Ich gebe zu viel Geld aus, wie sparen?

5 Antworten

Zu erst würde ich mal versuchen bei einer Beratungsstelle hilfe zu suchen.

Um aber ein paar Schritte zu machen. Aussortieren und nicht genutztes verkaufen.

Sich selbst ein Limit beim wöchentlichen Shoppen setzen. (Vielleicht einfach die EC Karten zu Hause lassen und nur bargeld mitnehmen)

Haushaltsbuch führen. Und dann auch mal reinschauen und überlegen welche der Ausgaben unnötig waren. Auf diese weise bekommst du ein Einblick in dein Kaufverhalten und kannst diese auch versuchen zu ändern.

Mach dir ein Sparbuch und lege fest das jeden monat 500 euro (oder sowas du halt willst) von deinem Konto darauf kommen :)

Wie viel vom Ausbildungsgehalt sparen?

Ich verdiene ca. 550 Netto und gebe davon ca. 100-200 Euro aus (Auto, Einkaufen usw.). Übrig bleiben mir ca. 300... ich war auch schon mal im minus und das soll nicht wieder vorkommen. Kann mir jemand tipps geben, wie viel ich zur Seite legen soll bzw. wie ich effektiv sparen kann?

...zur Frage

Reichen 2000€ netto zum gut leben alleine?

Also ich bin single und habe keine Kinder und müssten entsprechend alles selbst bezahlen, was man so braucht im Leben: Miete, Versicherungen inkl. Auto, Strom, Heizung, Handy/Internet...und vor allem will ich viel sparen.

Doch derzeit bekomme ich 1100€ und meine Eltern bezahlen noch viel an Versicherungen davon leider. Das wird dann, wenn ich endlich diesen richtigen Job habe, anders und ich würde endlich alles selbst bezahlen können - nur bliebe dann noch etwas um zu sparen für Urlaub oder einfach nur so zwischendurch? Monatlich müsste ich für meine Versicherungen ca 300€ zurücklegen, d.h. wenn ich im Monat dann insgesamt ca 1500€ Fixkosten hätte, müsste es doch eigentlich klappen und ich könnte 500€ monatlich sparen?

...zur Frage

Ich liebe Produkte von Yves Rocher und bestelle andauernd - bin ich kaufsüchtig?

Ich mag die Produkte unglaublich gern und vertrage sie auch sehr gut. Ich bestelle meist zweimal im Monat ein Paket mit ca. 30 Euro Warenwert. Dazu gibt es meist ein Geschenk im Wert von 10 Euro und keine Versandkosten.

In die Drogerie gehe ich kaum, und wenn, dann nur für Verbrauchsprodukte wie Waschmittel oder Klopapier.

Ich benutze Yves-Rocher-Produkte täglich, morgens und abends, daher geht auch viel Verbrauch weg, aber ich hab schon einen Schrank voll Backups - vor allem wegen den Geschenken. Es ist meist eine Creme oder ein Serum und so schnell verbraucht sich das ja nicht. Wenn ich was doppelt habe, verschenke ich es auch gerne.

Irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich mich immer auf die Sachen so freue, die ich bestellt habe - ob das Kaufsucht ist?

Wieviel gebt ihr im Monat für Kosmetik/Körperpflege aus?

...zur Frage

Schon für ein Haus sparen?

Hi Leute bin Momentan 22 Jahre und arbeite momentan bei Continental und verdiene dort ca.2600€ netto. Denkt ihr es wäre bereits sinnvoll für ein Haus zu Sparen oder auf etwas anderes bspw. teures Auto etc. Oder wäre es sinnvoller später ein Haus auf Kredit zu kaufen? Kann momentan das meiste meines Gehaltes eigentlich sparen da ich noch bei meinen Eltern lebe.

...zur Frage

Wieso verdienen so viele Menschen so wenig?

Viele verdienen, sogar mit Ausbildung echt wenig und ich finde, dass geld immer wichtiger wird. Was will man denn mit 1500 netto noch machen? Da arbeitet man ja quasi nur, um Rechnungen zu bezahlen. Groß sparen usw ist da nicht drin! Ein rechtes Geld fängt doch ehrlicherweise bei ca 2300 netto an, oder Lüge ich denn? Ich habe eine ähnliche frsge schon mal gestellt, worauf einige antworteten "1500 netto, weißt du wie viiiiiieeeel das ist?!". Da dachte ich mir nur, das kann doch nicht deren ernst sein.

Mir ist bewusst, dass viele zb auch nur 1200 netto verdienen. Selbst als Single ist das doch kein Geld. Was meint ihr? Mittlerweile verdienen ja viele Kaufleute sogar recht wenig.

...zur Frage

Kann man mit 3200 € netto monatlich Haus bauen?

Mein Mann verdient 3200 € netto monatlich. Mein Gehalt soll nicht mit in die Finanzierung einfließen-aus Sicherheitsgründen. Sein Job ist sehr sicher. lebenshaltungskosten haben wir in Höhe von ca.1000€ (Ohne Miete und Wohnnebenkosten). Wir würden gerne ein Einfamilienhaus (Neubau) bauen. Dafür rechnen wir mit 250000-300000€ kosten (Darlehen). Die Kaufnebenkostrn können aus Eigenkapital getragen werden. Wer hat Erfahrung ob es Banken gibt die so ein Vorhaben finanzieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?