ich galub ich bin schwanger soll ich abtreiben?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

hallo baryolo,

ich find es schwierig, dir da irgendwas zu raten, was du machen sollst. ich kenne dich ja gar nicht, nur die kurze frage von dir.

und die frage „abtreiben oder nicht“ ist echt richtig schwer... das kann niemand einfach für dich mit ja oder nein beantworten. da ist es ganz arg wichtig, dass du dir jemanden suchst, der dich kennt und der erfahrung hat und dir weiterhelfen kann.

weißt du da jemanden, dem du von deiner situation erzählen könntest und dem du vertrauen kannst?

richtig gut weiterhelfen, kann auch die beratungsstelle vorabtreibung.net. auf der internetseite findest du ganz viele infos, wo du mal reinlesen kannst, wenn du willst. du könntest dort auch eine email hinschreiben oder anrufen. die beraterinnen haben ganz viel erfahrung, auch gerade bei so jungen mädels wie dir. sie können dir sagen, welche unterstützung du bekommen würdest, damit du z.B. auch die schule fertig machen kannst. du könntest auch mal nachfragen, ob sie dir kontakte zu anderen jungen schwangeren vermitteln können. dann hättest du mädels, mit denen du dich austauschen könntest und die dich verstehen.

und dann wäre es noch ganz arg wichtig, dass du zu deinem frauenarzt gehst. die tests beim frauenarzt sind auf jeden fall nochmal genauer als die, die es zu kaufen gibt. er / sie gibt dir dann auch noch wichtige infos und kann dir bei deinen fragen weiterhelfen.

ich hoffe du kannst mit meiner antwort was anfangen.

meld dich doch wieder...

liebe grüße

sophie

Für eine evtl. Abtreibung musst Du sowieso zu einer staatlich anerkannten Beratungsstelle wie www.donumvitae.org. Dort wirst Du beraten und der erforderliche Schein ausgestellt. Falls Du rumtrollst: LAss den Schein, andere haben echte Probleme.

Am besten gehst du zu einer Berautungstelle und infromierst dich. Es gibt noch viele andere Lösungen als Abtreibung, aber letztendlich musst du das selbst entscheiden. Aber informier dich vorher über alle Möglichkeiten, bevor du dich entscheidest! Keine Kurzschlussreaktionen!

Bevor du irgendwelche Entscheidungen triffst, machst du einen Termin beim Frauenarzt, lässt das abklären und lässt dir deine Möglichkeiten erklären. Wenn du wirklich schwanger bist, wirst du wohl darum herumkommen, es deinen Eltern zu erzählen...

Zu deiner eigentlichen Frage: Lass dir von niemandem einreden, was du tun sollst! Das ist ganz alleine deine Entscheidung und du musst die für dich treffen, die für dich am Besten ist. Höre nicht auf andere, lass dich zu nichts überreden.

Eigentlich darf man erst ab 16 ohne Wissen der Eltern abtreiben. Es gibt jedoch Ausnahmen. Ich würde an deiner Stelle erst mal zu einem Gynäkologen gehen. Der testet, ob du wirklich schwanger bist und berät dich auch darin, was du jetzt tun kannst.

Bleib erstmal ruhig und denke nicht gleich an abtreibung. Versuche erstmal mit deinen Eltern zu reden und geh erstmal zum Frauenarzt.

Geh erstmal zum Frauenarzt und kläre ab ob du wirklich schwanger bist bevor du jetzt komplett in panik ausbrichst! manchmal bekommt man seine tage eben später und diese schwangerschaftstests die man bei budni kaufen kann sind auch nicht immer 100%ig sicher!

Wenn du wirklich schwanger bist, gibt es immer noch mehrere möglichkeiten, du könntest ja zb auch über eine adoption nachdenken.. egal, für was du dich entscheidest, rede auf jeden fall mit deinen eltern darüber!

Wenn du es behälst oder weg gibst, merken sie es ja so oder so und wenn du es abtreiben solltest, dann rede lieber auch mit ihnen darüber weil sowas eine extreme psychische belastung sein kann!

Vie glück! :)

Hallo,

anal und schwanger?

Geh zum Frauenarzt und kläre, ob du wirklich schwanger bist. Sollte das so sein, sprecht mit euren Eltern und/oder einer Schwangerschaftsberatung, z.B. pro familia (siehe: http://www.profamilia.de/) damit ihr gemeinsam eine Lösung findet.

AstridDerPu

Abtreibung ist Mord, sicher ist es zu früh, aber deine Eltern werden dir schon helfen, auch wenn sie nicht gerade erfreut darüber sind

Ja, so ist das eben. Vorher denken und informieren. Die Angst hättest du vorher haben sollen und überlegen was du tust.

irgenwie kommt mir das vor, als wärs ein fake...

hey baryolo,

vielen dank für deine auszeichnung als hilfreichste antwort.

wie geht es dir denn? warst du beim frauenarzt und da wurde auch festgestellt, dass du schwanger bist ... ...oder gab es inzwischen „entwarnung“ und du hast deine tage bekommen...?

die frage „schwanger oder nicht“ kostet dich bestimmt gerade ganz schön nerven, oder?

schreib doch nochmal... gerne auch über pn.

liebe grüße

sophie

Anal und schwanger? Den Trick verrate uns mal. :)

Was möchtest Du wissen?