Ich fühle mich unwohl in meiner Wohnung!

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die beiden auf einen Kaffee einladen und ein nettes Pläuschchen halten. Dann sprich das Thema mal an und sucht gemeinsam Lösungen - aber natürlich auch mit viel Verständnis für ihre Seite. Und nächstesmal nie mehr in ein Haus ziehen, wo die Vermieter selber (oder auch nur in der Nähe) wohnen.

33

Du hast natürlich vollkommen Recht - das sag ich meinen studierenden Kindern auch immer und hatte mir gerade DAS selbst zum Prinzip gesetzt - nach leidvollen Erfahrungen in der Studienzeit! Aber die Wohnung war so schön...

0
36
@borhap

Na ja, studierende Kinder könnten manchmal den quasi verlängerten Arm der Eltern durchaus noch gebrauchen. Sie wohnen nicht mehr zu Hause und müssen daher ihre Gewohnheiten und ihr Verhalten in einer Mietwohnung anpassen (lernen), wenn sie es nicht schon zu Hause gelernt haben.

Ich glaube nicht, dass alle Vermieter ihre Mietr gängeln wollen, sondern ihnen auch mit Respekt begegnen.

0

Wieviel Du heizt geht die gar nichts an und wenn Du nicht gerade mit Stöckelschuhen in der Wohnung rumgehst, haben die Dir auch nichts zu sagen. Am besten wäre es, Du würdest das Thema mal ruhig bei ihnen ansprechen und ihnen auch sagen, daß Du am liebsten wieder ausziehen würdest. Das wollen sie sicher nicht.

Vielleicht kannst Du das auch zusammen mit einem Freund das machen, wenn Du es allein nicht schaffst.

Mit ihnen reden und es erklären. Vielleicht begreifen sie es. Wenn nicht, dann halte dich einfach nicht an die Anordnungen - so lange du nicht über die Gebühren laut bist oder Ähnliches, können sie nichts dagegen machen.

Gefangen in der eigenen Wohnung?

Hallo, ich wohne in einem Block wo es nicht gerade die dicksten Wände hat. Meine Nachbarn sind so ein etwa 30 Jähriges Päärchen. Die machen jeden Tag von morgen um etwa 7 Uhr bis 23Uhr non stop lärm. Tag täglich (Geht eigentlich schon länger so, aber jeden Monat wirds noch ein bisschen lauter) Ich kann gar nicht mehr richtig schlafen, oder fernseh schauen oder Musik hören etc. Wenn es ab und zu mal ein bisschen lauter ist, kein Problem, bin ich ja manchmal auch wenn z.b Kollegen bei mir sind, aber wenn du keine 10minutem am Stück mehr Ruhe hast, drehst du durch. Es gab mal eine Zeit, da wars eigentlich leise, aber mittlerweile ist es schlimmer als unter einer Autobahnbrücke. Ich will gar nicht mehr nach Hause kommen, weil ich hier nurnoch Depressiv bin. Wir haben schon zig mal miteinander gesprochen, dass es zu laut ist und er sich doch ein bisschen zurückhalten soll. (Schreien, Lachen, Türe schletzen etc...). Für ein paar Tage geht es dann vlt, aber dann nach spätistens einer Woche geht es wieder von vorne los! Was kann man da machen? Ich werde am Montag den Vermieter kontaktieren (obwohl das überhaupt nicht mein natural ist, aber wenns nicht mehr anderst geht) Ich sage dem Vermieter wenn das so weitergeht, werde ich ab nächsten Monat keinen Cent mehr Miete zahlen, eher Geld verlangen wegen Körperverletzung und Schadensersatz -.- Das Päärchen das unten dran wohnt, hat sich glaub auchschon mal über den lärm beschwert, bin mir aber nicht sicher. Ich würde eigentlich sonst eine neue Wohnung suchen, aber mir gefällts ja eigentlich hier ganz gut und habe momentan leider eh keinen festen job bzw. festes einkommen... Ich fühle mich hier also Gefangen in der eigenen Wohnung! Mein Kumpel wohnt im Block nebendran und da sind eigentlich nur Kinder und der hat da nichtmal ein Bruchteil so viel lärm wie als bei mir mit meinem Nachbar. Der Vermieter darf auch gerne mal in meine Wohnung kommen, damit er es sich selbst anhören kann.

Bitte helft mir, ich weiss echt nichtmehr weiter, am liebsten wärs mir ehrlich gesagt wenn der Vermieter meinem Nachbarn die Wohnung kündigen würde.

Danke

...zur Frage

Wie kann ich meine mutter dazu überreden nicht in eine bruchbude zu ziehen?

Hey! wir wollen dieses jahr noch umziehen und meine mutter ist auch schon am wohnung suchen und hat schon viele angeschaut. die letzte, meint sie, hat ihr am besten gefallen. sie hat sie schon reserviert. ich bin aber dagegen in diese wohnung zu ziehen. ich habe versucht sie zu überzeugen nicht in diese wohnung zu ziehen weil das 1. eine bruchbude ist, 2. sind die nachbarn sehr laut und anscheinend asozial...und 3. meint das mädchen das da wohnt und die ich zufällig kenne sie hätten in dieser wohnung kein warmes wasser und die wohnungs sei sehr kalt also müsste man viel heizen... meine mutter aber möchte es nicht einsehen und es gab auch schon streit. ich darf wirklich nix sagen und meine mutter möchte einfach nicht auf mich hören. wie kann ich sie dazu überreden oder welche argumente gibts noch? könnt ich ihr irgendwie drohen, oder was bleibt mir noch übrig? es gibt echt viele andere gute wohungen aber sie sucht extra die schlechteste aus...außerdem verstehe ich mich mit ihrem jetzígem partner garnicht und es gibt immer (!!) streit! alleine mit 15 darf ich doch nicht wohnen oder? das jugendamt oder sowas will ich aber nicht einschalten sonst meint meine mutter noch ich würde ausziehen weil ich sie nicht mehr ertrage aber so ist das ja nicht, ich ertrag es nur nicht mit ihrem jetzigen partner zu wohnen... LG

...zur Frage

Darf mir der Vermieter vorschreiben, wieviel Gas, Wasser und Strom ich verbrauchen soll?

Hallo, meine Vermieter haben anscheinend zu viel Zeit und waren mal Beamte bei der Stadt. Sie kontrollieren öfter die Zählerstände (obwohl ich direkt mit den Stadtwerken abrechne!) und meinen ich solle mehr verbrauchen. Sie wollen mir unterstellen, dass bei meinen abgelesenen Verbräuchen etwas nicht stimmt, ich zu wenig heizen würde und zu wenig lüften. Meine Wohnung ist warm und trocken, keinerlei Schimmel oder Feuchtigkeit. Nur sehe ich nicht ein, wenn ich berufstätig bin auch tagsüber auf 22 Grad zu heizen. Darf der Vermieter so etwas überhaupt vorschreiben und den Zählerstand einsehen??? Obwohl überhaupt nicht mit ihm abgerechnet wird? Kann man von den Stadtwerken den Zähler einschließen lassen, so dass er für den Vermieter nicht mehr zugänglich ist? Es ist ein Mehrfamilienhaus, wo die Wohnungen den Vermietern gehören. Ich habe diese Spitzelei so was von satt! Woher wollen die Wissen, wie oft und wie ich lüfte? Sitzen sie als Storker in der Hecke mit einem Fernglas? Ich fühle mich in meiner Privatsphäre empfindlich gestört. Wär super, wenn mir einer raten kann.

...zur Frage

Warum habe ich manchmal allein zuhause angst?

Wenn ich abends zuhause bin fühle ich mich beobachtet oder höre schritte und die hören sich immer gleich an also muss das auch die selbe person sein und ich höre auch viele geräusche .digga ich bin paranoid ich sehe gestalten MANCHMAL WENN ES DUNKEL IST ich schlafe mit licht danke für hilfe und ich durchsuche immer die wohnung nach pedos und ich treume manchmal komisch sehr komisch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?