Ich fühle mich wie ein Sklave der Gesellschaft wenn ich ....

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist einfach so . Wie du denkst ist zwar richtig , nur du kannst nichts dagegen unternehmen . Mehr als die Hälfte der Bevölkerung müsste so denken wie du , damit unser Staat uns ein angenehmeres Leben bietet . Mein dad arbeitet von Montag bis Samstag von 9-18 Uhr . Nach Feierabend bleibt keine Zeit um etwas zu unternehmen . Nur am Sonntag hat er frei , da hat aber alles geschlossen und da kann man ebenfalls nichts Unternehmen . Urlaub ist so wenig , das man sagen kann das es gar nicht gibt . Und was man dafür ausgezahlt bekommt ist eine Frechheit . Mein Tipp : Mach Schule weiter , solange es geht . Du bist zwar dann ein Opfer , und was für einer , aber du bist auch ein Opfer vom Staat wenn du kein Abschluss hast. Mit hohem Schulabschluss Verdienst du wenigstens mehr und kannst dir auch mal was gönnen . Aber die Arbeitszeiten und Urlaub werden definitiv nicht besser . Oder erfinde irgendwas und werde reich dann arbeitest du 10-20 Jahre viel aber dann hast du ausgesorgt

Ich kann dich gut verstehen. Ich selbst bin paar Jahre älter als du, aber mir kommen zum Teil die gleichen Gedanken. Wer hat mich jemals danach gefragt in diesem Staat leben zu wollen? Wer sagt dass ich so sozial sein will und jeden Monat Steuern zahlen möchte? Das sind alles Dinge die man wohl oder übel akzeptieren muss. Viele Dinge die in diesem zusammenhang stehen sind zwar lästig, aber sie bringen auch jedem einzelnen Vorteile. Beispielsweise eine Infrastruktur.. Wie würdest du ohne Straßen, Gleise, etc. zu deinen Freunden kommen oder in den nächsten Laden? Ich kann dir nur empfehlen nicht zu viel darüber nachzudenken da dies unter Umständen sehr demotivierend ist, da sprech ich aus Erfahrung. Aber ich finde es auch lobenswert dass du dir in deinem Alter darüber schon tiefere Gedanken machst. Man sollte nicht immer alles stumpf akzeptieren, über Dinge nachzudenken lässt einen reifen und verändert möglicherweise die Dinge zum Guten.

Du lebst in einem Land in dem du dir jede nur erdenkliche Bildung aneignen und alles aus dir machen kannst wenn du nur genügend Einsatz zeigst! Hast du eine Ahnung wie vielen Abermillionen Menschen diese Chance nicht zusteht? Nutze, was dir hier möglich ist und verwirkliche deine Träume... !

Wie viel geld braucht eine 3-köpfige familie (mutter mit 2 kindern) wöchentlich um ein normales leben zu führen also lebensmittel und machmal essen gehen usw.?

Ohne miete und auto und solche kosten also nür für Lebensmittel und Freizeit

...zur Frage

Ist Arbeit der Lebenssinn?

Als ich gestern bei einem Schulfreund war, kam plötzlich sein Vater ins Zimmer und fragte uns was wir werden wollen. Nun danach meinte er plötzlich, dass Arbeit als Karriere etc der Lebenssinn ist. Mein Kollege wohnt auch in einer wohlhabenden Gegend. Ich eher mittelmäßig. Er meinte dann noch speziell zu mir, willst du das alles haben, dann mache Arbeit und Bildung zu deinem Lebenssinn. Ich solle auf andere sche*ßen und mein eigenes Ding machen. Nun hat er damit Recht? Natürlich würde ich das alles gerne haben ( Materielles ). Dafür würde ich auch meine Freizeit opfern und mein Glauben an Jesus verlassen.

...zur Frage

Ist es verwerflich reich werden zu wollen?

Ich will reich werden. Sehr reich. Ich will mehr Geld haben als ich je ausgeben könnte und ich tue alles um eines Tages dahin zu kommen. Sicher, dass will jeder und die Chancen, dass sich dieser Wunsch verwirklicht sind verschwindend gering, aber ich habe einen Vorteil und zwar bin ich nicht gerade auf den Kopf gefallen und will meine Bildung nutzen, um irgendwann Vermögen anzuhäufen. Nicht viele werden meine akademische Qualifikation erreichen und wenn ich meinen Abschluss mache und mich weiterbilde, dann werde ich sobald ich 32 bin, wahrscheinlich ca. 300.000 $ verdienen, denn das ist der durchschnittliche Verdienst in meinem Berufsfeld (Fachärzte in den USA). Aus dieser Position habe ich dann eine Grundlage noch reicher zu werden um letzten Endes Millionär zu sein und mein Geld für mich arbeiten zu lassen. Meine Frage ist, sind meine Gier und mein verbissener Ehrgeiz verwerflich? Macht es mich zu einem Ar***loch, dass ich so karrierefixiert und materialistisch bin? Klar, Familie und Freunde sind mir ebenso wichtig, nur Geld ist es eben auch.

...zur Frage

Ist es irgendwie möglich legal als Selbstversorger zu leben?

Es ist nicht möglich legal Selbstversorger z uwerden? Das heisst natürlich völlig Autark zu Leben und dem Staat auch keine steuern zu Zahlen, selbst aber auch absolut unabhängig vom Staat zu sein, ist das möglich? Oder ist das völlig unmöglich Selbstversorger zu werden? Wei lich halte es kaum mehr aus in dieser Gesellschaft und möchte ihr so schnel lwie es geht entfliehen, falls es denn überhaupt geht? Habt ihr Tipps wie ich legal ein Selbstversorger werden kann?

...zur Frage

Wer kennt sich gut aus mit Arbeitsamt und Massnahmen?

Ich kann es einfach nicht begreifen

Wie man genötigt wird zu Arbeiten

Klar ist Arbeiten besser als vom Staat abhängig zu sein

Zumal es ja auch kein Leben ist mit ALG 1 oder 2

Aber was für Methoden die anwenden damit einer arbeiten geht

ganz ehrlich ich fühle mich wie ein sklave

Vielleicht nicht ganz so schlimm wie vor zig Jahren aber ich fühle mich so.

Bescheuerte Maßnahmen mit Betreuer die wirklich überhaupt keine Ahnung haben

Alles was die im Sack haben sind 100.000 Zeitarbeitsfirmen.

Wie kann so etwas möglich sein... Sind wir Bürger schuld daran ?

...zur Frage

Was soll man tun wenn man genug von dieser Gesellschaft hat?

Was tut man wenn man am liebsten dieser Gesellschaft entfliehen will? Ich meine es kann doch nicht sein, dass das Leben nur aus arbeiten für den Staat bestehen kann und trotzdem nicht Erfolgreich werden kann, versteht mich nicht Falsch ich habe nichts gegen Arbeit, aber ich will kein Systemsklave sein. Also was kann ich tun um diesem System möglichst schnell zu entfliehen? Was bringt es mich diesem System anzupassen wenn ich weiss, dass ich niemals glücklich sein werde? Selbst wenn ich "erfolgreich" werden sollte. Also, zu was ratet ihr mir? Wie werde ich wirklich frei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?