Ich glaube immer ich bin mehr wert?

32 Antworten

Ich kenne da auch eine, deren Eltern ihr eingeredet haben, dass sie was besonders ist.

Sie wurde in Watte gepackt, jeder Wunsch erfüllt. Die Mutter erledigt heute noch (obwohl sie 15 km entfernt im eigenen Haus wohnt): Wäsche, Kontoauszüge rauslassen; die Post kommt bei der Mutter an, diese wird geöffnet und erledigt, Mutter holt Tochters Rezept beim Arzt ab, in Apotheke Rezept einlösen; bei Heizöllieferung muss die Mutter anwesend sein

Nun ist die 49 Jahre alt und hat - glaube ich seit 20 Jahren - keine Beziehung mehr gehabt; keiner war ihr gut genug.

Als sie bemerkte, dass ihre Zeit abgelaufen ist, fand sie genügend Trost bei ihrem guten Kumpel Alk.

Alle ihre Freundinnen sind lange verheiratet und haben Kinder.

Etwas schwierig ist sie auch.

Was macht Dich wertvoll?

Hi, kennst du das Sprichtwort : " das Bessere, ist der Feind des Guten?"

Irgendwas ist immer, den perfekten Mann wirst du nicht finden.

Ich finds nicht OK, immer wieder neue Beziehungen einzugehen, wenn du schon im Vorfeld weißt, dass es warscheinlich nicht lang halten wird. Damit erzeugst du auch eine Menge Kummer. Außer du kommunizierst das zumindest von Anfang an.

Vielleicht wäre es gut, mal für einige Monate auf jegliche Beziehung zu verzichten, mal in dich zu gehen und dir darüber klar werden was du eigentlich möchtest und auch was du geben kannst (nicht nur körperlich). In Beziehungen gehst nicht nur darum was du bekommst, sondern was du geben kannst. Wenn du nur darauf achtest was du bekommst und dann damit nicht zufrieden bist ist das ungesund, meiner Meinung nach.

Damit meine Ich nicht, daß du dir deine Partner nicht aussuchen solltest aber irgendwo ist halt auch die Grenze. Oder lerne die Männer erstmal kennen, ohne eine Beziehung einzugehen.

Vielleicht ist dein Beuteschema auch nicht ganz passend und du suchst dir immer die Falschen aus. Aber auch dann wäre eine kleine Auszeit mit etwas Zeit für dich empfehlenswert.

Wenn du eine Beziehung engehst, dann betreffen deine Entscheidungen ebenfalls deiner Partner und du hast dann auch eine gewisse Verantwortung nicht unnötigen Kummer zu erzeugen. Deswegen finde ich, wenn du weißt, daß du dieses Muster hast und das deine Beziehungen nicht lange halten, dann würde ich sagen, mache eine Beziehungspause und sortiere deinen Kopf.

Liebe Grüße

(ich meine das nicht irgendwie böse, einem Kerl würde ich das genauso sagen)

Wenn Du so empfindest ist das okay ... es muss ja für Dich passen. Die Frage ist halt am Ende, ob Du Deinen eigenen Ansprüchen auch gerecht wirst, soll heissen, dass Du vielleicht Dir einen Partner "aus besseren / anderen Kreisen" wünschst, weil Du mit Deinen eigenen Lebensumständen nicht zufrieden bist. Aber auch der wird dann umgekehrt Erwartungen an Dich haben, denen Du möglicherweise nicht gerecht wirst. Kann alles sein, muss aber nicht.

Am Ende des Tages aber muss Mann und Frau sich wohlfühlen in der Beziehung, alles andere wäre m.E. nicht zielführend. Du musst nur aufpassen, dass Du nicht irgendwelchen Wunschvorstellungen nachjagst sonst wirst Du am Ende alleine bleiben. Gruss

Es ist letzten Endes dein Leben, deine Beziehungen und deine Regeln. Du kannst und darfst jeden Kontakt jederzeit beenden.

Persönlich mag ich das mit dem Wert sein nicht. Dahinter steckt die Idee, dass Menschen einen Wert haben und dieser Wert über alles entscheidet, einen selbst eingeschlossen. Ich gehe lieber danach, ob ich denke, dass ein Mensch mir gut tun wird - und ich ihm auch.

Wenn du einen Partner suchst ist das sehr hinderlich.

Ich empfehle dir das Märchen vom Fischer und seine Frau zu lesen. Ist eine sehr passende Geschichte dazu. Du bist imgrunde wie ilsebill.

Das Problem ist: das bessere ist bei dir überhaupt nicht definiert. "Vieleicht kommt doch was besseres" kann man immer sagen. Egal wie man sich fühlt. Es ist immer gültig. Und das ist das Problem.

Vorallem da es kein perfekt gibt und auch nicht "den einen".

Was möchtest Du wissen?