in der selben Situation? Sollte ich vllt eine zweite Meinung einholen?

Danke und LG

...zur Frage

Rüde oder Hündin als dritten Hund?

Habe jeweils einen Rottweiler DSH mix Rüden und eine zwergpinscher Hündin (beide kastriert). Im Frühjahr soll noch ein Rottweiler Welpe einziehen die Frage ist nur welches Geschlecht. Von mir aus tendiere ich zum Rüden aber mein jetziger ist nicht mit jedem Rüden verträglich. Kann natürlich auch wunderbar funktionieren. Bei einer Hündin habe ich Bedenken was die Läufigkeit betrifft (der rüde wurde sehr spät kastriert). Ohne einen medizinischen Grund kommt eine kastration des neuen Hundes nicht in frage! Rüde oder Hündin, was meint ihr? Habt ihr selbst vielleicht drei Hunde? Erzählt doch mal :-D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?