Ich gehe noch in die 1. Klasse HAS. Und meine Frage wäre wie kann ich Archäologie studieren.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vor ein paar Wochen war es noch die Berufsreifeprüfung...

An den zu erfüllenden Voraussetzungen für ein Archäologie-Studium hat sich im letzten Monat nichts geändert.

Berufsreifeprüfung = gleiche Möglichkeiten wie Matura

StudienberechtigUNGSprüfung = nur eingeschränkte Möglichkeiten, siehe hier: http://erwachsenenbildung.at/bildungsinfo/zweiter_bildungsweg/studienberechtigungspruefung.php

Bitte betrachte das Folgende als gut gemeinten Hinweis, der dich dafür schützen soll, sinnlos in eine falsche Richtung zu marschieren: Statt dauernd zu beteuern, wie dringend du Archäologie studieren willst, setz dich doch einfach mal auf deinen Hintern und informier dich. Wenn du dir damit schwer tust, solltest du wirklich überlegen, ob ein Studium, bei dem du viel recherchieren und das gesammelte Wissen auswerten mußt wirklich das richtige für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EAGL3 15.02.2016, 11:36

Erstens ich hab nie eine Frage über ein Berufsreifeprüfung gestellt. Zweitens ich stelle die Frage spontan und wenn ich richtig recherchiere könnte ich alles locker erfahren. Denn ich kann echt gut recherchieren. 

0
EAGL3 15.02.2016, 11:38
@EAGL3

Ich tue mich gar nicht schwer bei Informationen, ich kenne mich aus und kann gut recherchieren. Ich wolle nur eure Meinungen wissen, die schon länger als Archäologie arbeiten. 

0
EAGL3 15.02.2016, 11:39
@EAGL3

Und auf die Seite wo du gelinst hast war ich schon. 

0
Jerne79 15.02.2016, 12:24
@EAGL3

Erstens ich hab nie eine Frage über ein Berufsreifeprüfung gestellt.

Aha...

https://www.gutefrage.net/frage/mein-traumberuf-waere-ein-archaeologe-zu-werden-und-was-brauche-ich-alles-oesterreich?foundIn=user-profile-question-listing

wenn ich richtig recherchiere könnte ich alles locker erfahren. Denn ich kann echt gut recherchieren. 

Dann tu´s doch einfach mal. Wenn dein Elan schon nicht für die Recherche zum Studium reicht, wirst du im Studium - sofern du soweit kommst - gnadenlos scheitern.


1
EAGL3 15.02.2016, 13:47
@Kristall08

Du Idiot. Mein Elan reicht dafür. Ich hatte nur kein Bock. Bist du unterentwickelt oder was. Und ich werde nicht scheitern. 

0
Jerne79 15.02.2016, 14:11
@EAGL3

Und dann auch noch ausfallend werden...

1
Kristall08 15.02.2016, 14:33
@Jerne79

Genau.

Ich versuche es jetzt trotzdem noch einmal höflich zu formulieren:

Es gibt in der Archäologie mehr als genug Bewerber. Die besten werden von den Dozenten ausgesucht. 

Leute, die sich nur durch mangelnde Umgangsformen hervorheben, haben überhaupt keine Chance, nicht einmal, wenn sie gut sind. Und genau daran habe auch ich bei dir so meine Zweifel. Bei genauerer Betrachtung deines Profils frage ich mich, in welcher Sprache du denn gutes Textverständnis haben willst. In Deutsch jedenfalls nicht.

Die Ausrede "ich hatte nur in der Schule keine Lust, aber eigentlich kann ich das alles" haben wir hier schon tausend Mal gelesen. Fakt ist aber, dass man schlechtes Lernverhalten und mangelnde Frustrationstoleranz nur selten ändern kann.

1

Ich tue mich gar nicht schwer bei Informationen, ich kenne mich aus und kann gut recherchieren.

Und warum stellst du dann zweimal eine fast identische Frage? 

Und auf die Seite wo du gelinst hast war ich schon.

Und warum verstehst du dann die Antwort, die du bekommen hast, nicht?

Wenn du meine Meinung hören möchtest, denn danach hast du gefragt, habe ich nicht den Eindruck, dass du diesem Studium gewachsen wärst. Du hast schon Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache, müsstest dann aber auch noch fremdsprachige Texte lesen und verstehen können. Du müsstest Informationen aus vielen verschiedenen Quellen sammeln und auswerten. Ich habe anhand deines Profils den Eindruck, dass dich das überfordern würde.

Betrachte meine Antwort bitte als das, was sie ist. Es ist keine Bewertung deiner Person, schließlich kenne ich dich ja gar nicht. Es ist lediglich eine Einschätzung deiner Leistungsfähigkeit, die auf sehr ungenügenden Quellen beruht.

Aber du hast gefragt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EAGL3 15.02.2016, 13:44

1. Ich bin fürs Archäologie studieren geboren/geschaffen. 2. Ich kann 5 Sprachen, und liebe es Fremdsprache Texte zu lesen. Und grad lerne ich die Hieroglyphische Schriftsystem. Und ich kann Informationen aus verschiedenen Quellen sammeln. 3. Es würde mich nicht überfordern. Und ich hab sowieso noch viel Zeit. 

0
Jerne79 15.02.2016, 14:18
@EAGL3

1. Merkt man dir nicht an. Und den Eindruck haben hier mindestens zwei Personen, die Archäologie nicht nur studiert, sondern auch lange Jahre Berufserfahrung gesammelt haben.

2. Vielleicht liest du gerne Texte, aber zumindest im Deutschen hast du Probleme mit der Sinnerfassung. Und mit Grammatik, Rechtschreibung, Ausdruck, ... Darüber hinaus kannst du dir offenbar nichtmal merken, was du selbst vor weniger als einem Monat gefragt hast

3. Dann nutz diese Zeit, klär deine Fragen selbst. Aufpolieren der Umgangsformen wäre im Übrigen auch ein lohnendes Projekt.


1
Kristall08 15.02.2016, 14:40
@Jerne79

 Ich bin fürs Archäologie studieren geboren/geschaffen. 

Ah-ja.

Und das äußert sich wie und wodurch?

2

Was möchtest Du wissen?