Ich fühle mich so einsam, was mache ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gut ich bin ehrlich aber hart.

1. Selbstmitleid bringt dich nicht weiter.

2. Hinterfrag mal wieso du alleine bist? Hast du vielleicht eine Eigenschaft auf die viele Menschen nicht klar kommen (Arroganz, Hinterlistigkeit,...usw)

3. Natürlich kann ich verstehen, dass man da mit Selbstmord Gedanken kommt, die kommen denke ich bei jeder Person irgendwann im Leben hoch. Vor allem in der Pupertät ist es normal dass dich niemand versteht.

4.Stellt sich nur noch die Frage : Wie lerne ich Menschen kennen?
Vereine und Gruppe können dir bei diesem Problem wirklich gut weiter helfen. Denn hier haben die Leute die gleichen Interessen wie du und folglich lernst du auch mögl. neue Freunde kennen.

Fazit: Handle wenn es dir schlecht geht und sitze nicht daheim und bemitleide dich selbst. Des hilft dir nicht weiter.

Hoffentlich ich konnte ich dir weiterhelfen. Bei Fragen kannst ja kommentieren.

MFG Fote1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh unter Menschen, in die Disco etc wo man schnell Kontakt zu Menschen findet:) frag Freunde ob sie dich treffen wollen, such dir ein neues Hobby, tritt einem Verein bei...sei kreativ:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoFears
07.11.2015, 16:13

alleine in die Disco? Denkst du das ist eine gute Idee? Ich wüsste auch sonst nicht mit wem.

Ich habe mich schon für einen Tanzverein interessiert, aber weiß noch nicht so richtig, ob es gut mich dort anzumelden, ich brauche einfach jemanden der mit mir dorthin geht.

Ich habe schon ein Hobby, aber davon geht meine Einsamkeit nicht weg :/

Und als ich mal nach treffen gefragt habe, war entweder keine Zeit oder es wurde von beiden Seiten vergessen, habe ka. wieso.

0

Du bist noch jung, hast doch bestimmt Klassenkammeradinnen und Deine Eltern, es kann doch nicht sein das niemand fü Dich Zeit hat, oder eine Freundin i9n der Nachbarschaft, was ist denn der Grund für Deine Niedergeschlagenheitß Liebeskummer? auch das geht wieder vorbei - glaub mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoFears
07.11.2015, 16:18

Ja ich habe Kollegen, aber die haben immer selbst was zutun und da will ich mich dann nicht einmischen. Meine Nachbarschaft ist besch.... langweilig. Da sind dann nur ältere Menschen, Erwachsene ü30, Familien oder Kinder. Alle in meinem Alter sind womöglich weggezogen.

Liebeskummer habe ich nicht. Aber ich sehne mich nach richtigen Freundschaften, weil ich ein kontaktfreudiger Mensch bin eigentlich. Ich brauche einfach die Nähe von Personen damit es mir gut geht.

0

Wenn du weißt wo einige Freunde von dir wohnen geh raus und Klingel bei Ihnen..Glaub mir jetzt denkst du daran dich umzubringen aber das ist nur eine Phase die wird vergehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann bist du in der Situation und weißt du vllt woran es liegen könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoFears
07.11.2015, 16:07

Ich bin eigentlich schon sehr lange in dieser Situation und es macht mich ziemlich fertig. Ich kenne Menschen, aber unternehme nie was mit ihnen. Es könnte gut an der Vergangenheit liegen. Ich war in einer sch.... Schule und hatte eine besch.... Klasse, die mich jahrelang ignoriert hat. Am Ende, als ich anscheinend ''akzeptabel'' für sie war, kamen erst alle auf die Idee irgendwie mal einbisschen mit mir zu reden, sonst musste ich immer zu ihnen und reden. Frustrierend.

Ich bin eigentlich kontaktfreudig und selbstbewusst, aber dann werde ich wieder an die Vergangenheit erinnert und vieles hindert mich dann dran. Es ist kompliziert alles zu erklären :/

Ich bin halt eine Person die Personen um sich herum braucht, Freunde die einen verstehen und nicht nur fragen ''wie gehts?'' und fertig. Verstehst du mich?

0

Was möchtest Du wissen?