Ich glaube, ich hatte einen Nervenzusammenbruch..?

5 Antworten

Naja.

Du hast dich ja ordentlich in eine Nichtigkeit rein gesteigert - viell ist es die Pubertät oder du neigst zu obsessiver Detailüberinterpretation.

Nervenzusammenbruch ist anders.

Wende dich an jemanden mit dem du reden kannst. Das sowas nicht nochmal vorkommt.

Übrigens sehr arm von dir deinem Vater zu sagen er solle die Schnauze halten. Prinzessin. Das Leben dreht sich nicht um dich u man soll IMMER Respekt haben!

Achja u wegen der Nägel. Geh in die apotheke u laas dich beraten

Ja, weiß ich auch, aber ich hab keinen Bock mehr. Außerdem findest du es glaub ich mal auch nicht toll wenn man dich gegen die Wand schubst, oder?

0
@SabsiSabra

Der hat schon Recht wenn er dir mal das Handy weg nimmt.

Meine Kinder würden zu mir nie sagen ich soll die Schnauze halten.

Mensch Mädchen. So geht das nicht. Du hast mit keiner silbe erwähnt du seist geschubbst worden.

Reißt euch mal am Riemen u es sollte Selbstverständlich sein das man Essen am Tisch einnimmt

0
@Maleficent666

Ich hab zwei kleine Geschwister, ne Schwester (1) und nen Bruder (5). Mein kleiner Bruder ist den ganzen Tag am Handy und mein Vater unternimmt NICHTS mit ihm :D Und meine kleine Schwester will er nie auf den Arm nehmen, aber gut, ich bin nur die Schwester, die bald tot ist :D

0
@Maleficent666

Ich versuche immer, alles zu machen, damit es ihm Recht ist, aber ich bekomme nie "Anerkennung" oder "Liebe" von ihm. Aber er ist in meinen Augen ein schlechter Vater, wenn alle in meinem Zimmer essen und trinken dürfen aber ich nicht :D Und ich hab am Handy nur Musik gehört, während ich mich abregen wollte :D

0

Ich glaube auch, dass das die Pubertät ist, die bei dir halt ausgeprägter zu sein scheint.

Kannst du mit deiner Stiefmutter reden?

Wo ist deine Mutter? Sag ihr doch, dass du dich bei deinem Vater unwohl fühlst. Vielleicht könnt ihr zusammen eine Lösung finden. Denn Trennung hin oder her, wenn man Kinder hat, sollte man sich gleichermassen um diese kümmern.

Ich will aber nicht mehr. Nein, ich kann nicht mit ihr reden. Meine Mutter ist depressiv. Es gibt keine Lösung, ich sollte mich damit abfinden.

0
@SabsiSabra

Sie ist aber trotzdem deine Mutter und keine Mutter will, dass es ihrer Tochter schlecht geht, egal wie sehr man sich dafür zusammen reissen muss.

Wenn dein Vater wirklich so schlecht ist, wie du sagst, kannst du dich auch ans Jugendamt wenden, die schauen dann nach einem Plätzchen für dich aber du solltest das auf jeden Fall zuerst mit deinem Vater besprechen.

0
@Luardya

Natürlich will sie das nicht. Ich komm nächstes Schuljahr sowieso ins Internat

0

Nur weil du deine Suppe nicht in deinem Zimmer essen solltest hast du so einen Aufstand gemacht? Was ist dein Problem? Und wie respektlos gehst du mit deinem Vater um? Und du erwartest Liebe von ihm? Es ist immer ein Geben und ein Nehmen!

Es ging nicht um die Suppe, es ging um das Prinzip, dass meine Stiefgeschwister in meinem Zimmer essen und trinken dürfen und ich selbst nicht. Btw ich hab um Tipps gefragt, wie ich da raus komme, nicht um noch jemanden, der sagt, ich sei respektlos. Bei jedem brennen Mal die Sicherungen durch, denke ich. Außerdem "liebt" mein Vater mich schon lang nicht mehr. Eltern sollten für ihre Kinder da sein, um diese zu trösten, nicht? Wenn ich weine, motzt er mich an, ich soll nicht heulen. Aber gut. Es ist ja sowieso wieder ALLES meine Schuld

0
@SabsiSabra

Wenn du immer aus allem so ein Drama machst, dann musst du dich nicht wundern, dass dich dein Vater nicht ernst nimmt.

0
@Glueckskeks01

Gut, es war ein Fehler hier um Hilfe zu fragen. ES GING UMS FCKIN' PRINZIP! Aber gut, vielleicht hätte ich meinen Kopf einfach einschlagen sollen. Und ich mach nie ein Drama, ich mach eigentlich alles, was er verlangt

0
@SabsiSabra

Na, wenn das kein Drama war, dann möchte ich bei dir kein Drama erleben. Such die Schuld nicht immer bei anderen, das macht das Leben einfacher.

0
@Glueckskeks01

Meine Freundin meint, ich soll mir Hilfe suchen. Aber mir hilft keiner. Ich weiß doch, dass ich selbst Schuld bin. Mein Kopf war kurz vorm Platzen. Meine einzige Freundin, der ich vertrauen konnte, hat sich umgebracht, aber das ist natürlich auch meine Schuld. Ich denke, ich werd ihr einfach ins Jenseits folgen, ist das beste für alle. Ein Mensch mehr oder weniger juckt eh keinen, tschau

0
@SabsiSabra

Jetzt machst du schon wieder einen auf Drama. Wenn du um deine Frendin trauerst, was ganz verständlich ist, und damit nicht klar kommst, dann such dir bitte Hilfe. Geh zu deinem Hausarzt oder such dir eine Trauergruppe. Das ist mal ein echter und schlimmer Grund. Nicht aber, wenn man seine Suppe nicht in seinem Zimmer essen darf. Und ich sage auch hierzu auch ganz ernsthaft: Mein Beileid.

0
@Glueckskeks01

Ich fühle mich einfach ungeliebt und weggestoßen, aber man kann ja mit keinem mehr normal reden. Und dein Beileid kannst du dir sonst wo hinstecken

0
@SabsiSabra

Na, da wissen wir doch gleich, warum niemand mehr mit dir redet. Aber es sind ja immer die anderen Schuld, gelle? Mach ruhig weiter so. Sehr liebenswert.

0
@Glueckskeks01

Ich hab doch gesagt, ich weiß, dass ich selbst Schuld bin. Weißt du, du behauptest, ich mach aus allem ein Drama, aber du kennst mich nicht. Ich versuche so oft, mit meinem Vater ein Gespräch aufzubauen, aber es läuft immer gleich ab: Ich sprech ihn an, er meint, ich soll still sein und am Ende der Woche findet er es Schade, dass wir nicht geredet haben. Ich darf den Haushalt für meine Mutter allein machen, weil sie sich nicht in der Lage dazu fühlt und ich darf eigentlich meinen kompletten Tag damit verbringen, auf meine kleinen Geschwister aufzupassen, damit mein Vater und meine Stiefmutter in Ruhe Drogen rauchen können. Aber ja, es ist meine Schuld, dass ich geboren wurde, meine Schuld, dass meine Mutter depressiv geworden ist, meine Schuld, dass mein Vater meine Mutter betrogen hat, meine Schuld, dass sich meine Eltern getrennt haben und meine Schuld, dass die einzige, die mich je verstanden hat, sich umgebracht hat. Mein Familienberater meint, ich soll egoistischer sein, weil ich mir zu viele Sorgen um andere mache, aber das kann ich nicht. Aber du bist nur einer von vielen Menschen im Internet, die ich nie kennenlernen werde. Danke dafür, dass ich mich jetzt fühle, als müsste ich mich umbringen, weil alles meine Schuld ist. Tschüss

0

Ist anschreien okay?

Hallo! Meine Frage ist: meine mutter ist eher sensibel & mein vater meinte mal das er meine mutter angeschrien hat und sie angefangen hat zu weinen dann meinte er man könne ihr nichts sagen weil sie eh anfängt zu weinen. Sollte man so über seine Frau reden? Hat er recht, ist sie zu sensibel? Oder ist es normal das man weint wenn Der ehemann einen anschreit??? Ich frag mich einfach nur weil ich bei so etwas selbst weinen würde, ist das weil ich zu sensibel bin oder geht es mehreren menschen so?

...zur Frage

Ich muss DAUERND weinen!

Ich weiß nicht warum aber ich muss dauernd heulen, weinen etc.

Es nervt mich sehr, da ich auch nicht immer so schwach und sensibel rüberkommen will.

Zbs. wenn mich jemand dumm anmacht obwohl es garkeinen Grund dafür gibt, also in der Schule passiert es zwar nicht oder draußen, da ich mich da auch beherschen kann und so.

Aber wenn mein Vater mich wieder einfach so ohne Grund, oder besser gesagt er sucht sich einen Grund.

Zbs, heute wieder, mein Vater saß schon am Tisch, weil es halt Mittagessen gab.

Meine Mutter war auch im Zimmer.

Ich kam dann dazu und habe mich auch an den Tisch gesagt.

Bei uns gibt es oft 2 Gerichte zum Mittag, also zbs. zuerst Suppe dann eher Nudeln, Reis, Fleisch was auch immer.

Er hat Suppe gegessen und ich habe mir direkt Nudeln genommen, weil ich Suppe nicht besonders mag, dann meinte er warum ich keine Suppe nehme.

Ich habe halt gesagt, dass ich es nicht mag, und dann meinte er meiner Mutter wäre es ja scheißegal und dass sie mir alles erlauben würde und sie war im Zimmer und hat nichts gesagt, weil sie keinen Streit mit meinem Vater will.

Ich konnte dass einfach nicht ignorieren, wie immer habe ich meinen Vater dann darauf angesprochen warum der so einen Aufstand über so ein unwichtiges, nebensächliches Thema macht, da meinte er, dann gibt er direkt mir die Schuld und meint dass das ja voll harmlos war was er gesagt hatte und ich ihn immer dumm von den Seite anmache.

Und das ist immer so, oft streiten sich meine Eltern.

Mein Vater sucht sich wieder einen dummen Grund und meckert an meiner Mom rum und gibt ihr für alles die Schuld.

Da misch ich mich halt ein, weil meine Mutter auch villeicht was sagt aber dann lieber nachgibt obwohl sie überhaupt keine Schuld trifft.

Und wenn ich mich einmische meint er dann immer ich soll zurück in mein Zimmer gehen und das es mich nichts angeht und so.

Und mich nervt es dass ich dann immer heulen muss.

Ich will das nicht, ich sag dann meine Meinung und dann hört man schon an meiner Stimme dass ich den Tränen nahe bin, ich will aber auch ''stark'' sein können.

Ich versuche mir auch zu sagen im Kopf, du sollst jetzt nicht weinen sondern stark sein aber ich kann einfach nicht anders.

...zur Frage

Im schlaf jemanden weinen und schreien gesehen?

Hallo alle zusammen!

Ich hatte heute einen komischen Traum, den ich nicht richtig beschreiben kann. Ich habe in dem Traum die ganze Zeit ein junges Mädchen schreien und weinen gehört, es war grausam, das schlimme daran ist, dass es mein schreien und weinen war(also genau meine Stimme). Die ganze Zeit hat diese Stimme geschrien : ich kann einfach nicht mehr. Ist total komisch ich weiß, dazu kommt auch, dass ich total verschwitzt und verweint aufgewacht bin! Ich bitte um Rat!

Lg Bellaandso

...zur Frage

Habe das Gefühl ich bin komplett fertig mit meinen Nerven, was kann ich jetzt machen?

Ich hab das Gefühl ich schaffe garnichts mehr. Fange bei allem an zu weinen, sehe alles negativ und sinnlos. Das Gefühl hab ich zwar seit mindestens 2 Jahren schon, aber seit nem Monat ist das nicht mehr auszuhalten und viel viel schlimmer geworden. Vielleicht liegt es daran, dass in meinem Leben nichts gut läuft. (Ich bin dabei meine Beziehung zu verlieren, mein Freund hört mir nicht zu wenn er mich verletzt, meine Familie wollte mich noch nie haben und ich werde oft von meiner Mutter grundlos runter gemacht, ich hab kaum Freunde, allgemein funktioniert mein Leben nicht so wie ich das haben will) Ich kann mir nichts mehr merken, hab mega herzrasen, so grundlos, und das fühlt sich an als wäre mein Herz gleich im Hals. Die letzten Tage war mir von stundenlangen, tagelangen weinen so übel geworden dass ich auf der Arbeit ne halbe Stunde raus musste, weil ich dachte ich kipp sonst weg da. Was kann man da machen? Ich will nicht schon wieder zum Arzt, da ich letztens erst wegen meinem Gen Defekt an meinem Körper da war(weshalb ich früher auch viel fertig gemacht wurde, da ich immer die einzige war die sowas hat) und nun in Behandlung bin. Ich kann da nicht nochmal hin. Zumal ich vor nem Jahr schonmal dem Arzt erzählt habe wie fertig ich mit meinem Leben bin und er mir nicht zugehört hat und ich deswegen so eingeschüchtert bin und mich nicht mehr traue das anzusprechen.

...zur Frage

Welche Ausreden kann ich ihm 3 Jahre nennen?

In meiner letzten Frage habe ich euch gefragt was ich machen soll da mein Freund (beide 16) zu mir kommen will, da meine Familie und mein Haus das sehr alt, schmutzig, alt stinkt peinlich ist, gehe ich immer zu ihm!
Meine 3 Geschwister teilen sich mit mir 2 Zimmer also ist meine kleine Schwester in meinem Zimmer. Und wir hätten auch keine Privatsphäre und könnten auch kein sex haben da meine kleine Geschwister immer ohne zu klopfen in mein Zimmer kommen, streiten und nervig sind. Der Zimmerschlüssel ist verloren gegangen also kann ich keine Zimmertüre abschließen und von dem Zimmer meiner anderen beiden Geschwister ist die Türe kaputt gegangen, da sie sich so hart gestritten haben!
Welche Ausreden kann ich ihm 3 Jahre nennen das er nicht zu mir kommt, da wir in 3 Jahren umziehen?

...zur Frage

Ich hasse meinen Stiefbruder, was kann ich tun?

Hi,

Also mein Stiefbruder ist behindert (Down-Syndrom). Er geht mir ständig auf die Nerven. Das ist jetzt nicht so, wie mir ein Mensch immer mal wieder auf die Nerven geht. Er ist total penetrant. Also ich habe wirklich nie meine Ruhe. Ich versuche schon so oft es geht das Haus zu verlassen, damit er mich nicht nerven kann, aber sobald ich wieder da bin, kommt er zu mir setzt sich in mein Zimmer und verschwindet nicht mehr. Das schlimme ist, dass ich durch ihn nur Ärger bekomme. Beispiel 1: er ist in meinem Zimmer und ich rede lange auf ihn ein, dass er gehen soll und er ignoriert mich promt. Irgendwann schleppe ich ihn dann aus meinem Zimmer und er fängt mega an zu heulen. -> ich bekomme Ärger mit meiner Stiefmutter oder mit meinem Vater.

Beispiel 2: Ich lasse ihn in meinem Zimmer und versuche seine Nerverei zu ignorieren und HAs zu machen. Dann bekomme ich am nächsten Tag von meinen Lehrern Ärger, weil meine Hausaufgaben unvollständig oder falsch sind und später bekomme ich noch Ärger von meinem Vater, weil es in der Schule stress gab..

Dass das Problem eigentlich mein Stiefbruder ist checkt aber irgendwie niemand. Mein Vater meint ich müsse mich lediglich ein bisschen mehr zusammenreissen und akzeptieren, dass er behindert ist.

Meine Stiefmutter meint einfach, dass ich frph sein sollte gesund zu sein und ihr Kind behindert ist und nicht anders kann.

Ich war auch schon mal bei so einer SHG (Selbst-HIlfe-Gruppe für Geschwister von behinderten Kindern) und die meinten alle, dass man auch ein behindertes Kind in gewisserweise erziehen kann, wenn man sich bemüht. Aber das tut meine STiefmutter ja nicht.

Ich habe auch kein Türschloss für mein Zimmer, also kann er da immer ungehindert rein. 

Es bringt auch nichts, wenn ich mich mal für eine Weile mit ihm beschäftigt, er nervt dann immer noch

Ich kann auch nicht zu meiner Mutter ziehen oder so, also könnt ihr mir sagen, was ich tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?