Werden sich in maximal 100 Jahren die USA, Kanda und die EU zu einem transatlantischen Staat zusammenschließe?

17 Antworten

Ich glaube, dass in maximal 100 Jahren die USA, Kanda und die EU sich zu einem transatlantischen Staat zusammenschließen werden?

Das ist das Wunderbare an der Zukunft: man kann - und darf - über sie prächtig und phantasievoll spekulieren. Das haben die Menschen immer schon getan. Leider sind die meisten Spekulationen, zumal die längerfristigen, nur sehr begrenzt oder überhaupt nicht eingetreten.

Ansonsten ist die Zukunftsversion des Fragestellers in Ansätzen schon erfüllt. Alle internationale Entwicklung vollzieht sich zumeist in kleinen Schritten. Immerhin sind die EU, Kanda und die USA in der NATO zusammengeschlossen und handels- sowie wirtschaftpolitisch eng miteinander verbunden. Dieser Ansatz ließe sich durchaus zu einem noch engeren Zusammenschluss der genannten Länder ausbauen, ja, ich gehe darüber hinaus und schließe sogar Russland und angrenzende Länder sowie Australien langfristig mit ein.

Aber was in 100 Jahren sein wird, weiß kein Mensch. Wenn die geistige Bildung der Menschen immer weiter abnimmt, ihre Abhängigkeit von elektronischen Medien immer weiter zunimmt und mehr und mehr Menschen die Scheinwelten des Internets usw. der realen Welt vorziehen und diese von den Menschen der vermeintlich künstlichen "Intelligenz" mehr und mehr überlassen wird, dann wird die Welt in 100 oder mehr Jahren eine Entwicklung nehmen, die heute kaum vorstellbar ist.

MfG

Arnold

Aber diese Handelsungleichgewichte, schrecklich, irgendwas ist ja immer, oder.

Handelsgleichgewichte, wie im WTO vereinbart, nicht auszudenken, Deutschland ohne Exportüberschüsse.

1

Eine wirtschaftlich motivierte Staaten(!)bildung aus den genannten Nationen halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Vorsichtig formuliert. Dafür sind die anderweitigen politischen Interessen nicht einheitlich genug, insbesondere in Anbetracht des aktuellen "xy first" Trends in vielen Ländern.

Wenn es gut läuft, gibt es bis dahin stabile Handelsabkommen. Aber einen den halben Erdball umspannenden Staat halte ich für ausgeschlossen (zumindest in den nächsten 100 Jahren, irgendwann wird man sicher von mehr Zusammenhalt träumen dürfen).

Ich denke definitiv nicht. Bevor sich die genannten Nationen zu einem Staat vereinigen, wird der 3. Weltkrieg (und wahrscheinlich auch der letzte) ausbrechen. Die Meinungsverschiedenheiten in den einzelnen Staaten sind einfach zu groß. Außerdem wird die USA nicht einfach so ihre mächtigste Stellung teilen wollen.

Was meiner Meinung passieren könnte: Die NATO wird stärker werden und die einzelnen Staaten mehr verbinden.

Zum Thema UK: Ich glaube auch, dass sie in ca. fünfzig Jahren wieder der EU beitreten wollen, allerdings würde ich das nicht so abfällig bezeichnen, wie du das getan hast. Deutschland kam schließlich nach dem 2. Weltkrieg auch "angekrochen"

Troianer

Da träumst Du die Welt schön, von wegen transatlantischer Staat.

- Marktreligiosität, wie gestrig ist das denn?
  Da vielgerühmte Wachstum reicht bereits heute nicht mehr aus, das
  Hamsterrad im Schwung zu halten.
- Aus jenem Grund steigen die Briten aus der EU aus, man kann einen
  toten Gaul nicht mehr Ziel prügeln.

Was immer auch in 100 Jahren sein wird, jede Menge Stoff für Sci Fi.

Wie du siehst ist das schon zwischen England und EU schwierig. Wie soll das gehen? Nur mit Schiffen, Flugzeugen oder Drohnen? Dazu braucht man auch eine Landverbindung und die gibt es nicht. Jetzt gibt es ja nur die NATO und die nur weil mal die USA in Europa stark waren. Die UNO gibt's zwar auch aber die ist eigentlich machtlos /ineffektiv.

Du meinst vielleicht eine Allianz/ Bündnis. Das ginge eher wenn sich z.B. die westlichen, christlichen, Kulturen ( auch Russland/China) gegen dem Islam stemmen/abschotten.

Aber für mich persönlich ist das leider z.Zt noch Utopie. Aber 100 Jahre sind ja nix. Vielleicht gibt's mal einen Tunnel oder Brücke?´ Aber den kann man sprengen und dann lebe ich eh nicht mehr und du auch nicht..

Dazu braucht man auch eine Landverbindung und die gibt es nicht

Wozu genau braucht man die?

Schau dir mal das Staatsgebiet Frankreichs an: die Landverbindungen vom europäischen Kontinent in die Karibik, den Indischen Ozean und nach Südamerika sind definitiv ausbaufähig...

1
@Havenari

Aber die Frage ist ja ein "STAAT" nicht Überseegebiete. Übrigens die Fs würden einige gerne loswerden (kosten viel und bringen nix) Neukaledonien z.B. Aber die wollen nicht. Die wissen wie das abzocken geht. Ohne F wären die auf die UNO Hilfslieferungen angewiesen.

0

Was möchtest Du wissen?