Ich gehe mit meiner Klasse zum Main Tower in Lu ist das Frankfurt und habe angst vorm Aufzug falls er stecken bleibt oder runter fällt hab ihr Tipps gegen die?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aufzüge sind die sichersten Personentransportmittel.

Besonders in solchen Gebäuden gibt es hohe Sicherheitsstandards für Aufzüge.

In dem Gebäude arbeiten mit Sicherheit gleich mehrere sogenannte "beauftragte Personen" (zur Befreiung von Passagieren aus Aufzügen). Einer von ihnen ist sicherlich anwesend und befreit innerhalb von 10min. Sollte dieser ausfallen, dann ist vermutlich ein Befreier von einer Sicherheitsfirma schon auf dem Weg zum Gebäude (ca 20min). Sollte dieser Ausfallen, dann ist SEIT dem Notruf aus dem Aufzug mindestens ein Techniker der Aufzugsfirma unterwegs (ca 45min). Meldet er von unterwegs, dass er im Stau steht, dann ist die Feuerwehr nach ca. 10min da.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du aber in Aufzügen stecken bleibst ist sehr gering. Ein Aufzug wird JÄHRLICH von TÜV, Dekra oder GTÜ geprüft.

Wartungen finden meistens VIERTELJÄHRLICH statt. An dieser Anlage vermutlich noch öfter.

Ein Aufzug stürzt nicht ab - mindestens 4 Seile tragen ihn. Im Maschinenraum hat man mindestens einen Geschwindigkeitsbegrenzer. Der überwacht, dass die Geschwindigkeit (egal aus welchem Grund) nicht überschritten wird - weder nach oben, noch nach unten. Sollte es doch mal dazu kommen, dann löst er einen Mechanismus aus, der die Kabine in den "Fang" setzt. Das kann man sich vorstellen wie Krallen, die sich in die Schienen fressen. Diese können auch nicht "zu schwach" oder so sein, da sie sich immer mehr reinfressen, je weiter der Aufzug rutscht. Sollte diese Mechanik zum Einsatz kommen, dann stehst du also innerhalb von einer Sekunde. Die Notbefreier (oben genannt) können den Aufzug dann manuell bewegen und in eine Etage verfahren und die Personen befreien.

Solange du im Aufzug bist, hält die Zentrale der Aufzugsfirma kontakt zu dir.

Bei einem Stromausfall gibt es immer ein Notlicht in Aufzügen und einen Notruf. Sollte der Strom länger (je nach Hersteller eine bis fünf Minuten) weg sein, dann startet die Anlage eine automatische Evakuierungsfahrt in die nächste Etage, macht die Tür auf und lässt alle raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Aufzug kann nicht einfach so herunterfallen. Ein spezieller Mechanismus fängt den Aufzug mit seinem eigenen Gewicht auf, falls der unwahrscheinliche Fall auftreten sollte, dass das Seil reisst.

Wenn der Aufzug stecken Bleibt gibt es keinen Grund Angst zu haben, dann kommt einfach irgendwann der Techniker und der Lift fährt weiter. Luft wirst du immer genug haben und im Notfall gibt es auch noch den Notausstieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ablenken, mit Freunden quatschen Musik hören oder ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, liegt gleich bei 0. Und wenn du so viel Angst hast, kannst du bestimmt auch die Treppe nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?