ich glaube ich habe ein psychisches problem/ich brauche hilfe es zu lösen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du von den Profis keine Hilfe annehmen willst, dann vielleicht von deinen ehemaligen Pflegeeltern? Hilfe ist dann schon das Herstellen der Bereitschaft, dir professionell helfen zu lassen. Das Forum hier ist nicht genug. Immerhin willst du ja etwas verändern und das ist der wichtigste Schritt.

jensbobby 13.06.2014, 20:02

ja, ich würde ja gerne den kontakt wieder herstellen bloß mein Vater ist da strickt dagegen.

0

Psychologen sind wie du und ich, du hast zwar schlechte Erfahrungen gemacht, aber die sind im norm,alfall sehr nette leute. Du bist mitten in der Pubartät und hast schon was erlebt. Solche Gedanken sind nur ein anzeichen für eine Art Depression mit unterdrückter Wut, ich kann dir Johanniskraut empfehlen : http://www.amazon.de/gp/product/B002WOF0E8/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B002WOF0E8&linkCode=as2&tag=wwwbodybuil0f-21 das wird dir bestimmt auch helfen mehr motivation und energie in den tag zu legen, dann gehen solche gedanken auch wieder weg, wenn du auch zufriedener mit dir selber bist

heob1 13.06.2014, 19:44

Johanniskraut ist nicht so unbedenklich wie man noch vor ein paar Jahren dachte. Vorsicht.

0
jensbobby 13.06.2014, 20:03

danke, ich werde mal schauen ob es etwas bringt

0

Was möchtest Du wissen?