Ich glaube ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch.

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Ekaterina,

ich würde an Deiner Stelle versuchen, mir ein ganz privates eigenes Bereich zu schaffen.

Du kannst es, wenn Du ein eigenes Zimmer hast. In Deinem Zimmer muß Ordnung herrschen, und Du mußt regelmäßigkeit in Deinem Leben bringen: Aufstehen, Schule, Essen, Freizeit, Sport und Ausgang müssen immer regelmäßig erfolgen, dies während der Woche, d. h. von Montag bis Freitag... Am WE kannst Du länger schlafen...

Wegen der Einschlafschwierigkeiten: Keine Coca-Cola am Abend, nur leichte Speisen und nimm Baldrian + Hopfen (erhältlich in der Drogerie) als Tee oder Dragees.

Laß Dir eine Aufbauspritze von Arzt machen lassen, laß eine Blutentnahme machen (Eisenmangel macht nervös)... Achte auf eine gute Ernährung. Hillf gelegentlich Deiner Mutter bei der Hausarbeit... Bleib ruhig..

Bei dem Wetter kannst Du vor dem Schlafengehen einen Spaziergang machen, Du kannst es mit einem Familienmitglied machen.

Vor dem Schlafengehen solltest Du weder vor dem Fernseher, noch am Computer sitzen. Eine Warme Dusche und leise Musik beruhigen.

Mach Deinen Eltern klar, daß es allen besser gehen wird, wenn das tägliche Leben weniger hektisch wird... Die Kinder müssen das auch lernen!

Kinder mit 3 und 5 Jahren soltlen unbedingt ihre Grenzen kennen. Sie sollten keinen Mittagsschlaf halten, wenn sie sehr energiegeladen sind. Sie soltlen auch weniger Süßes bekommen, besonders am Nachmittag und abends... sonst gehen sie nicht ins Bett vor 21 Uhr! ... Also Deine Eltern soltlen auch alles vermeiden, was diese 2 Kinder noch energiegeladener macht. Die beiden sollten richtig müde werden und spätestens gegen 19.00 Uhr im Bett liegen!

Versuche Deine Interessen etwas außerhalbt des Familienkreises zu lagern... Deine Eltern sind sehr beschäftigt mit den beiden kleinen Kindern und haben weniger Zeit für Dich... Nimm es ihnen nicht übel..In 3-4 Jahren bist Du 18 und kannst dann daran denken, Deine eigene Wohnung zu haben. Wenn Du es schafftt, die mittlere Reife mit relativ gutem Ergebnis zu bekommen, dann kannst Du eine Lehre anfangen und unabhängig werden.

Gruß, Emmy

durchatmen ... distanziere Dich in Gedanken von Deinen Problemen und versuche es Dir von der Ferne ruhig anzusehen, dann schaut alles nicht mehr so wild aus. Ist genau so mit Problemen die Du vor ein paar Wochen hattest die waren damals furchtbar und jetzts ist alles halb so wild ... alles geht vorbei und so blöd wie es klingt der klügere gibt nach, lass doch einfach Deinem Vater mal seinen Willen, Du wirst sehen die lage entspannt sich dann in der Regel schnell. Es ist ein geben und nehmen - es lauft alles auf Kompromisse raus ... und Gelassenheit und innere Ruhe hilft ... Deine Brüder wollen nur Deine Aufmerksamkeit bzw. die Aufmerksamkeit Deiner Eltern ... alles locker ...

verstehe dich total. Habe das alles hinter mit. Das einzige was hilft ist ein Psychologe. Ich musste damals noch in eine Kur um mich da zu entspannen und habe Tabletten genommen. Geh zu deinem Hausarzt, beschreibe deine Probleme und er wird dir sicherlich eine Überweisung zum Psychologen geben. Allerdings musst du dich darauf vorbereiten, dass es ziemlich lange dauert bis man einen Termin bekommt. Wünsche dir nur das Beste. :)

MuHkuH123 08.07.2011, 22:37

was ich noch hinzufügen will. Eine Freundin ist für 3 Monate in eine Klinik gekommen, mit Jugendlichen in ihrem Alter, die das selbe durchmachen. Sie sagt sie kann es auf jeden fall nur empfelen, da man sich mit "leidensgenossen" austauschen kann, die ärzte dort helfen wo sie können, man macht viele dinge gemeinsam hat allerdings auch viel zeitfür sich selbst. Denk mal drüber nach.

0

Hey,

mach Sport! Gehe richtig lange joggen, auch wenns natürlich anstrengend ist und du im ersten moment keine Lust darauf hast. Ist aber gut für die Figur und wenn du so richtig fertig bist, verspreche ich dir, geht es dirbesser. Du kannst deine ganze Wut und den Stress rauslassen und darüber nachdenken, was du zb zu deinem Vater sagst, wenn ihr euch streitet. Probiere es auf jeden Fall aus.

Noch etwas: Als ich in deinem Alter war, hatte ich auch oft depressive Stimmungen, nach einer Blutuntersuchung kam raus, dass das mit meinen Hormonen zusammenhing. Ich hatte während meines Zyklus ganz starke Hormonschwankungen. Hast du einen unregelmäßigen Zyklus? DAnn könnte das gut sein. Ich bekam ein Präperat verschrieben und schon nach 2 Wochen wurde es besser.

Liebe Grüße und ganz viel Erfolg, lenk dich einfach mal ab.

Mir gings mal sehr ähnlich, aber bei mir hat sich die Situation zum Glück sehr entspannt.

Du musst auf jeden Fall kürzer treten- was nützt es dir, in der Schule perfekt voran zu kommen, wenn du unglücklich bist? und warum musst du eigtl unter deinen Brüdern leiden? Du bist ihre Schwester und nicht für sie verantwortlich. Am besten richtest du dir einmal am Tag eine "Ekaterina-Stunde" ein, in der du nur das machst, was dir Spaß macht und was dir gefällt. Und am Wochenende mehr als eine Stunde. Unternimm was mit deinen freundinnen. Und mach Sport- das hilft unglaublich gut, um Stress abzubauen. auch wenn du keine Zeit dazu hast, solltest du ihn einplanen.

Wenn du mit deinem Vater so schlecht zurecht kommst, solltest du dich mit ihm aussprechen. Mach ihm Zugeständnisse- also, versprich ihm, dass du nicht mehr so verbissen deinen Willen durchzusetzen versuchst- verlange dafür aber auch Kompromissbereitschaft von ihm. Das ist nicht sehr einfach und dauert, aber man kann sich eine gesunde Streitkultur aneignen.

Und wenn es gar nicht besser wird, wende dich an einen Psychologen. Dein hausarzt kann dich überweisen.

emily2001 08.07.2011, 22:46

Gut!

0

Rufe bei einem Krisentelefon für KInder/ Jugendliche an und überlege, ob DIr möglicherweise ein stationärer Aufenthalt etwas bringen könnte. Einfach um zu Ruhe zu kommen, das mit dem Schlafen wieder auf die Reihe zu bekommen und vielleicht auch mal wegen der Depression, die Du beschreibst, etwas zu unternehmen. Google also erstmal nach Krisentelefon in Deiner Stadt und beschreibe da auch ganz deutlich, wie es Dir geht, die können mit Dir dann die weiteren SChritte planen und auch vielleicht mit Deinen Eltern sprechen. Alles Liebe, A.

Schaust du zu viel Desperate Houswifes, spielst zu viel Sims und sitzt nachts zu lange am PC bei GF ? Und schon gibts Ärger mit dem Vater (siehe deine neueste Frage) Hat er vielleicht grad mal angeregt, dass nun mal Feierabend ist?

Die Depression, wurde ärztlichereits festgestellt? Dann bist du ja in Behandlung, dann geh mal schön zu deinem Arzt und erzähl ihm auch gleich das von den gelben Pickeln auf deiner Zunge, http://www.gutefrage.net/frage/worauf-weist-ein-gelblicher-belag-auf-der-zunge-hin-mit-einigen-blaesschen- denn möglicherweise ist es ja auch was organisches!?

Oder du hast dir die Vogelgrippe eingefangen . . .

Klingt nicht so toll. Sag allen, dass du jetzt mal eine Auszeit für dich brauchst, das werden einige vielleicht akzeptieren, sperr dich in deinem Zimmer ein, sodass die Kinder nicht reinkommen können. Mach dir ruhige Musik an, lies ein Buch und entspann einfach, dann wird die Schlappheit auch aufhören, hat mir auch immer geholfen.

MfG Ice.

Gehe mal zum Arzt. Du scheinst am 'Burnout-Syndrom' zu leiden, dafür biste zwar eigentlich noch zu jung, aber man kann nie wissen. Man hat schon Pferde ko.tzen gesehen (ist 'n Sprichwort)...

Psychologen aufsuchen... ich denke, der wird dir helfen können.

Versteh das nicht falsch, aber wie wäre es mit einem Psychologen?

Stell dir vor, du lebst in Afrika..hast nichts zu essen und musst in einer Lehmhütte wohnen...ohne Internet.

Dein Vater is aber kein Guter! Mach dir mal nen heißen Pfefferminztee oder so,Handtuch übern Kopf und Dämpfe inhalieren.Und an was schönes denken.Hilft kurzfristig.

Was möchtest Du wissen?