Ich glaube ich hab einen Herzinfarkt - Oder bilde ich mir das jetzt doch nur ein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Moin,

zunächst einmal gehe ich nicht davon aus, dass du einen Infarkt erlitten hast. Daumenregel: Wer Zeit und Muße findet, in einem Ratgeberforum wie diesem ein größtenteils medizinisch ungeschultes Auditorium zu einem Problem zu befragen, leidet mit äußerst geringer Wahrscheinlichkeit an einer akuten lebensbedrohlichen Erkrankung.

Wie alt bist du? Dass dein Vater in jungen Jahren einen Infarkt erlitten hat, werde ich nicht anzweifeln, möglicherweise liegt auch eine genetische Disposition zu Herz-Kreislauferkrankungen in deiner Familie. Solche Dispositionen manifestieren sich jedoch eher erst im fortgeschrittenen Alter.

Ich gehe nicht davon aus, dass du Diabetikerin mit seit 15 Jahren massiv erhöhten HbA1c-Werten bist. Damit halte ich eine diabetische Polyneuropathie, welche Infarktsymptome zu kaschieren vermag, für unwahrscheinlich. Somit sind im Falle eines akuten Koronarsyndroms deutlich manifestere Symptome wie Luftnot, Beschleunigung des Herzschlags, akute Todesangst, (massiver) Brustschmerz mit Ausstrahlung und so weiter zu erwarten.

Bauchschmerzen sind ein unfassbar unspezifisches Symptom. Wenn ein Mensch Bauchschmerzen hat, insbesondere wenn es sich um ein junges Mädchen handelt, denkt ein Arzt nicht an eine kardiale Ischämie. Die Ursache wird da gesucht, wo die Symptome auch bestehen, im Falle des linken Oberbauchs können das zum Beispiel der Magen (im Sinne einer Gastritis) oder die Bauchspeicheldrüse (kann sich z.T. akut und idiopathisch entzünden und diese Wahrscheinlichkeit ist größer als die eines ACS in deinem von mir geschätzten Alter) sein.

Was heißt, "oben zwischen deinen Brüsten tut alles weh"? Kannst du den Schmerz auslösen bzw. verstärken, indem du auf schmerzende Areale drückst? Verstärkt er sich mit der Atmung? Hast du Husten (mit Auswurf)? Rauchst du? Wie schnell atmest du, wenn die Schmerzen bestehen? Fühlst du dabei ein Kribbeln in Armen, Fingern oder Gesicht? Hattest du jemals Sodbrennen?

Fragen über Fragen. Eine sichere Aussage lässt sich nur durch einen Arzt treffen, welcher dich unter anderem körperlich untersucht, Blutwerte genommen und möglicherweise ein Sono durchgeführt hat. Dazu würde ich dir raten, deinen Hausarzt/Kinderarzt (je nach Alter) bei Gelegenheit aufzusuchen und deine Anliegen mit ihm zu besprechen. Bei Verschlechterung würden dir natürlich trotzdem der kassenärztliche Notdienst, der Rettungsdienst bzw. eine Notaufnahme mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich muss nur ehrlich sagen, so entspannt wie du deine Problematik darlegst (und zwischendurch sogar einen Witz machst) sehe ich keinen Anhalt für die Indikationsstellung einer notfallmedizinischen Versorgung, geschweige denn einen Anhalt auf ein akutes Koronarsyndrom.

Ich hoffe, dir etwas Sorge genommen haben zu können. Falls du noch Fragen zu einem bestimmten Thema hast, bitte gern.

Lieben Gruß und ein frohes Fest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonSnow1001
25.12.2015, 07:00

Toll geschrieben! Fachlich korrekt und super formuliert. Sowas liest man leider selten hier. Danke. Frohe Festtage :)

0
Kommentar von YukiHatori
25.12.2015, 10:33

Dankeschön! Ich bin 16 Jahre alt :D Und ich war schlafen und jetzt sind die Schmerzen weg xD vielen lieben dank! kriegst auf jeden Fall den stern!^^

1
Kommentar von YukiHatori
25.12.2015, 12:16

wünsche ich dir ebenso, danke ^^!

0

das kann dir leider nur ein arzt beantworten. Neben Herzproblemen können auch Wirbelsäule doer Magen ausstrahlen, aber da sowas ernst sein kann, solltest dus abchecken lassen. Ärzte beissen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mal lieber zum Arzt. Wenn es weh tut, dann ist da was. Muss aber kein Herzinfakt sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube ich nicht, das merkt man doch schon sehr stark. Wenn du es nicht aushalten kannst, hol den Notarzt. Sicher ist sicher. Aber nicht wegen Bauchschmerzen und Schwarzmalerei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrian593
25.12.2015, 01:59

Bauchschmerzen sind eines der häufigsten Symptome bei einem Infarkt und werden daher unterschätzt, da kaum einer weiss, dass nur Bauchschmerzen, ohne Atemnot, ohne Thoraxschmerzen auf einen Infarkt hinweisen können!

0

Ich glaube du bildest dir das nur ein.Das ist die Angst.Die Angst macht alles nur noch schlimmer.Ich habe auch Herzprobleme und hatte frührer immer panik und Angst jetzt aber seit 1 jahr versuche ich mich zu beruhigen und es geht mir besser.Also entspann dich und trink tee 😊
Aber gehe zum Arzt sicher ist sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich bin kein Arzt, habe aber mal gelesen das Herzinfarkte bei Frauen und Männern in den Syntomen sehr unterschiedlich sein können.

Also mal schnell den Notdock rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?