Ich glaube an die Flat-Earth-Theorie und werde deshalb gemobbt, wie soll ich vorgehen?

10 Antworten

Natürlich kann man über alles diskutieren, nur ist das eben kein "geeignetes" Thema für eine Diskussion. Leute und Kameras waren im Weltraum und haben gesehen, dass es nicht so ist - spätestens da war der Zug abgefahren, man kann soetwas nicht mehr behaupten, ohne nicht nachweislich Unrecht zu haben.

Und da das recht grundsätzliche Sachen sind, die eigentlich jeder richtig wissen sollte, stößt man anscheinend eher nicht auf Verständnis, wenn man solche gegensätzlichen Ansichten äußert.

Mein Tipp wäre, dass du das einfach für dich behältst bzw. das nicht überall breittrittst. Natürlich hat niemand das Recht, dich zu schlagen oder zu beleidigen (diesbezüglich solltest du dich aber eher an deiner Lehrer wenden), aber du musst auch die verstehen, die solche "Theorien" ganz klar als hinderlich ansehen. Schließlich soll die gesamte Menschheit durch Wissenschaft Fortschritte machen, wenn man nun herumläuft und veraltete und/oder falsche Anschauungen verbreitet, dann steht das dem in gewisser Weise im Weg. Es werden erhebliche Summen in Bildung und Forschung investiert und deswegen werden die meisten wohl (negativ) überrascht auf soetwas reagieren. 


Sag mal ...war eigentlich, als du diese Antwort geschrieben hast , der Tag, der offenen Höllentür oder warum sehe ich so viele Seelen in einem so scheinheiligen Fegefeuer entschwinden?

0
Man sollte doch wohl heutzutage über alles diskutieren können, oder nicht?

Nein, über gewisse Dinge kann man eben nicht diskutieren, weil sie eindeutig klar und bewiesen sind.

  • Man kann z. B. nicht darüber diskutieren, ob es Ebbe und Flut gibt, es gibt sie.
  • Man kann nicht darüber diskutieren, wie ein Viertakt-Motor funktioniert, er funktioniert auf eine ganz bestimmte Weise und nicht anders. 
  • Man kann nicht darüber diskutieren, ob Radiowellen "funktionieren" oder nicht, sie tun es.
  • Man kann nicht darüber diskutieren, ob die Winkelsumme im ebenen Dreieck 180° beträgt, es ist so. 
  • Man kann nicht darüber diskutieren, ob es irrationale Zahlen gibt oder nicht, es gibt sie.
  • ...

Die Reihe könnte man nahezu endlos fortsetzen - und genau so kann man nicht über die Form der Erde diskutieren, sie ist annähernd kugelförmig.

Was denkt ihr, was kann ich tun,

Schalte Deinen Verstand ein, bilde Dich ein wenig in Physik und Geometrie und hinterfrage die angeblichen "Beweise" für ein flache Erde - dann wirst Du erkennen, dass sie alle nicht stichhaltig (teilweise sogar "glatter Betrug") sind und wie vollkommen blödsinnig diese Theorie ist.

(Kleiner Hinweis: Die Geschichte der Naturwissenschaft im Allgemeinen und der Astronomie im Besonderen ist ein Abfolge des Verwerfens von Modellen und ihrem Ersatz durch andere / bessere Theorien - aber in Jahrtausenden Wissenschaftsgeschichte ist es noch niemals vorgekommen , dass ein Modell, dass vor mehr als 2000 Jahren als unzureichend verworfen wurde, wieder "rehabilitiert" wurde - und das wird auch niemals vorkommen, weil sich neue Theorien nur dann etablieren und gegen die (von der "etablierten Wissenschaft" stets massiv verteidigten) alten Modelle durchsetzen können, wenn sie eindeutig, nachweislich und deutlich "besser" (oder anders gesagt "richtiger") sind.)

Ich will dich nicht angreifen, aber so wie du dich verteidigst hört es sich stark danach an, als würde dir gerade einfach langweilig sein, und dass du eig. nicht an die Theorie glaubst. Aber wenn du ernsthaft daran glaubst dann erklär deine Theorie bitte und wenn möglich mit Beweisen

Was möchtest Du wissen?