Ich gebs langsam auf!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Menschenskindchen !...das tut mir sehr leid......

Es ist oft so im Leben ....das Dinge kommen die man einfach nicht ändern kann....und wie soll man es bloss aushalten....??In deinem Alter ist man ja meistens noch relativ unbeschwert.....aber das täuscht vielleicht auch oft....nun bist du schon mit solchen Brocken konfrontiert......

Das du Angst hast in der Situation ist auch verständlich.....und deine Eltern die sind sicher auch Hilflos weil sie dir nicht konkret helfen können.Das gibt ihnen sicher ein schreckliches Ohnmachtsgefühl...

Ich lege dir eine Adresse bei ...dort kannst du dich aussprechen wenn dir danach zumute ist ....ganz unverbindlich....

www.kummernetz.de

Und dann will ich dir einfach noch mitteilen :Jesus Christus spricht : " Kommt alle zu mir ...die ihr Mühevoll und geplagt seid...Ich werde euch erquicken !"

Ich werde dich in meine Gebete einschliessen ..

Alles Gute und vor allem Gute Besserung!

hy,ich kann zwar nachvollziehen, dass du dich mies fühlst, aber das bringt dir nichts, das mit deinem knie ist jetzt eben so, daran kannst du jetzt nichts ändern, versuch erstmal dich damit abzufinden/ damit zu leben. wenn man etwas akzeptiert gehts schon viel leichter und denk mal an die ganzen menschen denen es schlimmer geht als dir, die z.B.: krebs haben oder gar keine beine mehr. kopf hoch

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:1. Mobb zurück.2. Ignorier sie und sie werden bald von alleine aufgeben, weil es ihnen keinen Spaß mehr macht.3. Sprech mit einem Vertrauenslehrer oder vertrau dich jemand an.

Es gibt bestimmt noch mehr Möglichkeiten, aber denk dran: Man sieht sich immer 2x im Leben!Schau dir mal die ganzen Bilder von den Stars an. Oft ist es so, dass Schüler, die in ihrer Schulzeit gemobbt oder ausgelacht worden sind nach ihrer Jugend wunderschön aussehen und zum Teil auch deswegen berühmt geworden sind. Bald wirst du also über die Noch-Mobber lachen und zwar aus Mitleid, dass aus ihnen nichts geworden ist.

Hi,

du brauchst auf alle Fälle jemanden, mit dem du offen reden kannst. Wie du bereits geschreiben hast, fallen deine Eltern schonmal aus :(... Hast du noch andere Verwandte mit denen du Reden kannst? Oder wende dich an nem Vertauenslehrer. Vllt hat der nen Rat für dich. Eines kann ich dir versichern: ein Schulwechel wird dir nichts bringen. Erst wird getuschelt warum du die Schule gewechelt hast, dann wird darüber gelästert, dass du "anders" bist. Und dir würde es nur nochmehr Frust einbringen.

Lange Rede, kurzer Sinn: du brauchst jemanden mit dem du reden kannst. Bestenfalls Pädagogische Hilfe und sry dass ich das sagen muss aber notfalls zum Psychologen.

Ich wünsche dir alles Gute, dass es wieder iwann wird ;)

MfG Rob

Klara1000 16.06.2011, 21:36

Verwante wohnen alle 400 km weg da wir vor 3 jahren umgezogen sind vertrauens lehrer naja psychologe wenn das meine eltern raus bekommen das ich deswegen da war dann fragen die mich nur aus warum weshalb so schlimm ist es doch nicht und so...

0
Rob951 16.06.2011, 21:46
@Klara1000

Ist doch egal was deine Eltern sagen... wenn du meinst, dass es notwendig ist, dann ist es richtig so. Und warum du zu nen Arzt gehst (ein Psychologe ist auch ein Arzt ;)) musst du dich gegenüber anderen nciht rechtfertigen, auch nicht deinen Eltern.

0

Vielleicht solltest du doch mal die Schule wechseln.

Ansonsten - naja, bald bist du auch aus der Schule draußen und kannst neu anfangen. Mit dem Alter werden die Leute auch erwachsener und mobben dich nicht wegen so etwas. Bis dahin musst du dich wohl damit abfinden. Wenn du es akzeptierst, ist es leichter. Was sollst du auch sonst machen? :)

Oder du gehst wirklich mal zum Psychologen. Sowas ist nicht schlimm und der kann dir vielleicht helfen. Du kannst nichts dagegen sagen, wenn du es noch nicht versucht hast.

Du musst keine Angst vor der OP haben. Ich hatte auch schon sämtliche OPs wegen Bänderrissen, Muskelrissen und Knochenbrüchen und mache deshalb nicht mehr so viel Sport. Aber ich versteh deine Krankheit nicht so ganz was genau hast du denn? Ich kenn ein par Fachärzte, Chirurgen und so zeug aus der Schweiz oder aus München die sich auf dem Gebiet WIRKLICH auskennen. Kannst du deine Krankheit genauer beschreiben? Weißt du wie sie heißt?

Liebe Grüße

Klara1000 16.06.2011, 21:33

Im link stehts, kniescheibe geht immer wieder raus innerhalb 2 jahren 6 mal ganz und 10 mal oder so leicht an einem einzigen knie

0
Profixx 16.06.2011, 21:34
@Klara1000

Aufgrund der Belastung des Knies oder warum rutscht die raus?

0
Klara1000 16.06.2011, 21:37
@Profixx

Alles hat angefangen mit unserem hund der ist mir gegens knie gesprungen das erste mal war am schlimmsten jetzt rutscht sie oftmals bei alltags dingen raus und neulich beim sport weswegen ich nicht ins landschulheim mit darf...

0
Klara1000 16.06.2011, 21:40
@Profixx

Ja hab ich hilft bei mir nichts ist mit dem ding rausgegangen bekomme in 3 tagen wieder eine neue wachse ja noch...

0
Klara1000 16.06.2011, 21:42
@Profixx

Seit heute nicht mehr hab aber noch schiene die mein knie grade hält in 3 tagen darf ich dann langsam wieder mit beugen anfangen wozu ich noch sagen muss das ich seit dem ersten unfall mein knie nie wieder komplett biegen konnte!

0
Profixx 16.06.2011, 21:49
@Klara1000

Hast du schon mit therapiegebundenem Training im Fitnessstudio versucht?Das ist ein Fitnessstudio mit Therapeuten und Fachärzten und Physiotherapeuten und Fitnesstrainern die da voll aufpassen und notfalls auch sofortmaßnahmen treffen können. (War ich auch schon^^)

Vielleicht sind deine Muskeln um das Knie und die Bänder zu schwach, dass die Kniescheibe immer rausrutscht, weil wenn du sagst, dass du jetzt ständig mit Krücken gegangen bist dann hat deine Muskulatur beim Knie ja kaum eine Bealstung gehabt und wird schlapp.

0
Profixx 16.06.2011, 21:49
@Profixx

die machen da anfangs auch nur so krankengymastik mit dem knie und der muskulatur

0
Klara1000 16.06.2011, 21:54
@Profixx

seit dem ersten unfall hab ich krankengymnastek,immer nach einem unfall (natürlich erst wenn es geht) 3 mal in der woche und wenn es wieder bessund er ist 1 mal in der woche!Wir wechseln jetzt mal den krankengymnast weil der bei dem ich bin nicht soo viele möglichkeiten bietet das problem ist ich habe eine jäger patella meine knie scheibe liegt recht hoch....Jetzt ist sogar was vom knorpel und knochen beschädigt und natürlich bänderrisse eine OP hatte ich ja schon alledings nur eine weichteile OP (bänder gekürtzt und was am muskelgemacht glaub ich)

0
Profixx 16.06.2011, 22:04
@Klara1000

ich würd veruchen ein Therapiefitnessstudio zu finden weil sich die da auch sehr sehr gut auskennen das is ja nicht nur fitnessstudio sondern auch mit behandlung und so

0
Klara1000 16.06.2011, 22:08
@Profixx

Dann muss ich wieder soviel buss fahren meine eltern sind oft nicht da um mich irgentwo hinzubringen und hier in der nähe gibt es sowas gutes nicht ich glaub sowas ist von hier ca. 30km entfernt und da immer hin zu fahren nunja...Da wo ich sonst war der hat eig. sehr viel ahnung gehabt kannte sogar meinen othopäde persönlich am anfang hab ich immer bestimmte massagen bekommen dann langsam an die geräte gleichgewichts übungen muskelaufbau (musste letztes jahr den GANZEN sommer mit dem fahrrad zur schule sind zwar nur 3.5km aber steil bergauf bei der rückfahrt alles nichts gebracht...

0
Profixx 16.06.2011, 22:15
@Klara1000

Und wenn du mal auf Kur gehst des wär bestimmt auch mal ganz schön ;)Die haben ja auch Therapeuten etc.

0

du tust mir leid. :(
ich kann dich schon verstehn irgendwie...

^^ vielleicht soltest du über nen schulwechsel nachdenken!? dann hast du praktisch nen neuanfang.

was ist den mit deinen Knien?

Klara1000 16.06.2011, 21:33

Kniescheibe geht immer wieder raus innerhalb 2 jahren 6 mal ganz und 10 mal oder so leicht an einem einzigen knie :(

0

Dann such dir ein Emo-Forum :)

That's life ;) der eine hat Glück, der andere nicht..

Was möchtest Du wissen?