Ich glaube ich liebe ihn nicht, was soll ich bloß tun?

4 Antworten

Du willst ihm nicht weh tun - aber Liebe ist das nicht.

Du sagst selber dass Du nichts fühlst. Also bist Du eigentlich nur noch aus Mitleid bei ihm - eben um ihn nicht zu verletzen und damit er nicht traurig ist.

Aber das keine Grundlage für eine Beziehung.

Genau genommen setzt er Dich von Anfang an unter Druck indem er Dir sofort von "Liebe auf den ersten Blick" und "starken Gefühlen" usw. schreibt.

Du schreibst, dass er in der Gruppe völlig anders ist als wenn Du mit ihm alleine bist. Aber zu dieser Person gehören nun einmal beide Seiten und wenn einer dieser Seiten abstoßend für Dich ist, dann wird sie das auch bleiben.

Beende diese Posse lieber bevor Du am Ende noch einen Stalker "an der Backe" hast. Erkläre ihm lieb aber absolut eindeutig dass es zwischen Euch einfach nicht passt und dass er das bitte akzeptieren muss.

Hey, es ist sehr bedauerlich, aber es bringt weder Dir noch ihm etwas, wenn du ihm nur etwas vormachst. Triff dich die Woche mal mit ihm oder leier einen Anruf an, indem du ihm das so schilderst, wie uns. 

Gib ihm das Gefühl, dass er es toll gemacht hat und dass es nicht an ihm persönlich liegt, sondern dass du dir mit euch immoment noch nichts zusammen vorstellen kannst.

Wahrscheinlich wird er es weiter ausprobieren, du musst dann für dich entscheiden, was du wirklich möchtest.

LG Mad

Klingt für mich eher das du ihm einfach nicht wehtun willst, weil er so emotional und empfindlich ist. Für mich wäre das nichts, jemand der nach so kurzer Zeit bereits so "abhängig" von jemandem ist das er direkt heulen muss wäre für mich eine zu große emotionale Achterbahnfahrt.

Wie kann ich ihn zurück gewinnen, einfach verpasst?

Hallo

Ich(18) hab vor einigen Monaten jemanden (21) kennen gelernt in den ich mich sofort verliebt habe. Schon beim ersten Treffen! Anscheinend ging es ihm ganz ähnlich, denn seit dem ersten Moment waren wir unzertrennlich.

Aber niemand hat sich getraut dem anderen zu sagen, dass er verliebt ist...

Dann ist er in den Urlaub gefahren (Spanien) und da haben wir telefoniert und er hat es mir erzählt. Daraufhin habe ich ihm ebenfalls gesagt, dass ich verliebt bin. Wir wollten uns treffen wenn er wieder da war. Das haben wir auch gemacht, aber ich war so doof und hab gesagt, dass ich keine Beziehung will. Das hat er akzeptiert. Eine Woche später habe ich es so bereut und es ihm mitten in der Nacht gesagt. Darauf hin hat er aber gesagt, dass er nicht mehr genug empfindet und auch der Meinung ist, dass eine Beziehung keine gute Idee ist.

Jetzt bin ich aber immer noch so verliebt. Habe aber Angst, dass ich ihm zu viel bin bzw nerve. Er wirkt auch wirklich nicht mehr interessiert.

Wie kann ich ihm jetzt zurück gewinnen? Habt ihr eine Idee ?

...zur Frage

Schmetterlinge im Bauch verschwunden...

Hallo liebe Gutefrage- Community, ich wende mich an euch, da ich ein kleines Problem bezüglich meiner Beziehung habe... Ich habe Ende November einen Jungen im Internet über eine Website kennen gelernt, mit dem ich mich auf Anhieb gut verstanden habe und mit dem ich darauf auch (mit Ausnahme von einem Tag, oder so) jeden Tag geschrieben habe. Irgendwann haben wir uns ein Date ausgemacht und getroffen. Ich war die ganze Zugfahrt übel aufgeregt und als ich ihn dann am Bahnsteig gesehen habe, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass Liebe/Verliebtsein auf den 1. Blick wirklich existiert...obwohl wir noch gar nicht geredet hatten und ich ihn erst einige Sekunden angeschaut hatte, kribbelte es direkt in meinem Bauch! Wir sind dann zusammen durch die Stadt gelaufen und das Kribbeln blieb auch den ganzen Tag bestehen... Obwohl ich super nervös war und man mir das auch total angemerkt haben musste, wollte er mich ''definitiv!'' wieder sehen! Meine Gefühle waren so stark, dass sogar beim Chatten Schmetterlinge in meinem Bauch flogen und ich ständig seine Bilder angucken musste! Ich kann mich auch noch gut an einen Moment erinnern, an dem ich total eifersüchtig war, dass er mit einem anderen Mädchen schrieb... Das nächste Mal haben wir uns bei mir zu Hause getroffen. Da küsste er mich plötzlich, nachdem wir ca. 30 Minuten im Bett gelegen hatten und einen Film angeschaut hatten. Gestern hatten wir unser 4. Treffen - nachdem ich vorher noch einmal bei ihm war. Nun habe ich aber festgestellt, dass das Kribbeln im Bauch fast vollkommen verschwunden ist. So als ob nach den ersten Küssen die ganze Spannung verloren gegangen wäre...Immer, wenn wir uns küssen oder kuscheln stellt sich zwar ein "Ich hab dich ganz, ganz doll lieb!''-Gefühl ein, aber einfach keines der Verliebtheit...Klar küsse ich ihn gerne, auch sehr leidenschaftlich. Aber wenn mich jemand fragen würde, ob es dann in meinem Bauch kribbelt, müsste ich sagen, nein. Ich kann auch von meinen vorherigen Verliebt-sein-Erfahrungen sagen, dass dieses typische Gefühl hier irgendwie fehlt bzw. verloren gegangen ist. Und gerade beim Küssen müsste es ja noch einmal viel stärker sein, als es onehin schon ist und ich spüre fast gar nichts...ich finde es aber auch überhaupt nicht ekelhaft...es macht ja Spaß und ich mag ihn so! Dazu muss ich jedoch sagen, dass ich die früheren Personen, in die ich verliebt war, nie bekommen konnte...vielleicht waren aufgrund der Unzuhnahbarkeit die Gefühle dort einfach stärker? Ist es natürlich, dass bei einer Person, bei der einem bewusst ist, dass sie ''einem jetzt gehört'' die Gefühle leicht zurück gehen? Ich will einfach wieder so verliebt sein, wie am Anfang!! Habt ihr Ideen, woran das liegen kann? Es kann doch nicht, dass die Gefühle innerhalb eines Monats verschwinden (in dem wir uns nur 4 mal getroffen haben).

Ich bedanke mich schon jetzt für's Durchlesen und freue mich über jede einzelne Antwort! :)

...zur Frage

Meine Freundin hat mich verlassen, gibt es für uns noch eine Chance?

Hallo, folgende Situation: Ich war neun Monate bin meiner Freundin zusammen, sie ist 18 und ich 21, bis sie vor zwei Wochen urplötzlich Schluss mit mir gemacht hat. Sie sagte sie kommt zu mir, es war ausgemacht das ich den Abend zu ihr komme, dann haben wir uns kurz unterhalten und meinte dann, sie fährt jetzt wieder und wäre nur hier um mit mir Schluss zu machen. Als Grund behauptete sie, sie habe keine Gefühle mehr, liebe mich nicht mehr und wir wären völlig verschieden.

Ich war natürlich total fertig und verstand die Welt nicht mehr. Sie meinte das sie es seit ca. vier Wochen merkte, dass es nicht mehr so passt mit uns. Sie hatte aber nicht ein Wort gesagt oder irgendwelche Andeutungen gemacht, das sie so denkt und fühlt. Sie hat natürlich auch eine Freundschaft vorgeschlagen, aber sowas kommt für mich nicht in Frage. Seit ich sie vor knapp einem Jahr kennenlernte, hab ich sie nicht einmal als Freund angesehen, das werde ich jetzt auch nicht.

Zwei Tage darauf hab ich mit ihr noch geschrieben und mich mit ihr getroffen und wollte den genauen Grund wissen und sie überreden uns noch eine Chance zu geben, weil es für mich nicht nachvollziehbar ist, aber sie ist eiskalt geblieben und blieb bei ihrem Grund, wir währen vom Typ völlig verschieden und das es mit uns nichts mehr wird. Danach hab ich mich, bis heute nicht wieder bei ihr gemeldet und hab Hilfe und Ratschläge bei meinen Freunden gesucht, bzw. war mit ihnen "draußen".

Das Problem ist nur, Kontaktsperre und Ablenkung schön und gut, aber ich treffe sie vier mal die Woche am Bahnhof bzw. Zug und es macht mich seelisch total fertig, unseren Kontakt auf ein "Guten Morgen" zu beschränken und neben ihr zu stehen und nicht mit ihr zu reden. Ich hab aber mich dazu entschlossen, sie nicht so leichtfertig aufzugeben, dafür war mir die Zeit mit ihr zu besonders, ich war ihr erster richtiger Freund und sie auch meine erste Freundin und sie hat das erste mal in einer Beziehung liebe entfunden. Ich habe halt nicht das Gefühl, dass es einfach so vorbei sein soll, dafür hab ich mir nicht die Mühe um sie zu bekommen. Ich liebe sie über alles und auch wenn das Gefühl des frisch verliebt sein nicht mehr da ist, ist sie für mich immernoch alles und hat nichts an meiner Liebe geändert.

Manche raten mir ich solle über sie hinweg kommen, andere sagen auch ich soll ihr Zeit geben und dann wird sie sich melden bei mir oder ich starte einen Versuch mit ihr zu reden, damit wir es nochmal versuchen.

Kann mir irgendwer bei meiner Situation helfen?

...zur Frage

Ex liebt mich aber trifft sich mit anderen und kann nicht mehr, was tun?

Eigentlich steht ja schon die Frage im Titel. Paar Infos:

Sie ist 17 und ich 19. sind seit Anfang Dezember 2013 getrennt. Wir waren 7 Monate zusammen. Trennungsgrund: Sie hat in meinem Handy heimlich nach Nachrichten gesucht ob ich mit meiner Ex Freundin, einer verdammt guten Freundin die ich seit dem Kingergarten kenne und ja. Natürlich schreibe ich mit einer guten Freundin, mit der Ex nur einmal geschrieben, die hatte eine Frage ob sie noch ne Chance hat - hab nein geantwortet und lass mich in Frieden ich hab eine Freundin. Das war aber für sie ein Trennungsgrund.

Nun gut, einen Monat hatten wir Kontaktsperre. Anfang Jänner haben wir wieder ganz viel unternommen (fühlte mich wie in einer bez) dann wars ihr wieder zu viel und sie brichte den Kontakt ab. eine woche später nahm sie wieder kontakt auf und wir verstanden uns super, sie hat mitbekommen, dass ich Kontakt mit der guten Freundin wieder hatte (da lief nie was oder sonst wie, kennen uns einfach gut) und sie war wieder total stur und hat mich wieder einmal 'abserviert'.

Nun gut, zum V-Tag bin ich z uihr gefahren und hab ihr Blumen gebracht (aus reiner Höflichkeit) sie wollte dann unbedingt dass ich hineinkomme und bis spät am Abend bei ihr bleibe.

Sie hat mich auch geküsst und mir gesagt, ich fehle ihr und sie liebt mich.

Nun gut, heute habe ich erfahren, dass sie sich wieder mit so einem Typen trifft, der sie vor unserer Beziehung schon so ausgenutzt hat. (Sex)

Habe sie darauf angesprochen und sie hat gemeint, ich soll sie in Ruhe lassen weil sie mir schon einmal gesagt sie will nichts mehr von mir . Dann kam ein "ich liebe dich aber ich kann nicht mehr" von ihr per Whatsapp und ja..

Und jetzt weiß ich erst recht nicht mehr weiter. Drei mal 'abserviert'.. Meine Freunde und Familie meint ich soll sie gehen lassen, aber ich liebe sie schon noch sehr stark. Ist immerhin meine große Liebe, hatte noch nie bei einer Frau so starke Gefühle bzw so ein schönes Gefühl.

Was soll ich tun ? Sie echt gehen lassen oder ihr wieder einmal Zeit geben und auf sie warten ?

danke schon mal im Voraus. Bin total am Verzweifeln ..

...zur Frage

Wie soll ich ihr am besten meine Liebe gestehen?

Guten Morgen zusammen. Ich bin 18 Jahre alt und habe mich in ein 17-jähriges Mädchen verliebt. Wir beide sind Sternzeichen Jungfrau und haben im gleichen Monat (September) Geburtstag. Sie kommt aus meiner Umgebung und ich habe sie im April 2011 im Internet kennengelernt. Seitdem schreiben wir fast täglich miteinander und hatten erst vor ein paar Wochen unserer erstes Treffen. Wir haben uns schon am ersten Tag, als wir uns kennengelernt haben, super verstanden. In den ganzen Monaten haben wir festgestellt, dass wir wirklich sehr viel gemeinsam haben. Wir sind nahezu seelenverwandt. Es ist einfach perfekt und wir haben uns nicht einmal gesucht, sondern durch das Schicksal gefunden. Ich hatte in den letzten Jahren schon einige feste Freundinnen und wurde leider immer wieder schwer enttäuscht. Dadurch hat sich mein Herz ziemlich verschlossen und ich wollte vorerst nichts mehr mit der Liebe zu tun haben. Doch als ich sie kennenlernte, änderte sich das langsam im Laufe der letzten Monate. Mittlerweile ist mein Herz wieder rein und offen. Meine Ex-Freundinnen sind mir gleichgültig geworden und es tut nichts mehr davon weh. Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit meinem Leben. Doch jetzt kommt mein Problem: Bei dem Mädchen, in das ich mich verliebt habe, ist einfach alles anders. Ich hatte noch nie in meinem Leben ein Problem damit, dass einem Mädchen meine Gefühle gestehe, doch diesmal habe ich richtig Angst davor. Bei unserem ersten Treffen haben wir uns noch besser, als im Chat verstanden und haben gelacht und geredet, als würden wir uns schon seit Jahren kennen. Außerdem hat sie bei dem Treffen einige weibliche Signale von sich gegeben, die darauf hindeuten, dass sie auch Interesse an mir hat und an einem zweiten Treffen war sie ebenfalls interessiert. Trotzdem kann und will ich nicht zu 100 % darauf vertrauen, was im Internet oder in Büchern steht. Aber mein Herz platzt bald vor Liebe und ich halte es wohl nicht mehr lange aus. Ich versuche es die ganze Zeit zu verdrängen, um es hinauszuzögern, weil sie einfach keine eindeutigen Zeichen bezüglich der Liebe zeigt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie sich auch in mich verliebt hat und manchmal habe ich dann wieder das Gefühl, dass sie nur Freundschaft will und das macht mir Angst und verwirrt mich etwas. Sie ist das erste Mädchen in meinem bisherigen Beziehungsleben, die alle Vorstellungen, die ich von meiner Traumfrau habe, erfüllt. Und nun noch einmal zu meiner Frage: Wie soll ich es am besten anstellen? Könnt ihr mir aus eigener Erfahrung sagen, ob ich bei ihr eine Chance hätte, wenn ihr meinen Text durchliest? Ich brauche jetzt unbedingt Hilfe bzw. gute Tipps, die mir die Überwindung erleichtern und wenigstens Hoffnung auf eine Chance geben. Mein Herz ist bereit, mein Verstand hat Schiss und darum brauche ich etwas, dass ich nicht bei meinem Geständnis, wenn der Verstand dem Herzen nicht mehr standhält, den total Schock bekomme, unabhängig davon wie es ausfallen wird.

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Verliebt in einen Promi nach einem Treffen - was tun?

Nein ich bin kein Teenie mehr. Und nein es ist auch keine harmlose Schwärmerei. Und nein es ist nicht der Graf von Unheilig oder dergleichen, wie man meinem Nutzernamen nach urteilen könnte (ich habe nur noch nicht rausgefunden wie man hier den Nutzernamen ändert und ob das überhaupt möglich ist).

Ich habe den Promi bei einem Meet & Greet getroffen. Ich muss sagen, dass ich vorher kein "riesen Fan" war, der alles mitverfolgt hat - es gab also noch keine Schwärmerei vorab. Aber ich war gespannt darauf ihn zu treffen. Und das Treffen hat mich total umgehauen. Er sah so viel besser aus als auf Fotos usw. Dazu war er so gut drauf, locker, lustig, nett, sympathisch... Die Aufregung war sofort weg - doch dann kam dieses andere Gefühl: Die Verliebtheit. Durch seine lockere Art hat er mich sofort in seinen Bann gezogen. Dazu beträgt der Altersunterschied gerade mal 3,5 Jahre, es ist also keine Schwärmerei für einen wesentlich älteren Star.

Er hat nur das geschafft, was Freunde und Familie die letzten Monate nicht geschafft haben: Mir neue Motivation geschenkt! Ich war monatelang demotiviert nach beruflichen und privaten Rückschlägen... Dazu kam das berühmte "Frustfressen". Es war also wirklich alles mies in meinem Leben. Doch seit dem Treffen ist wirklich alles anders, ich bin wahnsinnig motiviert, will wieder was tun und erreichen und bin einfach nur happy!

Und dass es eine richtige Verliebtheit ist, merke ich daran, dass ich die typischen Anzeichen habe: Ich schlafe sehr schlecht, schlafe spät ein und habe NULL Appetit - und das mit dem Appetit ist bei mir schon wirklich ein deutliches Anzeichen, denn normal esse ich gut und gerne... Aber dass ich jetzt kaum noch was esse ist sehr gut für meine Figur. ;-)

Ich weiß es ist Wahnsinn und unter die Verliebtheit und das ständige an ihn denken mischt sich immer wieder das Gefühl "das wird doch eh nichts", "der wird sich nie für dich interessieren", "der kann tausend andere haben" usw....

Aber auf der anderen Seite: Warum nicht? Warum sollte man als "Normalo" nicht die Chance haben einen Star kennen zu lernen? Nicht jeder Promi hat auch einen Promi als Partner. Allerdings sind da auch schon wieder die nächsten Probleme: Wie soll ich jemals privat an ihn rankommen? Wie soll ich ihn davon überzeugen dass ich IHN liebe und nicht sein Promi-Leben? Ich "kannte" ihn ja vorher wie gesagt nicht, habe nicht seine ganze Karriere verfolgt und habe mich wirklich nur in den Menschen bei dem Treffen verliebt. Es war quasi wie ein erstes Date, bei dem ich mich in denjenigen verliebt habe.

Ich würde ihm so gerne einen Brief schreiben und all das noch ausführlicher schreiben. Ich möchte ihm danken, dass er mir allein durch das Treffen so wahnnsinnig motiviert hat mein Leben wieder in die Hand zu nehmen - und dass ich mich ihn ihn als Menschen und nicht in seinen Promi-Status verliebt habe... Aber wie???

Vielleicht hat ja schon mal jemand so etwas durchgemacht oder kennt so jemanden...

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?