Ich glaube immer mehr an meine Fähigkeiten. Gut oder schlecht? Krasse Bewusstseins- Einstellung

4 Antworten

ich denke, dass dein Selbstbewusstsein eher positiv ist. ich gehöre auch zu der sorte: bin erst 17 und schreibe als wäre ich 30.^^

beweis: viele menschen trauen sich ihrerseits nicht, ihre Meinung nach vorne heraus zu äußern und bewundern innerlich diese, welchen das gelingt. folglich ist es ihnen befremdlich, dass du selbstsicher zu dir stehst. Fazit: positiv!

und jetzt bitte über meinen "beweis" herziehen. :D

Was meinst du den genau, geh vielleicht etwas mehr auf dein Thema ein:)

Wie soll ich das erklären? Ich besitze alles was man sich wünschen kann und weiß jetzt nicht was ich damit anfangen soll, weil die Menschen um mich neidisch sind, kommen langsam Zweifel aber ich würde NIEMALS untreu zu mir selbst sein.

2

ist gut, dass man sich an sich glaubt, schlecht wäre, wenn man sich nicht richtig einschätzen kann und dann wäre man einfach einen angeber ;)

Ich habe ja geschrieben, dass ich nicht arrogant bin und auch frei von Eitelkeit. Ich schätze es weder gering, noch zu hoch. Und ich sehe mich auch ehrlich gesagt nicht besser an, nur eben mit einer anderen Bewusstseins- Einstellung. Denn warum sollte ich denn auch deswegen besser sein?

1

Was möchtest Du wissen?