Ich fühle mich unwohl und will unbedingt abnehmen!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Halli hallo!

Also eins gleich vorweg: Wenn du auf dein Frühstück verzichtest und abends nur Obst isst, wirst du langfristig nichts an deinem Gewicht ändern können. Gerade am Morgen braucht dein Körper Energie (am besten in Form von sättigenden Kohlenhydraten wie Vollkornbrot, Haferflocken, Müsli), um vernünftig in Schwung zu kommen. Besonders wenn du jeden Tag Sport treibst, benötigt dein Körper ausreichend Brennstoff. Überschüssiges Fett verbrennst du zwar irgendwann, aber leider wirst du auch nach und nach Muskulatur verlieren, da dein Körper aus ALLEN Reserven des Körpers Energie bereitstellen wird.

Du musst dir vorstellen, dass dein Körper genau so funktioniert, wie bei unseren Vorfahren in der Steinzeit: Wenn du zu wenig Energie zuführst, wird dein Körper nur noch auf Sparflamme verbrennen, da er "denkt", dass eine Hungersnot ausgebrochen ist. Sobald du wieder normal beginnst zu essen, wird dein Körper sofort beginnen, Fettreserven anzulegen, um sich für die nächste vermeintliche Hungersnot zu wappnen. Entscheidend ist, dass du deine Mahlzeiten ein wenig planst und darauf achtest, wie du die Nährstoffe verteilst. Unsere Vorfahren aus der Steinzeit hatten kein Problem mit Übergewicht, weil sie ständig in Bewegung waren und es nur wenig Nahrung gab. Heute essen wir insgesamt zu viel und bewegen uns zu wenig. Daher kann eine Mahlzeitenplanung sehr sinnvoll sein.

Ein kleines Beispiel:

Morgens isst du reichtlich sättigende Kohlenhydrate (Vollkornbrot, Müsli, Obst etc).

Mittags kommen ebenfalls Kohlenhydrate (Nudeln, Reis) in Verbindung mit Gemüse und/oder magerem Fleisch auf den Tisch.

Abends verzichtest du dann weitestgehend auf Kohlenhydrate und isst mehr eiweißhaltige Produkte (Fisch, Geflügel, mageres Fleisch) und Gemüse, Rohkost oder auch fettarme Milchprodukte. Alternativ gibt es auch vielfach kohlenhydratreduzierte Brotsorten, die sich bestens zum Abendessen eignen.

Schau doch gern mal bei http://www.proformer.de/abends-keine-kohlenhydrate.html vorbei. :-)

iwillbepretty 24.04.2012, 18:28

Vielen vielen Dank für deine Antwort ! Hat mir wirklich sehr weiter geholfen,und mir bei den meisten Dingen die Augen geöffnet ! Ich habe auch vieles geändert : Morgens esse ich fast immer etwas, entweder ein belegtes Brot oder Müsli oder ähnliches,Mittags esse ich wie gewohnt, nur einfach weniger als sonst.Abends aber versuche ich kaum etwas zu essen,oder nur eine Kleinigkeit,und das noch vor 6 Uhr.Nach 6 Uhr wird nichts mehr gegessen - allerdings trinke ich sehr viel,da dies meinen Hunger stillt.Ich weis normaler weise sollte man auch Abends essen,aber wenn ich dies tue,trag ich immer so ein schlechtes Gefühl mit mir,ich denke mir den ganzen restlichen Tag ich würde wieder zunehmen nur weil ich Abends noch etwas gegessen habe,ich weis auch nicht..Trotzdem nochmals vielen Dank für deine Antwort,deine Tipps,Infos & so weiter ! <3

0

Zunächst: Du hast kein Übergewicht und solltest gerade in Deinem Alter mit Diäten vorsichtig sein. Zumal sie, wie Studien beweisen, auf Dauer eher zur Gewichtszunahme führen( jo-jo ).Fange an zu joggen, aber erst kanz vorsichtig ( je 20 Minuten ), nach einigen Wochen etwas mehr. Und immer langsam, sonst verbrauchst Du mehr Kohlenhydrate als Fett. Bei später vielleicht 50 Minuten hast du jeweils ca 500 Kalorien weg. Walken ist auch gut. Viel Spass.

iwillbepretty 24.04.2012, 18:30

Vielen dank für deine Tipps & Infos ! :)

0

Hey :) also ich bin jetzt 15 geworden und kenn diese " probleme". Ich kann dir nur sagen das hungern nichts bringt und du dafür dann am abend mehr isst. Auch das du morgens nichts isst, ist derbe ungesund weil du energie für den Tag brauchst! Ich persönlich mach das einfach so das ich über den Tag verteilt einfach viele kleine snacks esse morgens z.B. apfel und Banane mit joghurt und dann in der Schule vollkornbrot und frischkäse. Und ich finds gut das joggen dir spaß macht :D ich jogge gerne mit freunden oder fahr im sommer immer mit dem fahrrad zur schule ect. Und damit hat das eigentlich immer ganz gut funktioniert <3

iwillbepretty 24.04.2012, 18:46

Hello :) Ja das habe ich auch gemerkt,Abends hatte ich einfach immer nur diese Heißhungerattacken - kam auch nicht zum Erfolg.Ja das habe ich angefangen zu ändern,morgens esse ich fast immer etwas,Mittags einfach weniger als sonst & Abends versuche ich kaum etwas zu essen,vorallem nicht nach 6 Uhr.Ich habe auch angefangen mehr zu trinken,stillt den Hunger einfach & hilft mir persönlich total.Freut mich auch das es dir Spaß macht :) & Vielen dank für dein Kommentar & für die Tipps liebes <3

0
xXDerGuruXx 29.03.2012, 10:26

???

0

Sorry wenn ich das mal so sage, aber es scheint hier ein eindeutiges Frauenproblem zu sein welcher sich in den Köpfen festgefressen hat. Ich möchte einen Tag erleben wo ich keine Frau höre die glaubt zu dick zu sein. Dick sein oder Dick werden hat bestimmt nicht alleine etwas mit der Esserei zu tun, sondern können auch anderer Ursachen sein. Jeder wird hier bestimmt einen Vorschlag parat haben und ob der gut ist kan man pauschal auch nicht sagen. Joggen müsstest du täglich und nicht nur ein mal um den Spielplatz.Ich glaube auch nicht, dass du mit 14 körperlich ausgereift bist um hier über Übergewicht diskutieren zu können. Ob am Ende 4 Kilo etwas ausmachen möchte ich auch bezweifeln. Die besten Antworten und Ratschläge kann dir nur dein Arzt geben zu dem du hingehst wenn Probleme da sind. Bei dem bekommst du alle Ratschläge und wenn erforderlich auch einen Diätplan. Ein Tipp kann ich dir geben der unterstützen soll: Vor dem Mittagessen ein Glas Mineralwasser trinken. Wasser hat keine Kalorien und vom Volumen her kann man weniger essen. Trotz allem mit einem Arzt auseinandersetzen

iwillbepretty 24.04.2012, 18:40

Danke erstmals für dein Kommentar,und ja,viele Frauen haben ein Problem mit ihrem Gewicht,da stimm ich dir zu.Aber wenn man sich in seinem eigenen Körper wirklich nicht wohl fühlt möchte man einfach etwas ändern,und da ist es,finde ich, egal in welchem Alter es ist,ob man 14 oder 20 ist.Ich möchte im Sommer nicht mal mehr ins Schwimmbad weil ich mich einfach nur unwohl fühle - Ich war schon einmal bei meinem Arzt und sagte ihm das ich mich einfach zu dick finde,da habe ich noch 65 gewogen,heute habe ich es bis 59 geschafft.Er meinte allerdings nur das ich anfangen sollte Sport zu treiben,hab ich dann auch gemacht.Aber vielleicht wäre es echt sinnvoll noch einmal einen Termin abzumachen und ihn nach einem Diätplan zu fragen,vielleicht komme ich so noch besser voran.Vielen Dank nochmal für deine Tipps & weiteres !

0

Was Du keinesfalls vergessen solltest: Du bist in einem Alter, wo so eine Hungerkur Dir ernsthaft schaden könnte, wenn es ganz schnell gehen soll. Dann wird Dein Körper gerade dann auf "Reserve" gefahren, wenn er doch für das Wachstum Nährstoffe braucht. Also wichtig: wenn Du abnehmen willst, dann lass Dir um Himmels Willen viiiiiiiel Zeit! Und vor allem: Du kannst auch noch weiter in die Höhe gehen. Das heißt, was Du jetzt als "zuviel" empfindest, kann durchaus das richtige Gewicht für Dich sein, wenn Du ausgewachsen bist. Also klammere Dich nicht an irgendwelchen Kilogramm-Zahlen fest!

Muskelaufbau ist eine Sache, die sich sehr gut macht. Also vergiss erstmal das mit Gewalt abnehmen wollen - Muskeln wiegen viel - und konzentriere Dich darauf, dass Du Muskeln bildest. Das Joggen ist schon mal eine gute Sache, Du könntest auch etwas Gymnastik machen für die Bauchmuskeln usw.

Essensmäßig würde ich NICHT auf das Frühstück verzichten: Du gehst zur Schule und wenn Du Dein Hirn nicht mit Nährstoffen fütterst, dann leistet es auch weniger. Aber was Du tun könntest: Deine Mahlzeiten anders einteilen. Lieber fünfmal am Tag kleine Mahlzeiten, als auch nur einmal eine größere Menge (außer, wenn es gerade das Lieblingsessen gibt, man soll sich ja auch keine Gewalt antun ;-) )

iwillbepretty 24.04.2012, 18:48

Vielen vielen Dank für die ganzen Tipps,Infos,Tricks & so weiter :) Habe vieles geändert,und hilft mir sehr - vielen dank !

0

vergiss das mit dem weniger essen, du schadest nur deinem körper und wirst auf die dauer auch nicht abnehmen, weil dich irgendwann dein heißhunger einholt. gerade wenndu auch noch sport treibst wird dir das probleme bereiten.. du solltest direnfach angewöhnen gesünder zu essen und nihct so lange zu essen bis dir der hungervergeht... dazu kannst du zum beispiel einfahc mit der hand essen, mit der du normalerweise nihct isst, oder ein glas wasser vorher trinken.

Ich glaube nicht das es gut ist nichts zu Frühstücken.Habe letzt einen Bericht gelesen wo gesagt wurde man sollte einfach darauf achten dass man nur isst wenn man hunger hat!Das was du dir da vornimmst fördert glaube ich nur die Heißhunger Attacken!

na, einsicht ist der erste schritt zur besserung. wenn du etwas abnehmen willst, macht ne ernährungsumstellung sinn. aber morgens nix ist absolut müll. morgend gut frühstücken, normal zu mittag und abends keine kohlenhydrate mehr. sondern eiweiss! mit etwas bewegung wirst du es locker schaffen.

Vergiss das mit dem "morgens esse ich nichts" mal ganz schnell wieder.

Danke an alle lieben Kommentare, danke für alle Infos,alle Tricks und alle Tipps - wirklich lieb von euch. Habe vieles verändert,z.B habe ich angefangen morgens etwas zu mir zu nehmen. Ganz am Anfang wog ich fast 65 Kilo,heute sind es 59,und mit euren Tipps komme ich bestimmt noch an mein Traumgewicht - vielen dank ! <3

Was möchtest Du wissen?