Ich fühle mich traurig, Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll?

2 Antworten

Ich habe vollstes Verständnis für dich. Aber denk doch mal daran, du hast schon 14 Jahre überstanden, nächstes Jahr kannst du eine Ausbildung anfangen, verdienst eigenes Geld, kannst mit Unterstützung vom Amt sogar ausziehen (auch jetzt schon, wenn du dich ans Jugendamt wendest. Es gibt extra Wohnheime, wo du dann wie in einer WG lebst oder generell mit Hilfe von Betreuern in speziellen Einrichtungen). Ich weiß, man will nicht weg vom gewohnten Umfeld und man redet sich in besseren Zeiten ein, es wäre alles gar nicht so schlimm. Wende dich bitte ans Jugendamt, die erste Handlung von denen wird - nach einem Gespräch mit dir - sein, dass sie zu dir nach Hause kommen und deine Familie unterstützen. Es wird niemand von zuhause weggeholt, wenn er das nicht möchte und es einen anderen Weg gibt. Alles was du dazu tun musst, ist deinen Landkreis und das Wort Jugendamt zu googeln. Dann suchst du die Person für deine Stadt raus, rufst die an und erzählst grob deine Sitation. Eventuell kannst du das auch per E-Mail machen, telefonisch ist aber meist besser und schneller.

Und falls du nicht den Mut hast, dich ans Jugendamt zu wenden, denk daran: Es dauert nicht mehr lange. Bald kannst du dein Leben komplett in deine Hand nehmen, wenn du das willst. Freu dich darauf, alles besser machen zu können, als deine Familie.

Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg!

Danke, aber an das Jugendamt will ich mich nicht unbedingt wenden. Ich möchte nicht aus meinem Umfeld gerissen werden. Ich weiß auch nicht, wann ich ausziehen werde, ob ich das kann, ob ich das möchte. Ich weiß nicht wie es bei mir nach der Schule weitergehen soll. Jeder erwartet, dass ich mich weiterbilden soll.. ich weiß nicht. D.h, wenn ich mich weiterbilden soll, dauert es noch Jahre, von Zuhause wegzukommen, wenn ich das denn überhaupt will.. ich weiß es nicht genau.. Ich wohne in Berlin.. dort sind die Wohnungen immens teuer. Und ohne Freunde kann ich das eh knicken, da ich wahrscheinlich für eine lange Zeit nicht viel Geld verdiene. WG wäre mir zu stressig, würde ich aber machen, wenn ich muss. Wohnheime vom Jugendamt? Nein danke. Ich kenne ein paar die dort leben und sie meinen, dass es nicht so schön ist und wenn sie könnten, wieder nach Hause möchten. LG :/

2

Ich kann dich verstehen. Auch wenn ich nicht genau dir sagen kann, was dir hilft, kann ich dir sagen, dass das Leben seine Glanz und Kehrseiten hat und das alles sich immer wieder zum guten wenden kann.

Früher hat man das auch oft zu mir gesagt und ich habe gedacht, das das Quatsch ist, da ich keinen Halt habe, das irgendetwas besser werden kann. Aber schlussendlich, ja, wurde alles besser.

Du hast echt viel schlechtes erlebt, aber Du darfst nicht aufgeben.

Und was diese Sandsäcke angeht:

meine Klassenkameraden erzählen Lügen und Gerüchte über mich, sagen, dass es wahr ist und machen sich darüber lustig, wie zbsp. dass ich schwul bin.

Lass sie reden. Du weißt das DU was besseres bist, weil Du nicht grundlos auf anderen herumhackst. Aber Bitte spreche das bei deinen Lehrern an und erzähle denen, das Du gemobt wirst. Die müssen etwas Unterehmen, ansonsten währe das sogar ein Grund für eine Anzeige (ich sag's ja nur).

Ich hoffe dir geht es nach 126 Tagen besser...

Und falls es dich beruigt, als ich auch anfangen sollte eine Ausbildung anzufangen od. sonst irgendwie mit der Veränderung klarzukommen war ich auch völlig aufgeschmissen und ich hatte keine Ahnung was ich machen sollte. Ich war völlig verzweifelt, weil ich einfach keinen Plan hatte, aber wie gesagt, es hat sich letzten Endes alles zum guten gewendet. Irgendwie... Aber es hat es.

Und schreib mir ruig, ich antworte auf sowas immer.

L.g. schwappo

Ich fühle mich so sehr allein?

ich fühle mich unglaublich alleine. Meine Eltern sind weg gefahren zur meiner Schwester weil ich (20) aber mich ned gesund fühl bin ich daheim geblieben. Ich bin so traurig nie haben sie so richtig Zeit für mich. Ich hab kaum Urlaub und wenn sie wieder kommen muss ich anfangen zu arbeiten. Ich bin einfach unfassbar traurig und einsam

...zur Frage

Wie schaffe ich, dass sich meine "Freunde" bei mir melden und ich nicht immer hinterherlaufen muss?

Wie schaffe ich, dass sich meine "Freunde" bei mir melden ? Und nicht immer ich.. Ich fühle mich manchmal einsam und habe immer das Gefühl der letzte Mitläufer zu sein und das macht mich sehr traurig .. oft muss ich mich melden.. und ich würde jetzt nicht Sagen, dass ich irgendwie langweilig oder ähnliches wäre..

...zur Frage

Ist es normal, dass ich ein Stechen in der Brust habe, wenn ich mich einsam/traurig fühle?

Fühle mich nämlich in letzter Zeit oft einsam/traurig

Bin ein Junge und bin 16.

Danke schonmal :)

...zur Frage

Warum bin ich so? Warum kann ich nicht glücklich sein?

Manchmal frage ich mich ob es wirklich so sein soll, soll es wirklich so sein das ich mein Leben in dauernder Traurigkeit leben muss?

Warum bin ich die auserwählte, die dessen leben nicht einfach mal super laufen kann?

Hat es das Schicksal so entschieden das ich schlecht in der Schule bin, alle meine Freunde verliere, absolut komisch aussehe und mich einfach gefühlt jeder Mensch dieser Welt auf Anhieb hasst?

Wie ich mich fühle? Ich fühle mich so wertlos und einsam ich versuche alles zu geben, aber wie wenn ich diesen Kampf alleine kämpfen muss? Freunde die sagen „ich bin da wenn du mich brauchst“ oder „ du bist mir wirklich wichtig“ sag mir wo wart Ihr als ich euch gebraucht hab? Als ich wie einen dieser vielen Abende in meinem Bett lag, geheult hab und ich mich davon abhalten musste mir die arme aufzuschneiden?  

Sag mir bitte wozu hat das alles noch einen Sinn? Mit jedem Schritt den ich versuche vorwärts zu machen bewirk ich eher das Gegenteil. Ich weiß man sollte nicht an das denken was man nicht hat, sondern an das was man hat aber was soll ich schon sagen was hab ich denn schon? Meine 2 Freunde? 2 weil alle anderen mich verlassen haben, weil ich scheinbar ein so schlechter Mensch bin? Ist es wirklich so schlimm mit mir auszuhalten, bin ich wirklich ein so schlechter Mensch? Muss doch sein oder? Warum würden mich sonst alle Menschen verlassen? 

Sag mir warum ist es nicht einmal so, dass mich jemand vermisst, jemand der um mich weint und mich braucht? Jemand der mich braucht wie ich ihn, jemand dem ich wirklich wichtig bin? Was für eine Person bin ich eigentlich das ich irgendwie niemandem so richtig wichtig sein kann? Ich frag mich ob es nicht besser ist einfach zu gehen? Was soll ich hier noch? Mir dauernd von Menschen reinhauen lassen ich würde ihnen nen scheiss bedeuten, ich bin egal, ich bin die 2. Wahl? Was soll das?! 

Ich habe das Gefühl auf dieser Welt gar kein Wert zu haben. Und ich habe mich bis jetzt nie für einen so sonderlich schlechten Menschen gehalten und ich bin auch ein Mensch der wirklich alles für seine Freunde tuen würde. Aber ich bekomme dauernd das Gegenteil von alle dem bewiesen. Also muss es ja so sein oder nicht?

zu mir noch: ich bin 18 Jahre alt, schulisch lief es bis jetzt nie so richtig gut bei mir, das Verhältnis zu meinen Eltern ist nicht gerade das beste ( sie geben mir einfach das Gefühl das ich eine Enttäuschung bin). Ich habe seit Jahren immer mal depressive Phasen und Suizid Gedanken und ich will dieses Leben so einfach nicht mehr weiter leben. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Warum fühle ich mich so einsam und traurig?

Ich habe eigentlich alles,was ich brauche. Nur trotzdem fühle mich grundlos traurig. Warum ist das so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?