Ich glaube, ich werde verrückt / farbenblind

Farbe - (Augen, Farbe, Wissenschaft)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die erklärung im spiegel artikel ist vollkommen richtig und wird für optische täuschungen gern verwendet: je nach der kontrastfarbe im nachbarfeld wird das hellblau als weiß empfunden (wenn die weißen gegenstände daneben ebenfalls im schatten liegen und dieselbe helligkeit haben) oder als blau, wenn daneben ein echtes weiß als bezugspunkt zu sehen ist. ich habe es im ersten augenblick als blau-schwarz gesehen (wegen der weißen farbe daneben), aber nach der erklärung und wenn ich den hintergrud abdecke auch als weiß-gold. du brauchst also nicht verrückt werden, ich sehe es genauso und kenne die optischen täuschungen mit farbkacheln. such mal nach optischen täuschungen und du wirst das schachbrettmuster finden, wo dieselbe farbe einmal hell und einmal dunkel erscheint, je nach der farbe der nachbarfelder. siehe: http://psychologie-news.stangl.eu/200/welches-feld-ist-heller-a-oder-b

Ich kann beides sehen und hab mir darüber bis jetzt noch gar keine Gedanken gemacht. Je nachdem, auf welche Farben ich mich konzentriere, sehe ich es eben mal weiß gold und mal schwarz blau. Ich denke nicht, dass das irgendwie unnormal ist. 

Ich sehe das Kleid in Kobaltblau und Oliv. Auch wenn ich meine Fantasie noch so anstrenge, kann ich kein Gold oder Weiß erkennen.

Was möchtest Du wissen?