ich fühle mich unwohl mit meinem vater, wie sage ich ihm das?

3 Antworten

Sage es ganz einfach so, wie es ist. Dein Papa wird vollstes Verständnis haben. Glaube mir, ich bin selbst 60, sportlich  und kenne das.

Sag ihm, dass du gerne auch mal mit ihm zum Sport gehen würdest, aber nicht immer.  Kannst ja einmal im Monat einen "Papa-Tochter-Sport-Tag" mit deinem Dad vereinbaren.

Wenn du nur zum Spaß spielst, kannst du ruhig sagen, dass du lieber mit deinen Freunden spielen möchtest.

Genau so sagen,wie Du es erlebst.

Ich fühle mich so extreme unwohl in meiner Beziehung ihr weiter?

Ich war mit meinen Freund zsm und wir hatten auch unser 1.mal und viele andere Sachen. Dann habe ich Schluss gemacht und dann vermisst dann bin ich wieder zu ihm und wollte halt wieder eine Beziehung und ich weiß echt nicht warum aber ich fühle mich Sooooo unwohl.. Ist nicht so das er schlecht aussieht und einen schlechten Charakter hat im Gegenteil er ist perfekt.... Aber iwi fehlt was

...zur Frage

Mein Vater hat ein Haus gekauft jetzt sind wir umgezogen, 15km entfernt. Ist es normal das man sich am anfang sehr unwohl fühlt?

Hatte dort 21 Jahre lang in einer Wohnung gelebt. Jetzt wohne ich in einem Haus 15km entfernt. Aber ich fühle mich extrem unwohl hier, wenn ich es meinem Vater sage dreht er durch, weil er das nicht hören möchte....

...zur Frage

Fühle mich unwohl in unserer Wohnung?

Was soll ich tun, wenn ich mich in unserer Wohnung (bin bei ihm eingezogen) extrem unwohl fühle? Der ganze Stil gefällt mir nicht mehr, obwohl er die Wohnung so belassen möchte wie es ist. Dazu kommt noch seine fehlende Ordnung. Ich versuche möglichst oft aus dem Haus zu sein, damit ich mich nicht so unwohl fühle.

...zur Frage

kann meine Tochter mit Freund und Kind bei uns bleiben?

Hallo, meine Tochter wird jetzt 18 Jahre als und ist schwanger.. sie wird jetzt Ende März 18 und erwartet das Kind ca Ende November.. wir leben in einer 3 Zimmer Wohnung zu 3. Sie ist mit dem Kindesvater zusammen, meine Tochter möchte nicht in einem Mutter Kind heim, die Eltern von dem Kindesvazer sind gegen sie und das Baby.. die Eltern von ihrem Freund wären für eine Abtreibung, aber die beiden möchten das Kind behalten. Ich mache mir Gedanken darum, weil sie auf gar keinen Fall in einem Mutter-kind heim möchte und ich denke das sie es mit einem Baby und dem Haushalt nicht alleine schafft, da ihr Freund auch arbeiten gehen möchte für die beiden. Sie wollte mit dem Baby und ihrem Freund bei uns in der 3 Zimmer wohung bleiben..(80 qm)

Wäre es möglich das meine Tochter mit ihrem Freund und dem Baby bei uns in der 3 Zimmer Wohnung bleiben darf/ kann wegen dem Jugendamt?

was für Möglichkeiten hätte sie noch ? außer Mutter - Kind heim.

ich freue mich über eure Antworten

mfG betty

...zur Frage

Unwohl und Unsicher in meinem eigenen Körper?

Hallo, ich fühle mich sehr unwohl in meinem Körper, obwohl ich öfters Komplimente bekomme. Außerdem gehe ich jetzt schon seit 2 Jahren ins Fitnesstudio, hab auch dementsprechend muskeln, doch fühle ich mich immernoch unwohl! Was kann ich dagegen tun? Und wie ?

...zur Frage

Vater gestorben - wie geht es weiter?

Hallo liebe Community 😭 Mein Vater hat gestern morgen nach einem schweren Herzinfarkt die Augen geschlossen. Ich war zu der Zeit in der Schule, schreibe mom. meine Prüfungen und weiß nicht weiter. Paar Infos zu mir, ich bin 17 Jahre alt und männlich. Hatte zu meinem Vater ne heftige Beziehung, wir haben fast 12h am Tag was zusammen gemacht, ich hab immer bei technischen Problemen geholfen. Als ich gestern erfuhr, dass er an nem plötzlich auftretenden Herzinfarkt starb...keine Ahnung warum, aber ich konnte nicht weinen. Ich kann heute auch nicht weinen? Meine erste Frage: Trauert jeder Mensch anders oder kommt das noch oder wie ist das? Habe meinen Vater viel mehr als meine Mutter (liebe sie auch sehr) geliebt, und weiß nicht weiter. Muss jetzt noch mind. 2 Jahre in der Wohnung leben, wo ich ihm jedes Mal geholfen habe mit seinem Smartphone, wo ich ihn jedes Mal an seinen süßen Backen gekrault habe (er mochte das extrem, deswegen tat dies meine Mutter auch oft). Ich muss noch angeben, ich kann das gerade nicht realisieren. Ich schaue auf Bilder von meinem Vater und muss nicht weinen da stimmt doch was nicht? Ich weine nur, wenn ich Momente erzähle, die nur wir beide zusammen hatten, da wein ich, aber auch nicht mal lange. Ja, jetzt sehe ich jeden seine Schuhe, seine Arbeitsklamotten, seine Brille, seinen Geldbeutel, seine Brille...ich kanns einfach nicht glauben, wir hatten soviel vor dies Jahr, fahre in einem Monat Moped, wollten wir zusammen aufbauen etc...das Schlimmste, ich realisiere nicht mal, dass er tot ist!!!! Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll, aber mein Kopf meint, er kommt ja gleich. Und ich weiß zwar, er wird nicht mehr kommen, aber keine Ahnung. Bitte helft mir, bitte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?