Ich glaub mir hackst?

8 Antworten

Du hast gearbeitet, warum hast du dich ausgestempelt? Und die Lehre ist: Sowas lohnt sich nicht.. Dein Entgegegenkommen wird nicht belohnt. Mach es also nicht wieder, auch wenn noch soviel Arbeit liegen bleibt. Sollen sie doch noch jemanden einstellen.

Dann könnte die Abmahnung rechtes sein, denn Du hast die Dir aufgegebe Aufgabe nicht erfüllt, was nicht dierkt mit dem länger Arbeiten zu tun hat. Eine schriftliche Abmahnung ist eine Ermahnung, um dem Nachdruck zu verleihen und eine höhere Kontrolle Deiner gestellten Aufgaben einzufordern.

Das gilt auch wenn es die regelarbeitszeit 7,8 Std und kurz vor der Höchstarbeitszeit 10 Std überschreitet, ich habe aus stempeln müssen um diese nicht zu überschreiten!ich hab also den Betrieb verlassen, dann aber einen Fehler gemacht, das kann doch nicht sein?Ich habe für den Betrieb gearbeitet, kostenlos und werde dann noch bestraft?

0
@Kater0382

Für den Betrieb kommts doch aufs gleiche raus - er kriegt, auf welche Weise auch immer - Probleme, völlig egal, ob das während oder außerhalb deiner Arbeitszeit passiert ist. Also ist die Strafe auch gleich.

0
@Kater0382

und werde dann noch bestraft?

Du solltest das Ganze ziemlich "locker" sehen!

Nach dem, was Du zu diesem Vorgang weiter geschildert hast, ist die Abmahnung aus diesem Anlass in der arbeitsrechtlichen Konsequenz das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben steht!

0

Die Abmahnung steht in keinem Verhältnis. Dein Engagement in Ehren, das sollte für eine ausreichende Gesprächsgrundlage mit Deinem Chef ausreichen.

Unabhängig davon solltest Du Dir überlegen, ob man mit einer "Tarnkappe" Verantwortung trägt oder nicht! Außerdem hast Du keinen Versicherungsschutz, wenn Du ausstempelst und weiterarbeitest - wir befinden uns schließlich in einem hochentwickelten Land und nicht in Timbuktu ;-)

Außerdem hast Du keinen Versicherungsschutz

Wieso hält sich dieser Unsinn so hartnäckig???

Selbstverständlich besteht Versicherungsschutz - das hat mit Ein- oder Ausstempeln überhaupt nichts zu tun!!!

0

Ich suche nach einem Film den ich mal gesehen habe?

Ich hab da mal ein Film geguckt wo (ich glaub) es drei Geschwister waren deren Eltern verschwunden sind oder vielleicht auch verstorben und dann mussten die zu ihren Tanten und ich kann mich noch an eine gut Szene erinnern wo es um den Jungen ging der begabt war, sprich sehr klug und die Tante wurd gefangen und sie selbst war auch sehr klug und vor allem begeistert von dem Schreiben und sie sollte von den Entführer aus ein Brief an den Jungen hinterlassen wo sie jedoch mit Absicht Fehler einbaute die dem Jungen helfen sollten sie aufzuspüren. Es war halt ein Fantasy Film aber mit Menschlichen Schauspieler also kein gezeichneter Film. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und den Titel des Filmes sagen.

...zur Frage

Abmahnung unkonzentriertes arbeiten?

Hallo!

Also ich hab mal eine rechtliche Frage, da jetzt Wochenende ist und ich meinen Anwalt erst nächste Woche erreicht - ich wollte schonmal vorfühlen!

Mein Stiefvater hat von seinem Arbeitgeber (ein absoluter Choleriker in einem ca. 30 - Mann Betrieb) eine Abmahnung erhalten.

Grund: Eine zu groß gefräste Nut, die aufgrund von unkonzentriertem arbeiten entstanden sein soll. Ein Maschinenfehler wird ausgeschlossen.

Nun soll er die Abmahnung unterschrieben wieder einreichen beim Chef. Das kommt uns wie Schikane vor, denn dieser "Fehler"-der zu beheben ist, indem man die Nut wieder zuschweißt - ist ja nicht mutwillig entstanden und "mit verlusten ist doch zu rechnen", oder?

Sind vielleicht Anwälte oder Leute da, die sich mit Arbeitsrecht etwas auskennen? Vielen Dank schonmal im Voraus! LG

...zur Frage

Abmahnung erhalten nach Testkauf - Azubi?

Hallo,

Ich habe vor 3 Wochen einen Testkauf gehabt, bei dem ich einen kleinen Fehler gemacht habe. Der Testkäufer hat damals nach dem Testkauf gesagt: "Dies war ein Servicekauf" und ist mit meiner Chefin im Büro verschwunden. Kurz darauf kam meine Chefin mit einem Zettel zu mir an die Kasse und sagte, dass ich kurz unterschreiben soll, dass es einen Testkauf gab. Erst Stunden später wurde mir mitgeteilt, dass ich einen Fehler gemacht habe und ich dies unterschrieben habe. Ich bin noch im ersten Jahr meiner Ausbildung und hattte nur eine kleine Kasseneinweisung.

Heute habe ich ganz überraschend eine Abmahnung deswegen erhalten, die ich einfach unterschreiben sollte. Dies habe ich aber verweigert. Zudem wurde mir mitgeteilt, dass ich versetzt werde zum 01.06. Jetzt meine Frage: Ist die Abmahnung rechtens? Wie kann ich dagegen vorgehen wenn nicht?

...zur Frage

Abmahnung in der Ausbildung wegen Betrug?

Hallo,

bin momentan in einer Ausbildung. Vor mehreren Wochen musste ich ein Formular unterschreiben, dass ich fristlos gekündigt werde, wenn ich in der Schule Stundenausfall habe und nicht im Betrieb Bescheid gebe. Soweit alles klar. Nun hatte ich im Dezember zwei mal Ausfall in der 7./8. Stunde. Habe mich bei meinem Ausbilder per WhatsApp sofort gemeldet, wie es von mir verlangt wurde.

Dieser hat anscheinend diese Meldung nicht weitergegeben. Daraufhin habe ich dann eine Abmahnung wegen Betrug der Arbeitszeit erhalten. Ist das ganze so rechtens? Immerhin habe ich ja alles so gemacht wie es von mir verlangt wurde.

mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Unterlassungserklärung aufgrund Fehler im Impressum?

Hallo! Hat jemand schonmal eine Abmahnung oder Unterlassungserklärung erhalten, weil er einen kleinen Fehler in seiner AGB hatte?

Wir haben nämlich von einem Anwalt eine hohe Rechnung erhalten und sind uns nicht sicher ob wir die Summe zahlen sollen oder nicht? "Es wird auch mit dem Gericht gedroht".

Vielen Dank

...zur Frage

Abmahnung ohne Beweis!

Hallo,

habe heute eine Abmahnung erhalten, ohne das mein AGeber mit das Beweisen kann. Angeblich hätte ich eine Seite aus einem Ordner entwendet, was natürlich nicht der Fall ist, sonst würde ich meinen Fehler eingestehen.

Aufgrund dieser Vermutung haben meine beiden Chef´s mir dann die Abmahnung erstellt. Ich habe den Erhalt der Abmahnung nicht unterzeichnet.

Meiner Meinung nach muss mein AGber mir felsenfest beweisen das ich "es" gewesen bin und nicht ich muss beweisen das ich es nicht gewesen bin...

Hab ich recht?? Wie geh ich gegen die Abmahnung vor? (Außer Rechtsanwalt)

LG young 24

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?