Ich glaub ich habe eine gabe! Jetzt habe ich angst um meine freunde! Hilllffee!

6 Antworten

Hallo cheyenne13, ich habe nach genau solchen menschen mein leben lang gesucht, aber keine gefunden, da ich angst hatte, für verrückt erķlärt zu werden... Ich habe seit meinen 5/6 lebensjahr regelmässige sehr häufig und sehr plötzlich auftretende visionen.meist sind es träume, die so verdammt real sind, dass ich ca. 1 std oder mehr brauche um richtig wach zu sein. am heftigsten war es als ich klein war. Ich erzähle euch jetzt etwas was nur meine familie weiss, ich habe den 11. September 2001 also das flugzeugattentat aufdas world trade center vorrausgesehen.mit 6 jahren und das monatelang fast jede nacht.als das attentat geschah war ich 14.kamaus derschule und meine mutter sagte, oh mein gott julia das hast du doch immer geträumt. Das gleiche habe ich mit menschen kurz vor ihrem tod. Ich träume nichtdass sie sterben, sondern sie verabschieden sich bei mir und genau zwei tage später sind sie alle verstorben.das ganze hat mir grosse angst gemacht und ich habe oft fast meinen glauben verloren...ich nehme keine drogen, neuropharmaka etc.ich bin eine gesunde frau, mit 28, glücklich verlobt.ich habe viele aus meiner familie verloren und am schlimmsten war es bei meiner mama.ich habe mich 1 woche bevor sie starb verabschiedet.ich habe sie angesehen und gewusst sie würde niemehr nach hause kommen.bis jetzt träume ich immer noch so real und wache nachts schweissgebadet auf.dazu kommt(und das klingt echt verrückt)kann ich sofern ich einen menschen fest in die augen schaue, seine worte sagen bevor er sie ausspricht.ich habs mit jedem versucht allerdings ist das mit den jahren abgeschwächt, da ich es lange nicht mehr versucht habe.vllt fehlende konzentration oder mangelnder glaube an sich selbst hehe.ich kann dir liebe cheyenne nicht sagen, woher diese visionen kommen, warum du, warum ich.aber eines kann ich dir versichern.du solltest diese gabe nutzen und keine angst davor haben.du bist nicht allein, esgibt sicherlich viele menschen mehr die sowas können aber diese haben genau wie ich früher angst davor für verrückt erklärt zu werden.

Ich weiss nicht ob ich überhaupt reden sollte aber das was mich nicht aufhält könnte mir gerade helfen.Auch wenn ich nicht beschweigen sollte ich hätte eine gabe wäre es nicht gut diese Preis zugeben.Mein Problem ist es sich reinversetzen zu können egal ob Vergangenheit oder Zukunft (gegenwart) welche Personen auch immer ich möchte es mir selbst nicht gönnen.Mit 6 jahren Träume komplett kontrollieren zu können wurde mir wieder nach 2 Jahren verwehrt nur was mich daran hält sind die Erinnerung die mich halten am wert.

Kann es nicht sein das der Geist deines Onkels noch immer hier ist und dir etwas mitteilen möchte. Den oft bleiben die Geister zurück um zu sehen ob es ihren Familienmitgliedern bzw. auch freunden geht. "Pass auf " ist ja auch eine art Warnung deshalb meine Theorie. Aber vielleicht ist nicht nur ein Geist in deinem Haus . Also Vorsicht ist geboten . versuche vielleicht durch deine träume kontakt aufzunehmen .

Und du brauchst keine angst vor deiner Gabe zu haben . ich weiß wie das ist anders zu sein . Ich empfange Visionen jedoch anders als du . Und wirklich ich bemitleide dich wirklich . Das tut mir leid was passiert ist .

Ich kann manchmal dinge sehen die nicht da sind?

Hallo

manchmal sehe ich Dinger sei es flackern oder ein kurzen auftreten von lichtern die in gefühlten 0,1 Sekunden wieder verschwinden, kann es sein das ich Geister sehe oder ganz einfach optische Täuchungen sind von meinem Auge. ich hab auch oft das gefühl dass wenn ich "alleine" in mein Zimmer bin oder generell alleine zuhause bin dass jemand bei mir ist aber mit mir ist. das soll nicht paranoid klingen aber es ist so. ich sehe auch oft Horrorfilme in den sowas passiert, kann das sein das mein Gehirn "Will" das ich sowas sehe oder spüre??

vielen dank euch für die antworten

...zur Frage

Meine Freundin will mich zum Psychiater schicken?

Hallo zusammen :) ich(m/20) habe ein gut gehütetes Geheimnis, welches ich vor 2 Tagen meiner Freundin offenbarte.. weil sie mich dabei erwischt hat.. Sie stellt mich jetzt vor offene Tatsachen und meinte ich muss einen Psychiater aufsuchen, weil es ihr Angst macht. Kommt mir jetzt bitte nicht mit Mutter oder Vater komplexen. Ich bin in einer völlig intakten Familie aufgewachsen. Nun zu meinen Geheimnis oder wie auch immer man das nennen soll. Ich habe im Alter von 15 Jahren begonnen, eine fiktive Person, in meiner Phantasie, zu erschaffen. Die Person ist wesentlich älter als ich, sie hat einen Namen und lebt in einer einsamen Berg Hütte. Natürlich nimmt sie auch am gesellschaftlichen und politischen Geschehen Teil und hat somit eine eigene Meinung. Wenn ich bei einer Sache ratlos bin, bei der eine zweite Meinung von Bedeutung ist, kann ich auf sie zurückgreifen. Wir sind so gehen Kontrastpersonen.. Deshalb macht es auch Sinn. Nun ja, ab und zu debattieren wir zusammen über Gott und die Welt. Wichtig dabei ist, dass ich sie mir nicht direkt vor mir vorstelle, sondern die Grenze zwischen meinem selbst und ihrem als solches, beibehalte. Das heißt er ist in seiner Berg Hütte und sitzt am Kamin und denkt über das selbe Thema wie ich nach... Allerdings habe ich diese Eingebungen nicht täglich - sie treten in unterschiedlichen Perioden auf.. Sollte ich einen Arzt aufsuchen ? Ich mein, bisher hat es mir nur Vorteile Gebracht. Ich habe eine ausgeprägte Empathie, welche auch schon öfters gelobt wurde. Kritisches Hinterfragen gehört auch zu meinen stärken, auch wenn's den ein oder anderen nervt. Bitte keine Troll Kommentare, da ich vor einem echten Problem stehe. Vielleicht bin ich ja nicht alleine und irgendjemand macht das gleiche durch und kann mir einen Tipp geben. danke im vorraus

...zur Frage

Wie spricht man mit dem geist eines Verstorbenen?

Zunächst einmalhabe ich höchsten Respekt vor dieser gabe und weiß dass das mehr ist als Kindergeburtstag.

Ich habe gestern etwas sehr seltsames geträumt dass dann so eingetroffen ist(mir ist ein zahn gebrochen und es war so REAL das ich morgens SOFORT zum spiegel gerannt bin, darauf wär meine oma fasst gestorben). ich habe seitdem angst vorm schlafen. Wie kann ich nun also mit einem verstorben wenn ich bei bewusstsein bin sprechen?

danke für eure hilfreichen Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?