Ich glaube mein Freund ist Spielsüchtig,was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er aggressiv wird würde ich ihn einfach spielen lassen, ohne Witz wenn Du ihn schon helfen möchtest und er gleich so reagiert... Dann lass ihn einfach. Manche Menschen möchten sich nicht helfen lassen.

naja ich zocke und schaue anime den ganzen tag aber werde nie agresiv also du solltest in erstmal weitermachen lassen

Aber lass ihn nicht weiter machen, so wie es einige hier schreiben.

Sucht ist eine Krankheit, die man meistens nur sehr schwer heilen kann, denn dazu muss er Einverstanden sein und eine Therapie machen.

Er sieht sich selbst nicht als süchtig,wie das so ist streitet er alles ab und ist sauer das ich ihm sowas unterstelle

0

Also er ist definitiv nicht süchtig wenn es 5 Stunden am Tag sind. Bei mir sind es teils 12 Stunden aber nicht nur reines gezocke das wäre mir viel zu langweilig, ich bin aber trotz der Zeit bin ich nicht süchtig. Ich glaube Leute die hier noch denken das er deswegen süchtig ist haben noch nie süchtige Menschen gesehen.^^

0

Man selbst erkennt nicht, wenn man süchtig ist. Und 12 Stunden am Tag sind alles andere als normal. An deiner stelle würde ich auf jeden Fall etwas unternehmen, damit du mal vom Bildschirm kommst.

0

Stell ihn vor die große Frage: Was liebst du mehr, mich oder deine Konsole?

Wenn er mit "Konsolen" antwortet, ist klar was du dann zu tun hast.

Wenn er mit "dich" antwortet, frage ihn warum er es nicht zeigt und lieber mit seiner Konsole spielt.

Was möchtest Du wissen?