Ich glaube, dass USA in den nächsten Jahren eine neue Wirtschaftsmacht 2.0 sein wird, wie kann ich auch davon profitieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da setzt du leider auf das falsche Pferd. Kein Amerikaner wird für 2 Dollar in der Stunde ein Smartphone zusammen bauen. Deshalb bleiben die Jobs wo sie sind und es werden zusätzlich noch mehr abwandern. Der Dollar wird weiter sinken, weil Trump auf marode Industrie setzt, die technisch längst überholt ist. Kohle und Stahl kann er mit sehr viel Geld für kurze Zeit wieder beleben. Aber dafür muss er sich unglaublich viel Geld von den Chinesen leihen und das ist das Pferd, auf das ich setze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trump wird der Präsident von allen Völker.

Das ist mit Sicherheit nicht der Fall.

Im übrigen kann ich Dich zu Deinem Optimismus nur beglückwünschen.

Bei aller Euphorie solltest Du aber nicht vergessen, dass es sich bei Trump um einen Anfänger auf dem Gebiet der Politik handelt, der wahrscheinlich von den Realitäten schneller eingeholt wird als ihm lieb ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
14.11.2016, 17:35

Er rudert ja bereits zurück.

0

sehr viele Menschen freuen sich darauf

Echt?

95,2 Millionen Amerikaner haben nicht gewählt. Das sind 42 Prozent der Wahlberechtigten.
Hillary Clinton hat rund 60,1 Millionen Stimmen erhalten, was 26,5 Prozent der Wahlberechtigten entspricht.
Wahlsieger Donald Trump wählten 59,8 Millionen Menschen - 26,4 Prozent der Wahlberechtigten.
Weil Trump deutlich mehr Wahlmännerstimmen erringen konnte, ist er bekanntlich zum Präsidenten gewählt worden.

http://www.tagesschau.de/ausland/usa-waehler-101.html

Er will ein friedliches Leben.

Du meinst, er will ein eingefriedetes Leben?

Schade, dass ich kein Amerikaner bin

Ja, finde ich auch.
Dann wär endlich Ruhe im Karton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von N0Nentity
14.11.2016, 18:24

Bei seinem Kompagnon im Geist Unika ist Ruhe im "Karton" bereits eingetreten.:)

2

Wen interessieren die naiven Fragen eines Polit-Trolls, der hier seit Monaten sein Unwesen mit immer neuen Accounts und wechselnden Ansichten treibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?