Ich glaube mein Chamäleon ist krank :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das sind alles sehr bedenklich symptome, hier würde ich auch raten: sofort ab zum reptilienkundigen tierarzt! falls noch der letzte kot vorhanden ist, mitnehmen. der tierarzt wird von dir die genaue haltung wissen wollen, schreib dir auf was du dir nicht merken kannst.

Diesen Beitrag melden

Wirklich gleich morgen zum TA: http://www.agark.de/tierarztliste/

Geld sollte beim Wohl des Tieres keien Rolle spielen.

Was ist es überhaupt für ein Chamäleon?

Wie sieht denn die Haltung aus? Welche UV-Lampen, Terrariumgröße, Temperaturen?

Diesen Beitrag melden

mach ich ;) Es ist noch ein junges chamäleon sie ist in einem 60x30x30 terrarium bin aber gerade dabei ein größeres zu bauen das bald fertig ist. die lampe ist eine energiesparlampe mit 26 watt und UV-a und UV-b strahlenanteil. hab alles von dem zoofachhändler bekommen als ich das tier gekauft habe.

0
@Wisal

Diese Kompaktlampen sind vom Spektrum und von der UV-Abgabe meist nicht wirklich zu gebrauchen. Das könnte auch mit dem Runterfallen der Tiere zusammen hängen. Besser sind da Metalldampf-Hochdrucklampen wie Lucky Reptile Bright sun oder Solar Raptor HID.

Was ist es denn nun für eine Art? ;) Das Terrarium ist schon sehr winzig. Wie gesagt, kann nur dringend raten dass Tier gleich morgen als Notfall bei einem reptilienkundigen Tierarzt (wirklich reptilienkundig!) vorzustellen,

0
@Xineobe

Neues und großes Terrarium ist in Arbeit und schon bald fertig ;) War gerade beim Tierarzt und sie hat jede menge Eier in sich und jetzt ein Mittel bekommen dass sie sie auch ablegen kann ;) Also ich denke dass es ihr danach wieder besser geht ;)2

0
@Wisal

Ok. Hast du das Tier verpaart oder unbefruchtete Eier?

Jetzt sind gute UV-Lampen und eien gute supplementierung mit Sepia und z.B. Korvimin noch wichtiger ;)

0

Dann würde ich doch mal schnell einen reptilienkundigen Tierarzt zu rate ziehen, der wird schneller und genauer sagen können, was mit deinem Chamäleon nicht stimmt.

Gruß und Gute Besserung, Salty1

Diesen Beitrag melden

Ja das mach ich sowieso aber wollte mich mal informieren ob ich vorsorglich etwas machen kann :/ aber das wird sicherlich nicht billig werden :(

0
@Wisal

Wie Kriegspandemie bereits erwähnt hat, solltest du falls vorhanden eine Kotprobe des frischsten Kots zur Analyse mitnehmen. Notier dir deine Haltungsangaben und nimm dir auch was zum schreiben mit, falls dein Tierarzt noch weitere Ratschläge erteilt.

Gruß Salty1

0
@salty1

frischen kot kann ich leider keinen finden und ich weiß nicht ob man im alten etwas sehen kann aber ich nehme mal mit was ich finde :/ werde mir alles aufschreiben ja ;) kann man in etwa sagen was das ca kosten könnte?? danke für eure schnelle hilfe ;)

0
@Wisal

Wie Xineobe bereits richtig festgestellt hat ist das Geld beim Wohl deines Tieres ja nebensächlich und ohne eine genaue Diagnose wird man dir leider nicht sagen können, wie viel es kosten wird.

Gruß Salty1

P.S. Du solltest so schnell wie möglich auch die Art Zugehörigkeit deines Chamäleons klären um es optimal halten zu können, man kann nie sicher ob die Verkäufer dir auch wirklich die richtigen Informationen gegeben haben, die Probleme deines Chamäleons könnten daran hängen (nicht zwingend).

1
@salty1

Ja das ist mir schon klar dass ich mir wegen dem Geld keine Sorgen mache dafür gebe ich gerne Geld aus wenn es Ihr dann wieder gut geht. Wollte mich nur mal informieren. Ja im Bezug auf Verkäufer, da vertraue ich auch keinem aber das ist auch ein Bekannter und kein Fremder dem das Wohl des Tieres egal ist und das Tier nicht als Ware sieht ;) aber ich werde mich informieren und im neuen Terrarium alles einbauen was sie so benötigt ;)

2
@Wisal

War gerade beim Tierarzt und sie hat jede menge Eier in sich und jetzt ein Mittel bekommen dass sie sie auch ablegen kann ;) Also ich denke dass es ihr danach wieder besser geht ;)

0

Welche Art von Chamälion und wie alt ist sie ?

Diesen Beitrag melden

Sie ist ein Jemenchamäleon und ca 3 jahre alt. War gerade beim Tierarzt und sie hat jede menge Eier in sich und jetzt ein Mittel bekommen dass sie sie auch ablegen kann ;) Also ich denke dass es ihr danach wieder besser geht ;)

0
@Wisal

Du weißt schon, dass die Weibchen in der Regel nur 4 Jahre alt werden ?

0
@Geochelone

das ist falsch. in älterer fachliteratur steht tatsächlich, dass weibchen im schnitt nur 3-5 jahre alt werden. tatsache ist aber, dass weibchen, die artgerecht gehalten und vor allem auch sparsam gefüttert werden und nicht permanent eier bilden, durchaus 7-10 jahre alt werden können. ich kenne mehrere halter, deren weibchen locker älter als 8 jahre geworden sind und die auch heute noch leben.

0

Was möchtest Du wissen?