Ich fühle nichts mehr gar nichts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte selbst so eine Lebensphase. Ich wollte mich damit auseinander setzen, mit anderen darüber sprechen, aber nach einer Zeit habe ich mir selbst eingeredet, dass ich für so etwas keine Zeit verschwenden will.

Ich habe mir darüber dann keine Gedanken mehr gemacht; aber nicht weil ich es verdrängen wollte, sondern weil ich mir selbst gesagt habe: Beschäftige dich mit etwas anderem. 

Jedes mal wenn ich an die Zeit zurückdenke empfinde ich gar nichts mehr darüber. Ich denke mir jedes mal: Du warst damals aber ein Idiot :-)

Du musst dir selbst klar machen, dass du für schlechte Dinge im Leben keine Zeit verschwenden darfst. 

Mach dir Gedanken über das gute, wie du besser werden kannst, ob als Mensch, in deinem Hobby oder in etwas anderem.

Das war für mich der Weg aus der traurigen Gasse zu kommen. 

Viel Glück :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wheretheyatdoe
12.12.2015, 22:53

Vielen Dank ich werde es mir merken& versuchen🙂

0

Das hab ich auch öfters, ich finde den forschlag von xxPrimez gar nicht so schlecht;) , du brauchst einfach was zur Beschäftigung, sonst vergammelst du immer mehr 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?