Warum fühle ich mich unwohl in meiner klasse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar wird es besser und nach zwei Tagen kann man noch gar nichts sagen. In der siebten Klasse kamen auch paar neue Klassenkameraden dazu, weil die Klasse sich durch den Zweig, den man gewählt hat, neu gebildet hat. Als ich zum ersten Mal die anderen sah und gehört haben wie sie geredet haben oder über was sie sich unterhalten haben, dann dachte ich nur "Oh Gott, wo bin ich gelandet?!".. aber im Endeffekt hat man sich kennengelernt, sich besser verstanden und es war insgesamt ganz schön und lustig.

Und ganz ehrlich, du hast schon mit viel mehr Leuten geredet, als ich in den ersten paar Tagen.. ^^ Du findest sicherlich Anschluss. Frage einfach mal deinen Sitznachbar/deine Sitznachbarin, ob du die Pause mit ihm/ihr verbringen darfst. Für gewöhnlich sagen dann andere ja, weil man noch recht neu in der Klasse ist und sie einem helfen wollen, sich zu integrieren.

Vielleicht gehen sie auch erst auf Abstand, weil sie dich noch nicht genug kennen und/oder du ablehnend wirkst. Wenn du dieses "ich pass nicht zu denen" nach außen strahlt, dann wollen sie mit dir auch nichts zu tun haben. Versuch offen zu sein und sie kennenlernen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist völlig normal deine neue Klasse muss dich doch erst kennenlernen. Sie kennen dich erst 2 Tage. Einfach abwarten.. Dass wird besser wirst sehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 tage in einer neuen klasse. Braucht wohl zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso setzt du dich nicht zu denen beim Essen und in der Pause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?