Ich glaub meine Wellensittiche sind komisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass ihnen Ruhe und Zeit. Kleb vielleicht einen Streifen Kreppband einen Meter vor den Käfig, bis dahin gehst du, und nicht weiter. Wenn sie später Freiflug haben kannst du den Käfig putzen und Futter und Wasser nachfüllen,wenn sie draußen sind, dann haben sie weniger Stress. Sie können trotzdem Freiflug haben, auch ohne zahm zu sein, was soll das damit zu tun haben? Mach einfach das Zimmer sicher( Rollo, Gardine/Tuch vor Fenster und Spiegel, giftige Planzen raus, Ritzen und Spalten zu ect.) ,und dann machst du den Käfig auf und lockst sie mit Hirse raus, oder wartest bis sie von alleine drauf kommen. Du kannst die Hirse auch in den Eingang hängen.Wichtig ist auch ein geeigneter Landeplatz draußen, zum Beispiel ein Vogelbaum oder ein großer Ast mit Spielzeug und Leckerlis.

Wenn sie wieder reinsollen, machst du einfach ihr Lieblngsfutter in den Käfig und gehst von dort weg. Mit der Zeit gehen sie auch alleine wieder rein.

Wichtig: Beim Freiflug sollte man dabei sein, oder wenigstens darauf achten,dass nicht plötzlich jemand die Tür aufreisst und die Vögel ausbüxen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt, das wird so nicht gehen? Nach einer Woche werden sie auch garantiert nicht zahm sein. Das müssen sie auch nicht. Sie müssen auch nicht vollkommen die Angst dir gegenüber verloren haben, was ebenfalls vielleicht nie passiert. Und dass sie dir gegenüber nach den paar Tagen so reagieren, ist vollkommen verständlich. Gönne ihnen ruhig endlich ihren Freiflug. Dazu hatte ich dir schon auf deine vorherige Frage etwas geschrieben, auf die ich hiermit auch noch verweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Deine Wellis  sind komisch - Du bist komisch. Wie kannst Du erwarten, dass die Vögel nach  einer Woche  schon zahm  sind  und  keine Angst mehr  vor Dir haben? Das dauerte  Monate, bis die Tiere  Vertrauen gefunden haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toneRing
07.02.2016, 10:00

Bei meinen anderen war das nie so. Daher die Frage

0

Die haben noch Angst vor dir und wenn du so zum Käfig kommst, können die ja nicht wirklich wegfliegen. Ich würde die Vögel mal raus lassen und wenn du kommst, würden die nicht so viel Schiss vor dir haben.
Und lock die dann mal mit Hirse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gehst Du denn mit ihnen um? Bewegst Du Dich behutsam? Sprichst leise? Machst sonst keinen Lärm in ihrer Nähe? Keine hastigen Bewegungen?


Denk dran: Für die Winzlinge bist Du ja ein gigantischer Riese, vor dem sie einfach nur panische Angst haben, weil sie ja gar nicht wissen können, was der will...


Erst wenn sie merken, daß von Dir keine Gefahr ausgeht, werden sie langsam zutraulich werden. Hast Du ihnen schonmal   v o r s i c h t i g   was ganz besonders Leckeres durch die Gitterstäbe reingelangt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toneRing
07.02.2016, 09:59

Ja ich bin wahnsinnig vorsichtig ich geh auch in die Hocke damit ich nicht so riesig wirke. Wenn ich was durch die Gitter Stäbe tu  laufen sie auch ein Stück weit von der Stange weg. Ich greif auch nicht in den Käfig oder sonst was.

0

Was möchtest Du wissen?