Ich gehe mit den Hunden meines Nachbarn immer spazieren (etwa ein Jahr lang)und jetzt will er sie weggeben weil sie immer so viel bellen was soll ich jetzt tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kennst du vllt Freunde/bekannt in deiner Nähe die Hunde suchen??

Was wenn dein Nachbar mit seinen Hunden arbeitet, dass sie weniger bellen oder du ihm vorschlägst ihnen das abzugewöhnen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gecko2002
06.03.2016, 16:24

Nein leider kenne ich keinen in der Nähe der Hunde auf nehmen will und wir haben schon viele Sachen ausprobiert aber nichts hilft noch nich mal das ich nur mit einem immer abwechselnd gehe und die anderen sind solang im Keller (was natürlich Kake ist) sind geht  nicht weil die dann völlig am Rad drehen 

Trotzdem danke

0
Kommentar von kleiner3
07.03.2016, 07:40

Wisst ihr den Grund, dass die so durch drehen??

0

Sowas kann man doch trainieren! Deswegen muss man seine Hunde doch nicht sofort weggeben! Holt euch professionelle Hilfe bei einem Hundetrainer ;)
Viel Glück:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, da kannst du gar nichts machen. Bitte habe ein Auge darauf wo die Hunde hingegeben werden. Dein Nachbar ist einer von viele Dummen menschen die Hunde halten und nicht damit zurecht kommen.

Schau mal ob die Hunde angemeldet sind und er Hundesteuer bezahlt...wenn nicht dann melde es dem Ortnungsamt. Rache ist süss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?