ich glaube ich habe tinitus

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn es Tinitus ist kann das durchaus weg gehen. Aber erstmal:

<<<<<<

Der große Umbau den wir Pubertät nennen dauert bis zum 22. Lebensjahr. So viel Zeit nimmt sich die Natur dafür. Sie baut den Körper LANGSAM von dem eines Kindes in den einer erwachsenen Person um. Das soll ja halten bis wir mal sterben, also mindestens noch 70 Jahre bei unserer heutigen Lebenserwartung. Du kannst diesen großen Umbauprozess gut begleiten indem Du darauf achtest den ganzen Körper zu trainieren. Das machst Du sinnvoller Weise mit Gleichaltrigen in Spiel und Sport. Nicht ohne Grund haben die Alten Griechen die Olympischen Spiele erfunden. Der gemeinsame Wettbewerb vermittelt soziale Kompetenz die später im Leben zu beherrschen viel Sinn macht. An der frischen Luft zu sein ist gut um Vitamin D im Körper produzieren zu können was 70% der Deutschen in hohem Maße fehlt. Vitamin D ist für den Knochenaufbau wichtig. Ohne starke Knochen kannst Du keine starken Muskeln aufbauen. Das funktioniert einfach nicht ohne schwere gesundheitliche Schäden.

Dein Körper braucht jetzt langkettige Kalorien denn der Körper bestimmt selbst wann er höheren Energiebedarf hat. Steuern können wir das nicht. Ich erkläre Dir mal anhand unseres Gehirns was so vorgeht: Im Normalzustand verbraucht unser Gehirn 20% der Gesamtenergie. Intensives Lernen erhöht den Bedarf auf 30%. Die Umbauerei führt zu einem Geamtbedarf des Gehirns hin und wieder von 50%. Das sind 20% Gesamtbedarf mehr als sich errechnen, planen lassen. Und da sind die Umbaumaßnahmen durch die Hormone noch nicht mit eingerechnet. Also esse Getreidekörner, Hülsenfrüchte gut gewürzt mit Gewürzen und Kräutern für eine gute Verdauung und Schutz gegen so manches Übel, sorge für reichlich Gemüse da drin,wenn Du magst nehme Sprossen dazu, trinke ausreichend, esse Nüsse regelmäßig als Gehirnnahrung.

Noch was zu Tabellen und so Schablonenzeug das kursiert:

Die Wissenschaft hat erst vor ca. 10 Jahren entdeckt dass wir Menschen zwei verschiedene Geschlechter aufweisen. Was unser Heranwachsen angeht so fehlen schlicht ausreichend Daten aus seriöser Forschung. Bisher wird in der Regel einfach von einem sogenannten durchschnittlichen Erwachsenen - männlich, zwischen 20 und 35 Jahre aus der Mittelschicht - runter gerechnet auf das jeweilige Gewicht das angeblich - kein Mensch kann erklären wo die Annahme tatsächlich her kommt da es an neutralen Daten fehlt - als Mittelwert für ein bestimmtes Alter angesehen werden. Das Geschlecht wird so gut wie gar nicht berücksichtig. Nun geht das zuständige Ministerium hin und behauptet es seien neue Daten irgendwo mit eingeflossen. Wie die genau zustande kamen wüsste ich nicht dass veröffentlicht wurde.

Lebe also Dein Leben wie es sich für die Pubertät gehört: Erforsche die Welt, hinterfrage sie, erfinde sie im Bedarfsfall neu, habe Spaß und werde regelmäßig auf leckere und vielfältige Art satt.

Müsli morgens macht viel Sinn. Wenn möglich mache es selbst dann weißt Du was drin ist. Du kannst abends schon Getreidekörner gut vorkochen welche Du ins Müsli geben kannst. Dazu dürfen auch Quinoa und Amaranth gehören. Weiter gebe in das Müsli Nüsse damit das Gehirn ordentlich Nahrung hat. Dem Müsli schadet es nicht wenn da Obst drin ist, es mit einem Produkt aus MIlch, Sojamilch oder einem Saft verflüssigt wird. Weiter kannst Du ins Müsli oder zum Abendbrot Sprossen essen. Sowohl in den Zutaten zum Frühstück als auch aus den Sprossen gewinnt der Körper vielfältige unterschiedliche Nährstoffe die er sehr gut gebrauchen kann. Je abwechslungsreicher und vielfältiger das Nährstoffangebot je weniger Reservefett aus Mangelernährung muss angelegt werden vom Körper.

Weiter schadet es Dir nicht Dir anzugewöhnen täglich einen Liter Rotbuschtee vom Discounter zu trinken. Auf Dauer werden Haut mitsamt Anhängen gestärkt und das Immunsystem.

Wir brauchen übrigens auch in der Pubertät maximal 200 g Fleisch inklusive Wurst pro Woche. Eiweiß welches sich sehr leicht verdauen lässt bietet Dir Quinoa und Amaranth an im Gegensatz zum schwerer verdaulichen tierischen Eiweiß. Jo. Und Soja, aber das dürfte mittlerweile klar sein. In den Sprossen hat es dann auch wieder neben vielen anderen sehr nützlichen Nährstoffen gut verdauliches Eiweiß.

Schaue unter "Schulpreis" - durchaus gerne den Eltern nach wie sich Schule verbessern lässt.

In Deinem Alter sollten maximal zwei Stunden am Tag PC, Handy UND TV genutzt werden. Ist es mehr erklären sich die Geräusche von alleine. "Digitale Demenz" ist eines der gut verständlichen Bücher welche usn das erklären.

Schreibe täglich von Hand auf Papier Tagebuch. Nutze den Ausweis einer öffentlichen Bibliothek reichlich und die kostenlose Beratung der dort arbeitenden Fachmenschen.

Sind wir nicht abgelenkt können wir unser Blut unter Umständen rauschen hören. Das ist normal und gesund.

Wenn es wirklich ein Tinitus ist dann wird es nie weggehen allerdings bezweifle ich das es ein tinitus ist da du es nur hörst wenn es leise ist und mit einer lauter umgebung keine probleme hast. Auf jedenfall solltest du zum HNO Arzt gehen und deinen Eltern davon erzählen falls du es noch nicht gemacht hast. Aber in deinem Alter lässt sich da bestimmt eine verbesserung/heilung finden ;) Also Kopf hoch wird schon und wenn doch nicht dann gibts noch den Wodka gegen Tinitus auch wenn das in deinem Alter nicht ratsam ist :D

Wahrscheinlich hast du ein feines Gehör - und hörst das Rauschen deines eigenen Blufes - das dein Herz durch den Körper pumpt. .Das ist bei Ruhe völlig normal - und kein Tinnitus - sozusagen Betriebsgeräusch..

8rosinchen 27.08.2012, 09:57

...ganzbreitgrins, zwecks betriebsgeräusch, coole formulierung...♥liche grüßli

0

Gehe doch mal zum Arzt, wenn es arg schlimm wird. der spült dir evtl deine Ohren aus, das ist zwar unangenehm, aber danach dürftest du wieder besser hören und keine Nebengeräusche mehr haben.

So ein Grundrauschen ist bei völlig stiller Umgebung vielleicht noch normal.

Aber wenn es nervt, doch mal zum Ohrenarzt gehen! In deinem Alter kann der noch was machen, damit es nicht schlimmer wird. Ist oft ein Stress-Symptom.

Tinitus soll eher ein Pfeiffen im Ohr sein. Geh auf jeden Fall zum Arzt.

NinaNicole7010 28.08.2012, 22:12

Nein, es gibt einige (verschiedene) Ohrgeräusche/Tinnitusse.

0

Was sagen Deine Eltern dazu? Du solltest zum Arzt.

Trägst du eine lose Zahnspange?

rici601 26.08.2012, 23:31

nein ;)

0

Geh zum HNO. Eventuell kann der noch was machen.

das hab ich auch das ist wirklich nervig

geh zum HNO, der kann dich testen.

Unbedingt zum Artzt

Was möchtest Du wissen?